Ewige Spieleupdates

0
30

Ich bin es leid; ich kann diese ständigen Jahresupdates von Spielen nicht mehr sehen. Jüngster Fall, der auf meinem Schreibtisch landete: “MotoGP 08”. Okay, die italienischen Entwickler gaben sich redlich Mühe: Hübsche Optik und viele Verbesserungen sollen Biker-Fans zum Kauf animieren. Doch die haben doch sicherlich schon 2-3 Motorradtitel im heimischen Regal stehen – braucht es da echt noch einen weiteren Titel? Insbesondere weil ich das Gefühl habe, dass sich das Fahrverhalten seit Jahren nicht verändert hat – und damit meine ich JEDES Motorradspiel. Wieso kann man sich jährliche Saisonupdates nicht einfach online für ein paar Euro ziehen?
Das überträgt sich auf viele andere Titel: “Madden”, “Tiger Woods”, “FIFA”, “PES”, “Call of Duty” – Halt! Zählt letzteres auch dazu? Meiner Meinung nach: Ja! Vor nicht mal einem Jahr kam Teil 4 heraus – nun kommt passend zum Weihnachtsgeschäft “Call of Duty. World at War”. Und was folgt nächstes Jahr? “Call of Duty 2009”?
Allerdings muss ich relativieren: Ich liebe Spielereihen wie “MGS”, “Silent Hill” oder “Gran Turismo”. Aber auch nur, weil jeder Teil echte Neuerungen brachte und mich nicht zum jährlichen Kauf einer neuen Episode gezwungen hat. So freue ich mich abermals wie ein kleines Kind auf jeden neuen Teil der “MGS”-Saga oder der “Civilization”-Reihe und lasse uninspirierte Spieleupdates einfach links liegen.