Super Robot Wars T – im Import-Test (PS4)

0
537
Zurück
Nächste

Meinung

Thomas Nickel meint: Auf den ersten Blick ist die Überraschung groß: Das ist diese ­japanische Kultserie, von der immer wieder in Kennerkreisen geschwärmt wird? ­Standbildsequenzen und mickrige Iso-Grafik, wie man sie auch auf PS2 sehen könnte? Und dazu eine recht zweckmäßige Übersetzung? Doch mit der Zeit dämmert die Erkenntnis: Natürlich zieht die Reihe einen Großteil ihrer Popularität aus dem Wieder­erkennungswert der bekannten Figuren und Mechs. Wenn Euch ein ­heißblütiger Pilot mit seinem Mega-Roboter begleitet von seiner aufpeitschenden Titelmusik in letzter Sekunde vor der feindlichen Übermacht rettet, ist das schon mitreißend – Mickergrafik hin oder her. All das macht Super Robot Wars T zu spielerisch durchdachter Wohlfühlkost für Freunde der Materie – Iso-Strategen und Mecha-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Zurück
Nächste