Tops & Flops – Dorfromantik

8
1340

 

Der ultimativ romantische Wochenrückblick der Redaktion, die 1000 Jahre Mering feiert – seit fast genauso langer Zeit Stammsitz des M!-Verlags! Aber wir haben natürlich auch wieder Spiele, Filme und japanisches Essen im Programm. Hier die Themen:

Dorfromantik • Open-Air-Konzert • Transformers Beyond Reality • Overwatch 2 • Stadia • Herbstausblick • Takoyaki und Taiyaki • Trails from Zero • Stuntfest • CD Projekt • Dead Space Remake • Horizon Remaster • Dahmer • Pioner • Chatbot • Shotgun Wedding • Life is Strange: Arcadia Bay Collection • Stephen King’s Es • Spider-Man: No Way Home

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasSteffenFabiolaSebastian

 

Ulrich war tatsächlich mal draussen!!

 


Ulrichs Top 1 – Dorfromantik
Das hoch gelobte Puzzlespiel hat es inzwischen auch auf die Switch geschafft und macht auch darauf eine ansehnliche Figur. Entspanntes Knobeln mit nett anzusehender Optik ohne Druck und Stress – gefällt mir prima, ein feines Ding.

 

Ulrichs Top 2 – Einmal nach draußen gehen…
…auf ein Open-Air-Konzert. Vergangenes Wochenende fand die um ein Jahr verschobene 1.000-Jahr-Feier von Mering mit Abschluss-Darbietung von Avicii-Songs in orchestraler Aufbereitung statt. War ganz nett, trotz Dauerregen.

 


Ulrichs Top/Flop – Transformers Beyond Reality
Es gibt tatsächlich noch neue Spiele für das alte PlayStation VR – die Ballerei rund um die bekannten Riesenrobos hat es nach ein paar Wochen dann auch noch zu uns geschafft. Ob sie was taugt, kann ich aktuell noch nicht einschätzen, finde es aber unabhängig davon faszinierend, wie man so eine doch recht namhafte Lizenz haben kann und es dann schafft, praktisch keinerlei Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

 


Ulrichs Flop 1 – Kein Anschluss unter dieser Nummer?
Zum Glück interessiert mit „Overwatch 2“ so oder so nicht die Bohne. Dass man tatsächlich zum Spielen seine Telefonnummer verknüpfen muss, war mir wohl auch darum entgangen, aber das finde ich irgendwie endgültig absurd. Zum Schutz gegen Cheater oder so angeblich, aber trotzdem…

 

Ulrichs Flop 2 – Stadia
Eigentlich ist die größte Überraschung, dass es so lange gedauert hat, bis Google den Stecker zieht. Schließlich war das Ende spätestens in dem Moment abzusehen, als verkündet wurde, dass potenzielle Nutzer die Spiele gefälligst auch zum Vollpreis zu erwerben hätten. Dass man das Aus den Partner und Entwicklern nicht vorab mitgeteilt hat, passt wiederum genau zum Konzern.

 

Thomas bietet uns einen Ausblick auf den Herbst.

 

Thomas’ Top 1 – Oktober
Es ist eindeutig Herbst geworden – und bei solchen Ausblicken find ich das richtig gut.

 

Thomas’ Top 2 – Takoyaki
Am Montag wurde im großen Kreis gekocht. Bzw. gebraten. Und das neue Takoyaki-Eisen wurde eingeweiht und ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden.

 

Thomas’ Top 3 – Okonomiyaki
Danach gabs Okonomiyaki. Ist auch wieder gut gelungen.

 

Thomas’ Top 4 – Taiyaki
Noch ein Yaki – in dem Falle jetzt mal süß. Sind im ersten Anlauf auch schon gut gelungen, finde ich! Nur an der Farbe kann man noch etwas arbeiten.

 

Thomas’ Top 5 – Trails from Zero
Trails from Zero ist ein absolut exzellentes RPG mit dem ich gerade sehr viel Spaß habe. Test im kommenden Heft. Spoiler: Das Mainz im Spiel unterscheidet sich vom echten Mainz durchaus.

 

Steffen will geweckt werden.

 


Steffens Top 1 – Stuntfest
Diese Woche hielt zwei Demos bereit, die ich mir besonders gerne angeschaut habe. In Stuntfest tretet Ihr in ausgelosten Events in verschiedenen Disziplinen an. Neben normalen Rennen erwarten Euch Weitsprung-Einlagen, Karambolag und Skydiving. Es fühlt sich damit an wie genau die richtige Mischung aus Destruction Allstars und Riders Republic.

 


Steffens Top 2 – Scars Above
Scars Above hingegen ist simpel erklärt Returnal (Welt) mit einem entschärftem Souls-Einschlag und fühlt sich somit wie ein storylastigeres Returnal an. Obwohl die Action sich eher steif steuert und das Monster-Design öde ist, hab ich mich bis zum Ende der Demo gut unterhalten gefühlt. Das liegt unter anderem daran, dass Ihr Elemente wie Feuer, Eis oder Blitz zu Eurem Vorteil nutzen könnt und es Abwechslung in Form von kleinen Rätseln gibt. Wird kein Top-Hit, aber war eine positive Überraschung.

 


Steffens Top 3 – CD Projekt
Da war aber jemand in ziemlicher Ankündigungslaune. Kaum ist CD Projekt positiv in den Nachrichten dank vieler Cyberpunk-Rückkehrer, da gibt es eine Masse an Ankündigungen, die mich so vollkommen kalt lässt. Das ist für mich ungefähr so spannend wie die Bestätigung zu Fallout 5 vor etlichen Monaten. Weckt mich, wenn es etwas zu zeigen gibt.

 


Steffens Top/Flop – Dead Space Remake
Ich erkenne zwar die Verbesserungen, aber im Internet-Trailer kommt das gar nicht mal so beeindruckend rüber. Ich warte daher mal, bis ich es auf meiner PS5 laufen sehe. Da ich die Vorgänger vor nicht allzulanger Zeit bereits erneut gespielt habe, ist hier mein Heißhunger nicht sehr groß.

 


Steffens Flop – Horizon Remaster
Bräuchte oder will hier irgendwer von Zero Dawn ein Remaster oder Remake?

 

Im Gegensatz zu Steffen freut sich Fabiola auf das Remake von Dead Space.

 


Fabiolas Top 1 – Dahmer
Die Doku-Serie über Jeffrey Dahmer auf Netflix ist wirklich gut gemacht und in meinen Augen super gespielt. Eine erschreckende, aber empfehlenswerte Story!

 


Fabiolas Top 2 – Dead Space
Ich fand das Spiel damals schon ziemlich gelungen und werde mir wohl auch die Neufassung nochmal gönnen.

 


Fabiolas Top 3 – Pioner
“Pioner” könnte definitiv genau nach meinem Geschmack werden – ich behalte es definitiv im Auge und bin gespannt, wann es dann tatsächlich erscheint.

 


Fabiolas Top 4 – Chatbot
Tja, wie schön kann Liebe sein, wenn sie mit einem Chatbot ist…?

 


Fabiolas Top 5 – Shotgun Wedding
Alleine der Titel klingt schon nach schrägem Humor und Trash, aber auch nach Unterhaltung.

 

Sebastian sieht und hört ganz genau hin.

 


Sebastians Top 1 – Life is Strange: Arcadia Bay Collection
Den Doppelpack habe ich mir tatsächlich zugelegt und gleich mit der Remastered-Fassung von „Life is Strange: Before the Storm“ losgelegt. Bis auf ein paar unschöne Treppchen-Effekte, vor allem im Handheld-Modus, habe ich daran auch absolut nichts auszusetzen, zumal die Story nach wie vor klasse ist.

 


Sebastians Top 2 – Stephen King’s Es (diesmal auf 4K-Blu-ray)
Die Handlung des Horrorstreifens setze ich jetzt einfach mal als Allgemeinbildung voraus, denn ich will vielmehr hervorheben, dass ich mir hier die erste 4K-Blu-ray meines Lebens angesehen habe (daran ist auch mein Job bei der Audiovision nicht ganz unschuldig). Das Bild ist dabei nicht viel besser als auf der beiliegenden Blu-ray (höchstens bei den Lichteffekten), aber der Sound stellenweise um Klassen gelungener. Wenn ich es schaffe, schaue ich mir am Wochenende den Nachfolger an, ebenfalls auf 4K-Blu-ray.

 


Sebastians Top 3 – Spider-Man: No Way Home
Von diesem Film hatte ich absolut gar nichts erwartet und ihn eigentlich nur als Hintergrundberieselung beim Ausdauertraining angemacht. Schnell merkte ich allerdings, dass die Handlung durchaus interessant ist und die einzelnen Charaktere liebevoll gestaltet sind. Folglich könnte es sogar sein, dass ich mir irgendwann einmal einen der Vorgänger zu Gemüte führe. Welcher ist da besonders empfehlenswert?

 


Sebastians Flop 1 – 20 Euro für drei MB?
Versteht mich bloß nicht falsch: Ich liebe die „Skyrim Anniversary Edition“ und finde es auch richtig klasse, dass diese sogar für Switch veröffentlicht wird. Dem Nintendo eShop ist jedoch zu entnehmen, dass besagtes Upgrade einen schmalen Umfang von drei MB hat und ich dafür ganze 20 Euro bezahlen soll. Tja, dann halt nicht.

 


Sebastians Flop 2 – Stadia ist Geschichte
Was sich schon länger abgezeichnet hatte, wurde vergangene Woche offiziell: Google Stadia ist im Januar endgültig Geschichte. Ich habe die Streaming-Konsole zwar nie besessen und hätte sie auch nicht gekauft, aber traurig ist es halt irgendwie trotzdem.

 

Das ist doch gar keine Konsole 🙂 Anyway, schönes Wochenende!

neuste älteste
Dirk von Riva
I, MANIAC
Dirk von Riva

Also Steffens Top 3 ist CD Projekt
Aber die Ankündigungen lassen ihn ziemlich kalt ^^
Müsste es dann nicht unter seinen Flops sein?

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Bei Dead Space hab ich Teil 1 tatsächlich erst vor zwei Jahren gespielt, auch wenn ich vor langer Zeit in einer zumindest gefühlt weit, weit entfernten Galaxis die Demo schon gelungen fand. Jetzt das Remaster? Ne, irgendwie nicht. Klar, ich wünsche jedem viel Spaß damit und ärgere mich bis heute, stattdessen RE5 gespielt zu haben.

CDPRs Roadmao wiederum fand ich doch eher positiv. Man weiß was die nächsten Jahre so kommen dürfte und gerade dass Cyberpunk fortgesetzt wird freut mich doch wirklich sehr.

Steffen Heller
Redakteur

Also ich hatte mir vor einem Jahr mal das Stadia-Paket geholt und was soll ich sagen: Für 20 Euro hatte ich schon schlechtere Ersatz-Controller. 😀

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Dorfromantik was für ein Titel für ein Spiel.Es sieht aber wirklich hübsch aus und ist auch nicht sehr teuer.Schade nur das im Oktober so viele andere tolle Games erscheinen die mich mehr interessieren.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

@rudi-ratlos Es ist nicht so, dass ich das jetzt zwingend wichtig gefunden hätte oder zu jedem kuriosem oder halbwegs erwähnenswerten Schnipsel aus der Videospielwelt das brauchen würde.
Ich hätte das vielmehr eher erwartet, weil hier von News zu irgendwelchen albernen, blind gespielten Speedruns bis hin zu allerlei merkwürdigen Gadgets alles immer mal wieder vorkommen kann.

Und Spieleankündigungen jeglicher Art sind hier ja eigentlich sogar mitunter am sinnvollsten. Das wäre eine Spielankündigung (von einem großen Namen der Videospielkultur) gewesen und da gab es halt keine Info zu.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

@the-boy-who-lived Ist so etwas tatsächlich eine Meldung wert? Wo zieht man da die Grenze? Bei Bayo 3 scheint es eine andere Sprecherin zu geben, darüber wurde hier auch nicht berichtet – für solche Mini-News fehlen wahrscheinlich einfach die Kapazitäten, finde ich ehrlich gesagt aber auch gar nicht schlimm ?‍♂️

Tabby
I, MANIAC
Tabby

@sebastian-essner
Ich spiele zwar aktuell noch den Erstling, aber da sind mir zumindest die doch recht langen Ladezeiten etwas negativ aufgefallen. Die sind zwar jetzt kein Beinbruch, aber etwas kürzer wäre schon ganz nice gewesen.
Ansonsten bin ich aber richtig begeistert vom Spiel, zumal ich die Reihe vorher noch nie gespielt habe.

The-Boy-Who-Lived
I, MANIAC
The-Boy-Who-Lived

@redaktion-maniac-de Oh nein… mit der End-Card habt ihr womöglich eine Diskussion entfacht. ?

@ulrich-steppberger hatte gar nicht auf dem Schirm, dass Google es mal wieder für unnötig hielt, Entwickler und Partner einzuweihen… aber das passt ja zu Google und den jüngsten Ereignissen, bei denen noch kürzlichst Zuversicht vermittelt wurde…

Übrigens hat Mastermind Kojima auf Twitter bestätigt, dass Elle Fanning die mysteriöse Frau zu seinem neuen Spiel “Who Am I?” (oder wie es auch heißen mag) ist. Mit “Where Am I?” lässt er die Leute erneut im Unklaren, welche Frau noch mitwirkt… scheint, als würde er das zur PAX veröffentlichen.

Wieso hat die Maniac eigentlich hierzu keine News gebracht?