World League Soccer ’98 – im Klassik-Test (PS)

0
180
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Anstoß bei Eidos: World League Soccer ’98 ist der inof­fizielle Nachfolger zu Silicon Dreams Olympic Soc­cer. In World League Soccer tummeln sich keine VIPs, sondern unbekannte Phantasiespieler auf dem Rasen. Wählt Euer Lieblings­team aus den 16 ­internationalen Ligen oder startet mit ­einer National­mannschaft in den Wett­kampf um den inter­nationalen Pokal oder in die Weltliga. Club-Mann­schaf­ten treten in ihrer nationalen Liga, dem Arcade-Pokal oder Eurem privaten Turnier an, dessen Teilnehmer Ihr ­bestimmt.

Besondere Bedeutung kommt der Strategie zu: In der Umkleidekabine legt Ihr die Aufstellung fest und positioniert Eure Kicker auf dem Spielfeld. Je nach Stärken und Schwächen plaziert Ihr die Spieler an taktisch günstigen Stellen und weist ihnen eine spezielle Aufgabe zu. Verteidiger decken den Raum, bleiben immer nahe am gegnerischen Stürmer oder heften sich an die Fersen eines ­besonders gefährlichen Kickers. Durch die simple Steu­er­ung fällt Euch das Punkten und die Verteidi­gung leicht: Mit einem kurzen Druck auf den Paß-Knopf kickt Ihr den Ball flach in die Richtung, in die Ihr auf dem Steuer­kreuz drückt. Bleibt Ihr länger auf dem Button, flankt Euer Kicker den Ball weit nach vorne. Vor dem 16-Meter-Raum umspielt Ihr die Verteidiger mit einem flinken Doppelpaß oder gebt von den Flügeln eine gefühlvolle Flanke vor das Tor. Auf Kommando versenken Eure Stürmer das Leder mit spektakulären Flugkopfbällen und Fallrück­ziehern im Netz. Den Vertei­dig­ern bleiben weniger Möglichkeiten: Entweder trennt Ihr den Gegner mit ­einer Blut­grä­tsche oder einem regelgerechten Tack­ling vom Ball. Geht Ihr zu hart an den “Feind”, rügt Euch der Schieds­­richter mit einer gelben oder ­roten Karte.

Bei den Kameraeinstellungen sitzt Ihr auf dem Regisseur-Stuhl: Ihr schaltet zwischen den Perspektiven “Seite”, “Hinten” und “Isometrisch” um und wählt zwischen drei Zoomstufen Euren Lieblings-Blickwinkel.

Zurück
Nächste