Xenoblade Chronicles X – im Test (Wii U)

0
811
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Tetsuya Takahashi ist ein sehr ehrgeiziger Mann. Jedes seiner Rollenspiele versuchte auf seine Weise, das Unmögliche zu erreichen. Sein Erstlingswerk Xenogears auf der PSone erzählte eine so komplexe, umfangreiche Handlung, dass die Entwicklung unter der Storylast fast zusammenbrach – die zweite Hälfte des Mammut-Rollenspiels, bei dem Ihr große Teile der Geschichte nur als Mauerschau erlebt, ist berühmt-berüchtigt. Auch mit der PS2-Trilogie Xenosaga verhob er sich: Statt eigentlich sechs geplanten Episoden erschienen lediglich drei (aus unerfindlichen Gründen kam nur der mittlere Teil nach Europa), sodass die Handlung extrem gestrafft wurde, um sie irgendwie abzuschließen. Erst mit Xenoblade Chronicles (Wii) konnte Takahashi seine Vision konsequent umsetzen: Seine Produzenten ließen ihm und Monolith Software die nötige Zeit, das Ergebnis sprach für sich: Xenoblade Chronicles stellt Dinge mit der Wii an, die man ihr nie zugetraut hätte, und wird in weiten Kreisen als bestes RPG der letzten Generation gehandelt. Da ist es kein Wunder, dass die Erwartungen an den Nachfolger geradezu astronomisch hoch sind, was Takahashi nicht beirrt: Anstatt einfach das famose Rezept von Xenoblade Chronicles aufzuwärmen, geht er mit X mutig neue Wege. Die werden vielleicht nicht jedem Veteranen des Vorgängers gefallen, sorgen aber erneut für ein faszinierendes Spielerlebnis.

Nachdem die Menschheit bei einer intergalaktischen Auseinandersetzung zwischen die Fronten von technisch hochentwickelten Alienrassen geriet, finden sich die letzten Überlebenden auf dem Planeten Mira wieder. Euer selbst gebauter Avatar wird zu Beginn aus einer Stasis-Kapsel befreit und schließt sich schon bald den Blades an – einer Organisation, die sich um die Erkundung und Sicherung von der letzten menschlichen Enklave namens New Los Angeles kümmert. Denn die Menschen sind auf Mira nicht alleine: Neben der teilweise erschreckend großen Fauna des Planeten trefft Ihr bald auch auf die indigenen Bewohner Miras – und einige sehr aggressive Aliens.

Zurück
Nächste
dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Lol, Cherry, is aber doch heute auch nicht wirklich mehr was Besonderes so ein UHD, denk ich. Und das Game läuft in 720p 30Fps, spuckt google aus. Naja, mal schauen. Eine DEMO wär mal toll, Nintendo, auch von Fast Racing Neo. Wer kauft schon gern die Sackkatze?!

Cheeky Cherry
I, MANIAC
Maniac
Cheeky Cherry

Von mir gibt es (nach M!-Standards) 84%

Cheeky Cherry
I, MANIAC
Maniac
Cheeky Cherry

Liebe M!,nun habt ihr den Salat. Der Vader hat jetzt einen UHD. Und ihr Däumchendreher seit natürlich nicht darauf vorbereitet. Btw ich hab noch ne Röhre hier stehen. Könntet ihr dies auch bitte beachten =)Zum Spiel: Leider muss ich einigen meiner Vorschreibern (heisst das so?) recht geben. Biste “”draussen in der Pampa””, dann ist (fast) alles gut. Zumindest für gewisse Zeit. Irgendwann hat man sich so sehr verfranzt dass man sich über die (sehr komfortable) Schnellreisefunktion freut. In der “”Stadt”” ärgere ich mich sehr über limitierte Anlaufstellen, PS1-Grafik und sinnfreie Größe. Von den potthässlichen Charakteren will ich gar nicht anfangen. Das mit den Bohrern ist an sich nicht schlecht, aber den tieferen Sinn darin hab ich nicht ganz verstanden. Im Waffenshop hab ich nicht das Gefühl was geiles zu finden. Und die Story? Bemüht, aber “”dank”” unsympathischer Protagonisten für mich keine Motivation. Der Storyzwist bei ca. 25h war ganz nett, aber das war es dann auch. Der Skell konnte da leider auch nicht viel mehr retten. Bei mir war nach ca. 40 Stunden die Luft raus.Ich will dieses Spiel lieben, aber mehr als es mögen ist mir nicht gelungen.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Dabei sollte dein UHD 720p eigentlich besser skalieren können als ein FullHD das kann. ^^

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
dmhvader

Eine technische Frage: Was hat das für eine native Auflösung bzw. wie sieht’s mit Flimmerkanten aus?Würd ich ganz gerne immer wissen in Tests wegen meines neuen Ultra HD 55-Zoller! :-)Da sollten die Games meiner Ansicht nach mindestens mit 900p laufen, ansonsten nervt das echt wie Hölle!Ist nicht schön für die Augen!

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Ich mag die MMO mäßigen Kampfsysteme nicht. Finde die furchtbar langweilig. Entweder richtig Echtzeit oder richtig Rundenkampf.Trotzdem hätte ich hier wahrscheinlich zugeschlagen, wenn das Spiel nicht so grindlastig wäre und eine bessere Story hätte. Dazu kommt dann dooferweise auch noch ein Soundtrack, den ich selbst mit Wohlwollen nur als über weite Teile nervig beschreiben könnte.

Satus
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Satus

Auch für mich die Entäuschung des Jahres.

bupple
I, MANIAC
Maniac
bupple

Hey Seska1973,da wird nix mehr gepatched. Das Spiel läuft schon lange so in Japan, hier sind die DLC bereits eingebaut gewesen. Da hätte man direkt gepatched, wenn man denn wollte.Wer Monster Hunter mag, wird auch xenoblade chronicles x mögen. Wer den Vorgänger wegen seiner tollen Geschichte und liebevollen Charaktere mag, wird von xenoblade chronicles x enttäuscht sein. Ich kann die Wertung der Maniacs ebenfalls nicht nachvollziehen. Gruß, bupple

Seska1973
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Seska1973

Ja die GUI hat einfach zu viele schwarze Löcher gerissen, und die standard Sammeln quests (wo alles wie eine Raute ausschaut) haben ihren rest getan. Ein Auto das nur von seinem äusseres lebt, von seinem Starken Motor von seiner Geschwindigkeit. Aber die Konsolen sind eine Katastrophe. Wer fährt so einen Wagen mit Spass? An der GUI hätten Sie mehr herumfeilen sollen. Die wirkt einfach zu unfertig. Die haben wohl an einem PC entwickelt und dann einfach auf die WiiU übertragen. Aber dabei auch vergessen das die meisten am TV spielen und nicht so nah dran sitzenMeint ihr, es wird einen Patch geben? irgendwann?

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Kann ich nicht nachvollziehen als Flop des Jahres 2015 zu nennen. Ich hatte mich selber schwer gemacht, weil ich die Tutorial übersprungen und ich im Website nachschauen im Spielprinzip und nicht im digital Anleitung.Habe ich mein Spaß? Ja, denn die Erkundung was als Mittelpunkt steht motiviert enorm, gutes Kampfsystem und die Sonde gut zum Pad eingebunden ist. Ich hätte bessere Flucht bei Kampf und bei einer offenen Welt mir sagen wo die Rohstoffe sind. Ein eigenständiges Xeno – Spiel.

Socke1970
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Socke1970

Deadly Engineer: Kann die Kritik an X nur zustimmen. Mir hat es nach paar Stunden keinen Spaß mehr gemacht. Mir fehlt es an Spannung und eine richtige Bindung an den selbsterstellten Charakter. Ein Charakter ohne Stimme und richtigen Emotionen geht gar nicht. Den Soundtrack finde ich gut. Grafik und Kampfsystem ganz nett aber wirklich keine Revolution. X lässt den Spieler viel zu oft im Dunklen stehen. Ist mein persönlicher Flop 2015.

pursy
I, MANIAC
Maniac
pursy

Jepp,Tu ich Fulda.@deadly EngineerSchön geschrieben!Genau so fühlt sich Xeno X an.Ich kann den Test wieder einmal überhaupt nicht nachvollziehen.Bei mir liegst auch rum.Es zieht mich zwar immer wieder rein,nur nach Max. einer Stunde fliegt es raus.Zu schlecht ist die Mucke,zu langweilig das Missionsdesign,zu dämlich die Konversationen,zu leer die riesige(zugegebenermaßen schöne)Welt.Wie,liebe Redaktion,kommt ihr auf so eine Wertung???

Le Fuldo
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Le Fuldo

Bei mir liegt’s in der Ecke. Zuviel andere Sachen, die mir besser gefallen.Teilt noch jmd mit mir die Meinung, dass es mehr Richtung Monster Hunter als JRPG geht?

Gast
n00b

Für mich die Enttäuschung des Jahres. Ich habe den Vorgänger geliebt und X enttäuscht auf der ganzen Linie. Die Welt und die Monster sind toll gestaltet, das steht fest, aber leider habe ich noch selten ein Open World Spiel gesehen wo die Welt so uninteressant und leer war. Man kann Sammelgegenstände sammeln und Monster killen, ansonsten bietet die Welt nichts, abgesehen vielleicht mal von einer Höhle mit extra viel Sammelgegenständen gibt es überhaupt keine interessanten Punkte, von der Optik mal abgesehen. Dadurch ist das Erkunden eher uninteressant, zumal es durch die Monsterplazierung (erscheint komplett willkürlich) nich zusätzlich ausgebremst wird.Dazu kommt eine dröge Story mit viel zu wenigen Kapiteln die man für sich in 6 Stunden durchspielen könnte, wären nicht immer die Zusatzanforderungen durch die man zu grinden und öden Sammelquests verdonnert wird. Dazu ist die Story hanebüchend und hat Logiklöcher so tief wie der Marianengraben. Wenig hilfreich ist auch dass das Questdesign an Einfallslosigkeit nicht zu überbieten ist, außer Sammeln und Monster killen gibt es absolut nichts. Für einen Durchlauf der Story braucht man dann aber mindestens 50 Stunden, die zum Großteil dann eben grinden von Levels und Geld sind. Rumrennen, Kram einsammeln, Monster killen. Thats it. Muss mich über diesen Test schon sehr wundern, nichts davon wird auch nur angerissen, ist ja aber auch kein Wunder wenn man erstmal ein Drittel nur über die Vorgänger und den Rest dann über das Kampfsystem schreibt, wobei hier ja nichtmal erwähnt wird dass die Buttonbelegung auch eher ungünstig ist und man eigentlich 4 Daumen bräuchte um stressfrei steuern zu können. Die Steurung wurde leider vom Vorgänger kopiert ohne auf die Möglichkeiten der WiiU einzugehen oder mal zu realisieren dass der Vorgänger eine Steuerung für Wiimote hatte die auch da nicht optimal auf ein Pad angepaßt war. Hier hätte mal mutig nue Wege gehen können und wenigstens auch den Touchscreen vernünftig einbinden können.Was leider auch nicht erwähnt wird ist dass das Spiel einem fast nichts erklährt und man des öfteren komplett im Regen steht und ohne Spielberater oder Hilfe im Internet eigentlichnkomplett aufgeschmissen ist. Und dass die Schrift unglaublic mickrig ist so dass man weder auf einem großen Fernseher noch auf dem Pad vernünftig die ganzen Einblendungen lesen kann. Off TV Spielen ist damit augenkrebserregend und eh extrem unkomfortabel da man zum Schnellreisen (was man später extrem oft nutzen wird) ständig in den Menüs herumwühlen muss.

Cold Seavers
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Cold Seavers

Solche Spiele eher und der WiiU wäre mehr geholfen gewesen…

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

an seinen gottlichen Kult-Vorgänger kommt X bei mir nicht ganz heran, trotzdem reiht es sich zu den zahlreichen exklusiven Klassikern auf der WiiU ein

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ChrisKong

Monolith gehört Nintendo. Reizt mich irgendwie immer noch nicht. Werde es dennoch bald mal bestellen, weil eins weiss ich jetzt schon, wenn ich dann bock habe, ist es nicht mehr verfügbar. ^^

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

Das kann sein, dann hat shifu auch recht ! 😉

Alloron
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Alloron

ich glaube er meint eher das gamestar keine nintendo spiele mag^^(monolith soft existiert erst seit xenosaga)

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

[quote=shifu]

Alloron schrieb:

und gamestar nominiert es nicht mal für rpg des jahres …

Weil es von Nintendo kommt.

[/quote]Das Spiel kommt nicht von Nintendo ! Xenogears, Xenosaga, Xenoblade, Xenoblade Chronicles X stammen ausnahmslos alle vom Entwickler Monolith, Publisher für die einzelnen Teile im Laufe der Zeit waren Squaresoft, Namco und nun Nintendo.

shifu
I, MANIAC
Profi (Level 1)
shifu

[quote=Alloron]

und gamestar nominiert es nicht mal für rpg des jahres …

[/quote]Weil es von Nintendo kommt.

puma
I, MANIAC
Profi (Level 1)
puma

Ich habe es gestern durchgespielt. 140 Stunden Spielzeit. Bin zwar im allen 5 Kontinente über 50 % aber um alles zu sehen und zu machen war mir es doch dann ein wenig zu groß. Nicht weil mir die Zeit fehlte. Die Motivation nach dem durchspielen war nicht mehr so groß. Im ganzen war es ein tolles Spiel, die Story fand ich auf der wii besser vorallem war es epischer. Jeder der etwas mit jrpg etwas anfangen kann, kommt an dieses Spiel nicht vorbei. Was rollenspiele angeht im jahr 2015 gehört xenoblade chronicles x und the witcher 3 ganz klar in die Kategorie muSt habe.

Alloron
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Alloron

und gamestar nominiert es nicht mal für rpg des jahres …

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

Neben Mario Kart 8 das beste Wii U Spiel das es gibt, gab und je geben wird, viel Auswahl und Konkurrenz im Genre in einer solch hohen Qualität gibt es auf dem armen Wi U ja eh leider nicht, was eigentlich mehr als traurig stimmt… Den Vorgänger lehne ich kategorisch ab, der hier hat mich umgehauen, bin momentan bei 65 Stunden, ich liebe dieses Spiel ! 🙂 Direkt nach Phantom Pain mein Game of the Year ! Ich hab auch schon sehr lange seit Front Mission kein Game mehr gespielt, wo Mechs vorkommen.