USA am Ende?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 47)
  • Autor
    Beiträge
  • #898825
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Rom ist ja bekanntlich auch einmal gefallen. Jeder dürfte mitbekommen haben was sich derzeit abspielt. Derzeit sieht es so aus würden die USA mit August praktisch zahlungsunfähig. Durch Die Uneinigkeit der Politischen Lager und die scheinbar absolute Blindheit für Wesentliches steht die ehemals größte Wirtschaftsmacht der Welt am finanziellen Abgrund.
    Was haltet ihr davon und vor allem wer gibt sich noch der Ilusion hin das ein Supergau vermeidbar ist?

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #990911
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    für mich ist das alles das machtwerk der chinesen , die bald wohl die welt beherrschen werden.

    #990912
    Lord RaptorLord Raptor
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    China’s taking over!!

    Ein böser Mann fiel vom Himmel!

    Ich Mumbo, bester Schamane in ganz Spiel!

    #990913
    crazymashinecrazymashine
    Teilnehmer
    Maniac (Mark II)

    Jetzt heißt es erst einmal zusammensetzen und mit den Republikanern, die Erhöhung des Schuldenlimits auszudisskutieren!


    *Klick auf Signatur um auf aktuellste Liste weitergeleitet zu werden!

    #990914
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Schön und gut, aber was soll das bringen. Die Amis sollten endlich ihre Geldfressenden Streikräfte reduzieren. Abzug aus allen Krisenregionen der Welt lautet die Devise.

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #990915
    sscore_riotsscore_riot
    Teilnehmer
    ich denke die USA ist seit

    ich denke die USA ist seit ende der 90er schon pleite ..der absolute superGau blieb vorerst aus ..

    die situation in europa ist ebenfalls kurz vor kopf ab ..exportstarke länder halten noch zusammen was bald in ein paar monaten die toilette runtergehen könnte ..

    traurig traurig ..genauer betrachtet die MissionEurope steht ebenfalls kurz vorm kollaps ..

    muss weg ..komm schlecht drauf ^^

    #990916
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    wo ist das ganze geld eigentlich geblieben?
    wischt sich damit etwa jemand den arsch ab, weil er zuviel davon hat?


    feel the HEAT!
    #990917
    LofwyrLofwyr
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das Geld gab es noch nie da ja inzwischen nur noch mit virtuellen Werten gehandelt wird.

    Sollten die USA tatsächlich pleite gehen (was nicht passieren wird) dürfen wir uns alle warm anziehen. Deshalb sind es auch nicht die Chinesen die von einer kaputten USA profitieren würden den wer kauft denn den ganzen Kram “Made in China”? Afrika? Eher nicht.

    #990918
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Wir sprechen hier auch von Summen die im Gulli versickert sind die eben weil die Amis die Gelddruckmaschinen nicht mehr abschalten kaum mehr dem Wert der eigentlichen Zahl entsprechen.

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

    #990919
    captain carotcaptain carot
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC

    Das kommt davon, wenn ganze Länder auf Pump leben. Die Südländer, aber z.B. selbst Frankreich haben Schulden für den Konsum gemacht. Da wird teilweise gar nicht genug real erwirtschaftet.

    Die USA haben das gleiche Problem, nur noch um einiges schlimmer. Die sind eigentlich noch viel höher verschuldet als z.B. Griechenland. Und auch da wird real gar nicht genug erwirtschaftet. Auch, weil die großen US-Unternehmen mehrheitlich gar nichts in den USA produzieren.

    An Essner a day keeps quality away.

    #990920
    GaiusZeroGaiusZero
    Teilnehmer
    Profi (Level 2)

    Eigentlich interessant das Thema. Eigentlich. Denn letztendlich wird, egal wie es auch ausgehen wird (ohne Zweifel negativ) zu keiner Krise und schon garnicht zum Ausverkauft der USA kommen. Die Amis haben Schulden? Hatten sie schon immer. Und immer haben sie einfach mehr Geld gedruckt. Das Selbe wird jetzt auch passieren. Die Frage ist nur, wer wird den wertlosen Dollar stützen? Natürlich die gesamte Weltgemeinschaft. Ähnlich wie in Griechenland kann man eine Volkswirtschaft nicht in sich zusammen brechen lassen. Da ändert man einfach mal die Spielregeln und tut so, als wäre der Dollar noch etwas wert.

    Was ich wirklich interessant finde ist die Art und Weise, wie die Amis (und vor allem Obama als Demokrat) mit den Auswirkungen umgeht. Was macht ein feiner Schoßhund der Industrie bei Geldknappheit? Genau: Renten und Soziales kürzen. Angeblich sollen auch die Steuern für die Reichen steigen. Was für ein Kompromis. Der Rentern der am Existenzminimum lebt muss auf sein Geld verzichten aber dafür muss auch der Reiche vielleicht irgendwie (wurde ja noch nicht ausführlich beschrieben) auf ein bisschen von seinem Geld verzichten.

    Aber alles hat auch sein gutes. Wenn alles schief geht, kaufe ich mir ein Eigenheim in Kalifornien und dann lade ich euch alle ein mich zu besuchen. Wird ja dann nichts kosten, wenn man den Euro in der Tasche hat ;)

    Star Wars war gut, als es noch Krieg der Sterne hieß

    #990921
    Anonym
    Inaktiv
    n00b

    Die Revolution frisst ihre Kinder,der Kapitalismus sich selbst.

    Seltsam,da die Amis doch ihren Präsidentenmessias haben.Ist wohl ziemlich scheissegal,wer im Weissen Haus sitzt,weil die Befehle von der Wallstreet kommen.Land of the Free???Frag mal ein paar amerikanische Kommunisten (ja,es gibt wirklich welche!)….

    #990922
    drfaustusdrfaustus
    Teilnehmer
    Intermediate (Level 3)

    da habe ich mal ´ne allgemeine frage zum thema.
    bestes beispiel—griechenland.
    griechenland braucht ja nunmal, wie jeder weiss, milliarden euro an krediten.
    letzte woche wurde wiede ein geldpaket freigegeben.
    unser finanzminister sagte, daß das geld überwiesen wird.
    doch wohin? hat griechenland ein konto bein der kreissparkasse thessaloniki oder athen?
    fährt jemand mit einem geldkoffer rüber und übergibt es einem kontobevollmächtigten?

    oder auch unser land. der finanzminister braucht mal wieder einige milliarden euro. holt er sich einen termin bei der deutschen bank, hypo vereinsbank oder sonstwo?
    dann bekommt er doch im normalfall zu hören:”tut uns leid, herr finanzminister, ihr dispo ist schon bei 3000000000, mehr können wir ihnen nicht geben.
    nun denke ich mal, er würde geld bekommen, weil seine oma oder irgendeiner, als bürge einstehen würde. aber wohin wird das geld überwiesen.

    haltet mich ruhig für blöde—aber ich weiß es nicht

    #990923
    bitt0rbitt0r
    Teilnehmer
    Epic MAN!AC
    drfaustus wrote:
    da habe ich mal ´ne allgemeine frage zum thema.
    bestes beispiel—griechenland.
    griechenland braucht ja nunmal, wie jeder weiss, milliarden euro an krediten.
    letzte woche wurde wiede ein geldpaket freigegeben.
    unser finanzminister sagte, daß das geld überwiesen wird.
    doch wohin? hat griechenland ein konto bein der kreissparkasse thessaloniki oder athen?
    fährt jemand mit einem geldkoffer rüber und übergibt es einem kontobevollmächtigten?

    oder auch unser land. der finanzminister braucht mal wieder einige milliarden euro. holt er sich einen termin bei der deutschen bank, hypo vereinsbank oder sonstwo?
    dann bekommt er doch im normalfall zu hören:”tut uns leid, herr finanzminister, ihr dispo ist schon bei 3000000000, mehr können wir ihnen nicht geben.
    nun denke ich mal, er würde geld bekommen, weil seine oma oder irgendeiner, als bürge einstehen würde. aber wohin wird das geld überwiesen.

    haltet mich ruhig für blöde—aber ich weiß es nicht

    vermutlich an irgendein konto der finanzverwaltung aka des finanzamtes.


    feel the HEAT!
    #990924
    tetsuo01tetsuo01
    Teilnehmer
    Gold MAN!AC

    Die Zeiten könnten hart werden, aber es führt kein Weg an disem Gau vorbei meiner Meinung nach. Regierungen und Politiker sind fest in der Hand der Geldwirtschaft und vollkommen blind für Reformen und neue Systeme die ohne Zweifel nötig wären. Ich sehe Dunkle Zeiten kommen weil in dieser Planlosigkeit wieder starke rechtsnationalistische Formen aufkeimen. Das das gerade in Europa passiert steht ohne Zweifel fest. Wir, und damit meine ich den gesamtem EU Raum, sollte die Währungszone fallen, werden uns einen Sündenbock suchen. Die Franzosen zeigen uns ja gerade erfolgreich wie man das macht mit den Roma. Diese Entwicklungen könnten uns um Jahrzehnte zurückwerfen.

    Peter Moore: "Then Shawn Fanning writes a line of code or two, Napster happens, and the consumers take control."

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 47)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.