M! Games blickt zurück – das war 2020

17
1562

Situationsbedingt haben wir es uns diesmal nicht gemeinsam vor einer Kamera bequem gemacht, sondern getrennt vor insgesamt vier Aufnahmegeräten. Ganz modern im Videokonferenzformat lassen wir vor den Feiertagen das vergangene Jahr 2020 Revue passieren – was ist in der Videospielwelt geschehen und welche Spiele haben uns am besten gefallen?

Und wer nicht sehen, sondern lieber nur hören möchte: Eine MP3-Fassung unserer Plauderei könnt Ihr hier herunterladen.

neuste älteste
Groundhopper
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Groundhopper

Zum Thema Podcast Revival!!! Immer her damit! Das war eigentlich immer mein Wochenhighlight!

Andzej29
Mitglied
Anfänger (Level 2)
Andzej29

Mir hat das Video gut gefallen, die Themen die besprochen wurden und auch in der zeitlichen Länge. Finde es interessant wie die Begeisterung für eure Top 3 Spiele teilweise sehr gut rauszuhören war und warum euch die Spiele so begeistert haben.
Einen Podcast-Revival kann ich auch nur befürworten.
Wünsche euch und allen Usern frohe und erholsame Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

coketheguy
I, MANIAC
Maniac
coketheguy

Ich habe durch Zufall das Video bei youtube entdeckt!
Ich möchte mich recht herzlich dafür bedanken, dass ihr euch dafür Zeit nehmt.
Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

Lennard WillmsLennard Willms
danke für die erklärung. (ich wusste gar nicht, dass es früher mal nen podcast gab…) weiterhin alles gute für dich.

The-Boy-Who-Lived
Mitglied
Anfänger (Level 2)
The-Boy-Who-Lived

Von meiner Seite aus gibt es ein großes Dankeschön für das persönliche Video. Der ein oder andere von euch hat sicher auch was besseres zu tun, als noch kurz vor Weihnachten eineinhalb Stunden ein Résumé rauszuhauen. Ich finde es gut, so werden uns noch mal zügig alle wichtigen Themen des Jahres ins Gedächtnis gerufen, auf sympathische Art und Weise. Passt zwar nicht so ganz dazu, aber vielleicht ist das ja eine Möglichkeit: Ich bin auch immer etwas wehmütig, wenn wir gefühlt kurz vor knapp mitbekommen, wie das ins Herz geschlossene Personal von uns geht, gerade Tobias ist da ein Beispiel. Das Wiederbeleben des M!Casts würde es vielleicht auch ermöglichen, Gastsprecher des 2000er/2010er-Teams auftreten zu lassen.

Zum Thema E3, da bin ich auch definitiv ein Befürworter des traditionellen Formats. Mittlerweile ist das einfach auch ein Teil der Videospielgeschichte; es gibt Fans, die solchen Events bereits das ganze Jahr entgegenfiebern. Ja, über die Relevanz bestimmter Veranstaltungen streiten sich manche Gemüter schon seit Jahren, der allgemeingültige Konsens zeigt aber, dass sie eine große Fürsprache haben.

Das zeigt auch die diesjährige Viewer-Zahl, die immens war, obwohl schon Schwarzmaler gesehen haben wollen, wie es dieses Jahr abstürzt. So wird es, denke ich, die nächsten Jahre definitiv einen großen Zulauf hierfür geben, da der Mensch einfach ein soziales Tier ist. Da kann noch so viel Home-Office bequem und flexibel sein, immer mehr Studien zeigen doch, wie die Isolation aufs Gemüt schlägt. Auch die Online-Konzerte der Musiker sind eine nette Zwischenlösung, jedoch in keinster Form vergleichbar zu den richtigen Erlebnissen, wenn du Teil des Ganzen bist.
Ja, da gibt es Massen an Menschen und es kann stressig sein, aber wie viel bekommst du denn bitte geboten, was erlebst du da nicht alles? Wer sich an den Menschenmassen aufhängt: sorry, aber du hast auch dann auf solchen Dingen nichts zu suchen. Das denke ich auch immer bei Fußballfans, die sich über Lautstärke und Fülle von Stadien beschweren: bleib zuhause, schau fern.

Ein Kritikpunkt der Nachrichtenlage in der Videospielbranche in Zeiten Coronas ist durchaus auch die Gefahr der Wiederholung des Infoflusses. Allzu oft gab es das Aufwärmen derselben Themen über Monate hinweg mit nur marginalen Neuigkeiten. Wobei das nicht nur bei uns auftrat, sondern überall zu beobachten war.

Um auf das angesprochene Thema der erhöhten Sichtbarkeit kleinerer Entwickler dank Corona zurückzukommen: Ich bin der Meinung, dass das gar nicht unbedingt stark geholfen hat, zumindest bei uns überwiegend leidenschaftlichen Gamern. Oft ist es so gewesen, dass in Bezug auf Indie-Titeln gute Fachzeitschriften diesem Thema einen eigenen Bericht gewidmet haben, der sich sich ganz der Thematik Indieerscheinungen widmet. Ich persönlich habe nicht bewusster Indie-Entwickler dieses Jahr wahrgenommen. Aber da ist jeder anders.

Ulrich SteppbergerUlrich Steppberger 😉 auch wenn der Weihnachtsmann und seine Produktionsketten von Square Enix etc. die (durchaus berechtigten) Vorzüge von Home-Office zu schätzen gelernt haben, hoffe ich doch, dass der zwischenmenschliche, soziale Kontakt weiterhin ein großer Teil unserer Arbeitswelt sowie unseres Alltags bleibt. Soziale Interaktionen und dynamische Ideen-/Gedankenaustausche werden durch Menschenkontakt nochmal deutlich gefördert. Dennoch bin der Ansicht, das Home-Office gerade in Bezug auf weniger flexible Personengruppen (werdende/junge Mütter, Alleinerziehende, in der Bewegung beeinträchtigte Personen) neue Perspektiven und angenehmere Arbeitsbedingungen schaffen kann.

PS5 aus der Hölle ist ein netter Begriff 😉 wie wird die wohl gekühlt…? Ich finde es ebenfalls merkwürdig, dass so viele Konsolen wohl Mängel aufweisen, in Bekanntenkreisen aber eben auch bei euch, keine Klagen vorliegen. Wenn, dann hör ich davon auch nur indirekt im Netz.
Für mich sind auch Controller und SSD DAS Next-Gen Feature überhaupt. Wo es früher die grafischen Megasprünge waren, ist es heute das Schaffen von Möglichkeiten, die uns noch mehr eins mit der virtuellen Welt werden lassen. Ich sehe guter Dinge in die nächsten Jahre bezüglich des Supports des DualSense, da dieser von der Mehrheit positiv aufgenommen wurde und es sich für Entwickler definitiv lohnt, diesen vernünftig zu verarbeiten. Vom QuickResume Feature halte ich persönlich nichts, ich will ein Spiel am Laufen halten, mich damit auseinandersetzen, die Hardware nicht unnötigen Belastungen aussetzen und es fühlt sich einfach “ungesund” an, von Spiel A nach Z zu switchen. Bedarf ja auch einiges an Umstellung innerhalb von Sekunden in eine andere Welt abzutauchen. Aber das ist Geschmackssache.

Naja, ansonsten wars das auch von mir, die Top-Games lasse ich aus, sonst wird das wieder zu lang, ich wollte nur eurem Aufwand gerecht werden 🙂 bleibt, wie ihr seid, macht weiter so mit all euren Macken und Kanten, feiert schöne Weihnachten und kommt gut ins neue Jahr! Das gilt auch für die M!-Community, bei all den Diskussionen und Übereinstimmungen finden wir hier immer Unseresgleichen. Auf ein (gesundheitlich) besseres 2021 mit vielen aufregenden Spielstunden.

Edit: Redaktion MANIAC.deRedaktion MANIAC.de Eure neue Umfrage hat einen kleinen Makel 😉 es sei denn, wir wollen 2020 nochmal erleben.

Falconer75
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Falconer75

@Ulrich Das warst du vor 12 Jahren auch schon. Na und? Da halte ich es doch lieber mit einer echten Action-Ikone… Nichts ist vorbei! Gar nichts! Du kannst nicht einfach aufhören! Es ist nicht mein Podcast gewesen! Du wolltest es so, Du hast angefangen!

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Sagt der grumpy Claus, der regelmässig das Kind im Manne raus lässt. 😉
M-Cast Revival, wo kann ich unterschreiben?😃

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

comment image

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

Wenn die Jugend in ihrer Freizeit überschüssige Energie abbauen muss… Ich bin da mehr der Meinung von Roger Murtaugh.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

Danke für das Video.

Es wäre schön, wenn der Podcast zurückkehren würde.

Falconer75
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
Falconer75

Ich vermisse den M!Cast so sehr… eine Wiederbelebung wäre fantastisch. Aber nur, wenn Grummel-Ulrich ganz vorn mit dabei ist. Wenn er selbst nur wüsste, wie viele super unterhaltsame und unvergessliche Hörstunden er mit den Kollegen damals abgeliefert hat. Man war der Podcast-Zeit einfach ein paar Jahre voraus… also schmollen beenden und Mikro raus, was wäre das für ein grandioses Geschenk von Santa Claus!!

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

@Lennard Auf jeden Fall versüßt es die Feiertage. Mich hat dieser Video-Podcast gut unterhalten, klasse und vielen Dank dafür! Und eine Rückkehr des M-Cast fände ich phantastisch! 🙂

Lennard Willms
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)

Dieser Video-Podcast zum Jahresende soll ein etwas persönlicherer Rückblick auf das Spielejahr 2020 sein. Mit den Topspielen der Redakteure und einem Blick hinter die Kulissen, wie sich der Corona-Virus auf unsere Arbeit in der Redaktion augewirkt hat. Außerdem ist er als kleines Pilotprojekt gedacht, um vielleicht den alten M!-Cast wiederzubeleben. Ich hoffe, dieses kleine Goodie kann Euch die Feiertage etwas versüßen und freue mich auf Euer Feedback 😀

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

DietfriedDietfried Anstatt zu meckern, sollte man doch einfach froh zu sein, dass ein weiteres witziges und interessantes MGames Video gemacht und online gestellt wird, dass zudem AUSFÜHRLICHER das Videospiel Jahr 2020 behandelt.

maniacmaniac Von meiner Seite ein herzliches Dankeschön für eure Mühe und Zeit. Ich freue mich riesig über dieses Video! Besonders auch über den “Weihnachtsmann”. Ich wünsche euch an dieser Stelle ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest mit leckeren Speisen, schönen (Familien-)momenten und tolle Geschenke (über die man sich tatsächlich auch freut! ;-)) und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Liebe Grüße Daddler

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Tokyo_shinjuu

Ich seh kein Mammut im Video, nur einen grummeligen Weihnachtsmann.^^

Steppberger
Super-M!
Profi (Level 3)

Ja, echt die Frechheit.

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

ihr habt das thema doch schon ausführlich im heft behandelt. mir erschließt sich der sinn dieses mammut-videos nicht…