Ys IX: Monstrum Nox – im Test (Switch)

2
1195
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Etwas verspätet reist Adol auch auf der Switch in die Gefängnisstadt Balduq und wird prompt eingelocht. Nach erfolgreicher Flucht halst er sich einen Fluch auf: Er kann die Stadt (vorerst) nicht verlassen und muss mit fünf anderen Monstren Balduq beschützen.

Ys IX besticht mit toller Musik, schnellen Kämpfen und viel Bewegungsfreiheit, das Setting ist weniger schön als das des Vorgängers. Switch-typisch leiden Auflösung und Bildrate im Vergleich zur Sony-Fassung, vor allem in wilden Kampfszenen bricht die Bildrate oft ein. Dafür enthält die Version Mini-Artbook, Wendecover und einen Code zum Soundtrack-Download.

Technisch ist die Sony-Fassung klar überlegen, aber das Abenteuer macht auch auf der Switch Spaß.

Singleplayer81
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
MemphiS
I, MANIAC
Anfänger (Level 1)
MemphiS

Puuhh.. das wäre nix für mich! Ich hab’s selbst auf der PS4 abgebrochen zu spielen weil die Performance (low FPS/FPS Drops + richtig fieses Tearing) so gruselig war!
Ich glaube ich werde mir den PS5 Patch (siehe: https://www.maniac.de/news/ys-ix-monstrum-nox-ps5-patch-verfuegbar/ ) mal genauer anschauen müssen.

Tabby
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Tabby

Mit den technischen Schwierigkeiten könnte ich leben, leider sagt mir das Setting diesmal nicht so zu.