Tiger Woods PGA Tour 06 – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

0
227
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Ein weiteres Jahr gibt sich Tiger Woods im Herbst die Ehre – allerdings nicht mehr für Gamecube-Golfer. Wie immer drescht Ihr den kleinen weißen Ball über zahlreiche echte und erfundene Kurse. Wem die 14 Plätze nicht reichen, der darf die Löcher nach Belieben umstellen und manipulieren. Neben dem gewohnten ‘Tour’-Modus tretet Ihr bei der ­Rivalen-Variante gegen diverse Legenden im Kampf um den Titel des bes­ten Golfers aller Zeiten an. Xbox-Sportler freuen sich über ‘Live’-Support. Von Outlaw Golf übernommen wurde die Idee des ‘Gamebreakers‘, der je nach Eurer Leistung das Können positiv oder negativ beeinflusst.

Die größte Neuerung stellt die modifizierte Schwungkontrolle dar: Bei normalen Schlägen bestimmt Ihr wie gewohnt mit dem linken Stick die Kraft, der Spin wird nun mit dem rechten Knüppel festgelegt. Außerdem müsst Ihr die Putts ebenfalls analog ausführen und im Gegenzug auf die Caddie-Hilfe verzichten – Profis mag die zusätzliche Herausforderung gefallen, Anfänger kämpfen dafür mit Einloch-Frust.

Wie immer umfangreiche Golf­simulation mit Tiefgang und jetzt noch kniffligerer Steuerung.

Singleplayer86
Multiplayer
Grafik
Sound