Super Mario 3D All-Stars – im Test (Switch)

10
3657
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Schon lange vor der Ankündigung von Super Mario 3D All-Stars wurde über eine solche Veröffent­lichung gemunkelt, bis sie in mittlerweile typischer Nintendo-­Manier gerade einmal knappe zwei Wochen vor Release endlich angekündigt ­wurde. Eine besondere Überraschung hatte Big N dann aber doch im Gepäck, wenn auch keine angenehme: Aus Gründen, über die nur spekuliert werden kann, ist sowohl die normale ­Ladenversion als auch die Download-Fassung von Super Mario 3D All-Stars nur bis Ende März 2021 erhältlich – was dann passiert, das weiß momentan nur Nintendo selbst. Die Sammlung enthält Super Mario 64 (N64), Super Mario Sunshine (GameCube) und Super Mario Galaxy (Wii) – warum dessen Fortsetzung ignoriert wird, auch darüber schweigt sich Nintendo bislang aus. Aber als Bonus freut Ihr Euch über die kompletten Soundtracks der drei Klassiker.

Kein Zweifel, Super Mario 64 ist einer der spannendsten Titel in Nintendos Portfolio: Das 3D-Abenteuer beamt das Latzhosen-Maskottchen mit Bravour in die dritte Dimension – ein Kunststück, an dem sich der Großteil der Konkurrenz nicht nur damals gründlich die Zähne ausbeißt. Big N dagegen legte mit Marios N64-Abenteuer aus dem Stand die Blaupause des modernen 3D-Plattformers vor. Anstatt die Levels linear zu durchqueren, macht sich Mario auf die Suche nach Sternen, die für verschiedenste Leistungen gewährt werden. Besiegt einen Boss, gewinnt einen Wettlauf, sammelt rote Münzen… und gefundene Sterne öffnen Türen zu neuen Levels. Die Switch-Fassung basiert auf der etwas später in Japan erschienenen, leicht verfeinerten Super Mario 64 Shindo Pak Taio Version, die Erweiterungen des später veröffentlichten DS-Ports werden dagegen ignoriert.

Zurück
Nächste
neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Rudi RatlosRudi Ratlos danke fürs Löbchen. Gerade als ambitionierte Hobbygeschichte ist es immer schön zu sehen, wenn das Ergebnis doch ganz gut ankommt.

donkiekung
I, MANIAC
Profi (Level 3)
donkiekung

Typisch M-Games Nintendo-Bewertungsbonus von 10-15%. Ist insgesamt eher ‘ne realistische 79. Kaum jemand wird den N64-Klemptner oder Frusting-Sunshine durchspielen, sondern nur mal reinschauen und es irgendwie witzig finden das Ding wieder mal, oder zum ersten mal angefasst zu haben. Einzig Galaxy macht heute noch Spaß. Wobei die Spiele-Erfahrung für Light-Nutzer merkwürdig anders ist und die eigentliche Idee dahinter ab absurdum führt.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Die Collection finde ich schon eine ganz gute Sache. Klar, mal abgesehen von Mario Galaxy wirken die beiden Vorgänger tatsächlich mittlerweile ein Wenig angestaubt, aber es hält sich dennoch in Grenzen. Bei Mario 64 hätte man sich vielleicht noch ein Wenig mehr Mühe machen können, was die für heutige Verhältnisse grausige Kameraführung angeht, aber sonst dennoch eine ganz nette Sammlung. Warum aber Mario Galaxy 2 nicht mit dabei ist, ist auch wieder so eine fragwürdige Sache, die aber mal wieder typisch für Nintendo ist.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

captain carotcaptain carot Lob für eure Seite – klar strukturiert und gut geschriebene Testberichte!

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Super Mario 64 und Super Mario Sunshine habe ich komplett mit allen 120 Sternen und Shinies durch. Allerdings ist gerade Sunshine spielerisch extrem schlecht gealtert, bzw. waren damals einige Elemente wie die teils willkürlich versteckten blauen Münzen nervig.

Hatte danach eigentlich genug von der Collection, aber dennoch in Galaxy reingeschnuppert – und das hat mich direkt wieder gepackt. Es ist Wahnsinn, was wie riesig der Unterschied zum Vorgänger ist. Auch heute noch absolut genial, und ein grosses Lob für die Pointer-Steuerung – da war meine Skepsis nicht berechtigt. Schade ist Galaxy 2 nicht dabei, das meiner Meinung nach noch einen Ticken besser ausfiel.

Heisenberg
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Heisenberg

Apropo Touch. Es ist schlicht eine Frechheit, dass ich bei Galaxy nicht mal das Spiel starten kann, mit einem powerA Controller.
Ich bin zur Bewegungssteuerung gezwungen, nur für die Savegame Auswahl.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Ich seh auch nicht ein, warum gerade Mario Galaxy 2 fehlt. Nintendo ist wieder fett und faul geworden.

RYU
I, MANIAC
Profi (Level 3)
RYU

Die Begründungen hin zum Spielspaß sind ok, aber persönlich finde ich die Wertung zu hoch gegriffen. Ansichtssache, Meinungen sind verschieden, und manchmal ist darüber schwer zu urteilen; aber Richtung Industrie empfinde ich die Wertung als ein weniger gutes Zeichen. Fernab eines Remakes, und schon Remaster sind oftmals schwierig zu bewerten – nur hier wurde noch weniger Arbeit reingelegt. Da muss man sehen wem Game XY heute, ggf. auch ohne Retro-feeling, noch zusagt.

Es ist halt “nur” ‘ne Spielesammlung, auch wenn ‘ne gute, der selben Spiele, die kaum Liebe abbekamen. Gerade was Mario64 angeht hätte ich mir nach über 20 Jahren(!) einfach mal mehr gewünscht. Ich spiel dieses Spiel (wie viele “alte Mistgames”, fernab von früheren Bewertungen) zwar noch heute hin und wieder, wirklich, aber nur wegen dem Retro-Feeling “meiner” alten Tage, nur würde ich dafür heute im praktisch gleichen Zustand kein Geld mehr ausgeben. Auf das “fehlende” Super Mario Galaxy 2 geh ich nicht drauf ein, hätte diese Sammlung aber komplett gemacht.
Für alle die die Spiele aber noch nicht kennen ist es vielleicht dennoch ein guter Zeitpunkt sie hiermit nachzuholen. Viele Nintendo-Spiele altern langsamer als andere, diese gehören dazu. Auch wenn frühere 3D-Games bei weitem den Charme pixiliger 16-Bit Spiele fehlt, die mitunter zeitlos sind.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Bei mir ist das Ensemble schon eine Ecke schlechter weggekommen. Lassen wir dabei mal an Seite, dass zumindest Super Mario 64 wirklich grundlegend neue Grafik verdient hätte. Technisch ist die Compilation durchwachsen. 30fps für 64 und Sunshine einerseits, die (heutzutage) miese Mario 64 Kamera und massig Bugs in Sunshine andererseits. Das alles kann ich auch per Emulator haben, und das teilweise sogar besser.
Und ja, steuerungsseitig, gerade bei der Menüführung, wirft sogar Galaxy ein paar Fragezeichenblöcke auf. Nintendo hat schon mit manchen Neuauflagen gezeigt, dass man sowas deutlich besser kann und gerade Super MArio 64 würde von moderner Kamerasteuerung ganz massiv profitieren.

Bei Leseinteresse:
https://gamingnerd.net/reviews/games/super-mario-3d-all-stars-im-test-ein-teilweise-blasser-stern-5533227/

Heisenberg
Mitglied
Intermediate (Level 2)
Heisenberg

Guter Test, danke (im Heft natürlich schon längst gelesen)
Also ich kann nur sagen, gealtert ist SM64 am schnellsten. Die Kamera nervt und etwas fummelig ist es auch.
Sunshine ist sehr gut anzuschauen, aber auch sehr schwer, gerade aufgrund der vielen Tasten die man braucht.
Galaxy spielt sich tadellos, Punkt!
Aber warum beleidigt mich Nintendo wieder mit Touchscreen-wischerei.
Ach ja, limitiert ist an dem Ding gar nix.
Steht in Massen bei 2 Läden meiner Region herum.