Tops & Flops – Backtracking!

6
1450

 

Der ultimative Wochenrückblick der Redaktion, die Wege (mehr oder weniger) gern mehrfach abklappert – diesmal jedenfalls mit überraschend vielen Metroidvanias! Hier die Themen:

ITORAH • Fastloaders • Boyband-Video • Beat Saber Birthday • Hamburg • Final Fantasy XVI • chinesisches Streetfood • Famicom Disk • Batman Returns • Terra Flame • Afterimage • Armored Core VI • Atlas Fallen • Holla, die Waldfee! • FF Pixel Remaster • Drummer (an der Tür) • Kaya Kleinanzeigen • Kung Fu Panda 4 • Black Knight • Switch MicroSD • Redfall • Tetris • Flight 93 • Metroid Prime Remaster • Disney Speedstorm • Cassette Beasts • Roots of Pacha • Havendock

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasGeorgFabiolaSebastianSteffen

 

Bei Ulrich glüht der SID!

 


Ulrichs Top 1 – ITORAH
Diesen Monat haben mehr Metroidvanias als gedacht meinen Weg gekreuzt. Viele davon wollten etwas besonders klug machen und fallen damit mehr oder weniger auf die Nase. “ITORAH” dagegen ist ziemlich konventionell, kriegt das dafür aber prima hin und ist dabei hübsch anzusehen – finde ich gut.

 


Ulrichs Top 2 – Retro-Musik
Die Fastloaders haben ihr neues Album fertig:Drei CDs voll mit rockigen C64-Covern, da kann man schon mal zugreifen – zum Beispiel bei C64Audio.com.

 


Ulrichs Top 3 – Andere Retro-Musik
An die legendären Press Play on Tape kommen die Fastloaders allerdings doch nicht ganz ran, vor allem das famose “Boyband-Video” bleibt ein Allzeit-Klassiker, der inzwischen tats#chlich schon satte 16 Jahre auf dem Buckel hat.

 


Ulrichs Top 4 – Mashup
Akustisch ist das Resultat jetzt nicht so wahnsinnig spannend, aber alleine für das Cover-Motiv muss man die Idee lieben.

 


Ulrichs Top/Flop – Geburtstag
Fünf Jahre alt geworden ist das famose VR-Musikspiel „Beat Saber“ – aber wo bleiben unsere Geschenke? Frische Songs (gerne gratis, als DLC auch verkraftbar) wären schon ganz nett gewesen, aber vor allem: Wann gibt’s endlich Infos zur PS-VR2-Fassung?

 

Thomas wurde zum Hamburger.

 

Thomas’ Top 1 – Hamburg
Momentan steht Hamburg recht oft auf dem Reiseplan. Deswegen musste ich letzte Woche auch bei den Tops und Flops aussetzen. Aber hey, schön, mal wieder oben im Norden zu sein! Warum war ich da? Es ging um…

 

Thomas’ Top 2 – Final Fantasy XVI
Ich habs angespielt und mich mit den Machern unterhalten. Demnächst mehr dazu.

 

Thomas’ Top 3 – Jianbing Plus
Tolle Adresse in Frankfurt: Jianbing Plus, dort gibts chinesisches Streetfood. Die eindeutigen Highlights sind diese Wraps (die namensgebenden Jianbing) und der Kartoffelsalat mit Chiliöl aus rohen Kartoffeln. Super und auch noch angenehmt günstig.

 

Thomas’ Top 4 – Famicom Disk & Batman
Neues Zeug von früher. Nachdem mein Twin Famicom wieder läuft gibts Nachschub. Dirty Pair ist eher so meeeeeh, dafür ist Gall Force ein sehr ordentlicher Vertikalshooter von HAL. Ausserdem toll: Batman Returns. VIEL besser als das grätige Mega Drive Spiel von Sega USA.

 


Thomas’ Top 5 – Terra Flame
Der japanische Indie-Entwickler Terarin hat einen neuen Shooter veröffentlicht: Terra Flame ist eine liebevolle Hommage an Thunder Force III und jetzt im Switch eShop erhältlich.

 

Georg wurde verstört.

 


Georgs Top 1 – Afterimage
„Metroidvanias“ gibt es mittlerweile ja wie Sand am Meer. Aber nur die wenigsten schauen so gut wie „Afterimage“ aus.

 


Georgs Top 2 – Armored Core VI
Für „Armored Core“ hatte ich nie viel übrig. Dass FromSoftware seit dem fünften Teil solche Meisterwerke wie „Bloodborne“ und „Elden Ring“ rausgehauen hat, macht mich jetzt allerdings schon etwas neugierig.

 


Georgs Top 3 – Atlas Fallen
Letzte Woche durfte ich ein paar Stunden in das kommende Action-RPG vom deutschen Entwicklerstudio Deck13 reinschnuppern. Mit mehreren Doppelsprüngen durch die Luft zu hüpfen und über Sanddünen zu surfen, macht auf jeden Fall Laune.

 


Georgs Top 4 – Bramble: The Mountain King
Holla, die Waldfee! Was ich bisher von „Bramble“ gesehen habe, ist noch mal eine ganze Ecke verstörender als der relativ harmlose Trailer. Ganz zu schweigen von den Suchergebnissen, wenn man den Titel bei YouTube eintippt …

 


Georgs Top 5 – Final Fantasy Pixel Remaster
Dank der PS4-Version gibt es für mich eigentlich keine Ausrede mehr, „Final Fantasy VI“ nicht zu spielen. Zumal ich die Diskussion um die modernere Schriftart sowieso völlig überzogen fand.

 

Bei Fabiola wurde an der Tür geklopft.

 


Fabiolas Top 1 – Drummer an der Tür
Wenn es das nächste Mal an Eurer Tür klopft, dann hört doch mal genauer hin – vielleicht ist es ein Drummer?

 


Fabiolas Top 2 – Kleinanzeigen
Kaya Yanar war mal wieder im Netz unterwegs und hat sich diverse Kleinanzeigen zur Brust genommen…

 


Fabiolas Top 3 – Pearl
Ich denke, dass “Pearl” nicht nur “x-tra ordinär”, sondern sogar ziemlich verrückt ist – muss ich sehen!

 


Fabiolas Top 4 – Kung Fu Panda 4
Ich fand die vorherigen Teile von “Kung Fu Panda” schon echt ziemlich nett, weshalb ich mich auch über einen vierten Teil sehr freuen kann!

 


Fabiolas Top 5 – Black Knight
Netflix liefert in regelmäßigen Abständen echt ganz gute Filme und Serien, weshalb mich “Black Knight” direkt angesprochen hat.

 

Sebastian hat die richtige Medizin.

 


Sebastians Top 1 -Life is Strange: True Colors
Das feine Adventure habe ich inzwischen durchgespielt und die investierte Zeit nie bereut. Der Mittelteil wirkt zwar etwas gestreckt und insgesamt hätte man in meinen Augen mehr aus dem Szenario machen können, aber das finale Kapitel hat mich unter dem berühmten Strich (fast) komplett zufriedengestellt.

 

Sebastians Top 2 – Neue MicroSD-Karte für meine Switch
Bei einem einschlägigen Online-Händler war eine MicroSD-Karte für die Switch mit einer Kapazität von einem TB für 100 Euro erhältlich. Da ich ohnehin einen Kauf geplant hatte, musste ich bei dem Preis nicht lange überlegen.

 


Sebastians Top 3 – Redfall
Ich habe zum Launch mal kurz reingeschnuppert und war durchaus angetan von Bethesdas neuem Vampir-Shooter. Das detailliert gestaltete Szenario und die Atmosphäre machten dabei generell Lust auf mehr.

 


Sebastians Top 4 – Tetris
Da ich immer mal wieder mit Halsproblemen zu kämpfen hatte, war eine abendliche Partie „Tetris“ die richtige Medizin dagegen. Praktischerweise sind inzwischen auch die Halsschmerzen verschwunden.

(Wir würden in solchen Fällen “Dr. Mario” empfehlen – Anm.d.Red)

 


Sebastians Top 5 – Flight 93
Den sehr ergreifenden Film habe ich mir nach ein paar Jahren mal wieder angesehen und fand ihn erneut klasse. Die frisch erworbene Limited Collector’s Edition bot außerdem sehenswertes Bonusmaterial.

 

Steffen war das Backtracking dann doch zu lästig.

 


Steffens Top 1 – Backtracking Remaster
Der Urlaub ist vorbei und es geht sofort voll ans Eingemachte.
Doch auch den Urlaub hab ich wie versprochen genutzt, um einige Titel nachzuholen. Die interessanteste Erfahrung bot dabei das Metroid Prime Remaster. Metroid Prime hab ich seinerzeit abgebrochen und auch beim Remaster wird es dabei bleiben. Das extreme Backtracking, das zu selten zu spannenden Neuentdeckungen führt und mich regelmäßig von einem Gebietsende zum nächsten Ende jagt, wurde mir nach circa 8 Stunden zu lästig. Auch andere Kleinigkeiten wie der umständliche Tool-Wechsel, bloß um eh schon bereiste Türen wieder zu öffnen, störten zusätzlich meinen Wunsch nach einem höheren Tempo. Schlecht ist es Metroid Prime zwar nicht, aber heute würde man im Genre eine Menge anders designen. Und womit? Mit Recht!

 


Steffens Top 2 – Disney-Kart
Der Funracer ist ein zweischneidiges Schwert, das habe ich schon in der Beta vor einem circa einem Jahr gemerkt. Trotzdem habe ich die 30 Euro auf den Tisch gelegt. Auf der einen Seite ist er so voll durchsetzt mit Grind und f2p-Mechaniken, dass ich mich regelrecht abgestoßen fühle. Auf der anderen Seite steckt hier aber für mich der spaßigste Mario-Kart-Imitator, den ich seit Blur gespielt habe. Der Soundtrack ist toll. Die Optik hat zwar zuviele Effekte, aber sieht schick aus und die Strecken kommen in verschiedenen Varianten daher. Mit Rails, optionalen Streckenabschnitten und eigenen Klassen und Items bietet es auch einiges von dem, was ich mir von einem solchen Spiel erwarte. Meine Empfehlung wäre trotzdem: Wartet auf den f2p-Release.

 


Steffens Top 3 – Walmart-Rimworld
Die Überschrift ist ehrlich gesagt ein bisschen fies, denn Stranded: Alien Dawn kupfert tatsächlich in vielerlei Hinsicht fast perfekt vom Vorbild ab. Immerhin war es so launig, dass ich mir im Anschluss noch die PC-Version geholt habe, um die Mod-Unterstützung zu bekommen, die es auf Konsolen leider nicht gibt. An das große Vorbild, das viele Jahre Vorsprung besitzt, reicht es jedoch trotzdem nicht heran.

 


Steffens Top 4 – Kassetten-Pokémon
Cassette Beasts erschien bereits auf dem PC und hebt sich in erster Linie durch die Optik und freien Erkundungsmöglichkeiten von den üblichen Pokémon-Klonen ab. Besonders freut es mich, dass ich es im Koop mit einem Freund spielen kann. Das ging zwar auch schon bei TemTem, doch das hat mich durch seinen einfachen Schwierigkeitsgrad und die geringe Bewegungsfreiheit im Koop besonders enttäuscht.

 


Steffens Top 5 – Cozy-Tipps
Zum Abschluss gibt es noch einen Hinweis zu zwei Titeln, die schon auf dem PC erschienen sind, aber über kurz oder lang auf der Konsole landen werden. Roots of Pacha ist ein Stardew Valley in einem sympathischen Steinzeit-Gewand. Erwähnen möchte ich außerdem noch Havendock. Wie beim PC-Survival-Hit Raft startet Ihr hier auf einer Plattform auf offenen Gewässern und schnappt Euch auch wie in der Inspirationsquelle die vorbeischwimmenden Ressourcen, um diese Plattform auszubauen. Bald grenzt Ihr an die ersten Inseln an, rektrutiert regelmäßig neue Bewohner, die Euch bei der Bewirtung der Anlage helfen. Der Titel ist erst am 20. April im Early-Access erschienen, weswegen es noch lange dauern dürfte bis ein eventueller Konsolen-Release folgt. Aber schon jetzt iste es eine coole Mischung aus Automatisierung und Kolonie-Simulation.

 

Dann wünschen wir mal ein cozy weekend!

neuste älteste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Yay, Batman hatte ich auch fürs MS – war aber ziemlich knackig und ich hab‘s nur einmal (unter viel Flucherei) durchgespielt

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Afterimage hätte ich ganz gerne physisch für Switch, aber die Version hat wohl nicht gerade wenige technische Probleme.

Was MPR angeht, ich hatte miit dem Remaster durchaus Spaß, aber mackenfrei ist es nicht.

Eydrian
I, MANIAC
Eydrian

Steffen‘s Feedback zum MP Remaster ist „hart aber fair“. Was damals schon nervte (Backtracking) ist heute einfach nur noch nervtötend. Die absolute Übertreibung war (ist), dass man die Artefakte am Ende nicht in einem Rush einsammeln konnte, sondern zwischendurch im Artefakttempel abliefern musste, um die nächsten Hinweise zu Fundorten zu erhalten… 🙄😴

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Hehe, dass kann ich mir gerade sogar bildlich vorstellen. 😀

Steffen Heller
Redakteur

Bei Redfall kommt es aber auch ein bisschen auf die Länge des Anspielens an.^^

Der Anfang: “Hm, schießen ist ja nicht so dolle, aber kennt man ja. Stimmung und Erkunden wirkt hingegen schon nett”.
Nach ein paar Stunden: “Ohjemine…” 😀

Tabby
I, MANIAC
Tabby

@Fabiola
Bevor du dir Pearl anschaust, empfehle ich dir dringend, dir erst X anzusehen, da beide Filme aufeinander aufbauen.
https://youtu.be/RbQ-Us_-ceM

Dein “x-tra ordinär” lässt mich aber darauf schließen, dass du das wahrscheinlich schon längst getan hast. Ich wollte es aber zumindest mal erwähnt haben. 😉

Ansonsten finde ich es immer wieder faszinierend, wie bestimmte Spiele aufgenommen/empfunden werden (Metroid Prime /Redfall). Zumindest bei Bramble The Mountain King, scheint es hier bisher aber keine zwei Meinungen zu geben. 😉