Strikers Edge – im Test (PS4)

0
285
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

In schmucker 2D-Pixel-Optik werfen sich Wikinger, Ninjas und Amazonen Speere um die Ohren: In einer zweigeteilten ­Arena gehen online wie offline zwei oder vier Spieler an den Start – ein Team auf der linken, eins auf der rechten Seite. Mit schwachen und schnellen oder aufgeladenen und starken Speerwürfen heizt Ihr Euren Kontrahenten ein. Zudem huscht Ihr per Knopfdruck zur Seite, setzt charakterspezifische Spezialattacken ein und behaltet dabei Eure Ausdauerleiste im Auge. Die Steuerung ist eher schwammig und der Umfang mit nur einem Modus und vier Arenen sehr gering.

Hübsche Multiplayer-Action mit solider Idee, aber mäßigem Spielgefühl – alleine mau, mit Freunden gut.

Singleplayer59
Multiplayer
Grafik
Sound