Tops & Flops – Dreamlight

6
1129

 

Der ultimative Wochenrückblick der verträumten Redaktion – Ulrich ist ins Tal gezogen, Thomas nach Japan geflogen – und Fabiola hat sich einen PC gebaut!

Unsere Themen:
Disney Dreamlight Valley • Egret II mini • Mega Drive Mini 2 • NFL X RTL • Thomas in Japan – feat Flug, Ramen und Kimi Ryokan • Cyberpunk 2077 • Asterigos • Steelrising • neuer PC • Rammstein-Tickets • Blacklight • Assassin’s Creed • The Last of Us PS5 • Soul Hackers 2 • Vib-Ribbon • AEW All Out 2022 • Elden Ring

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasSteffenFabiolaSebastian

 

Ulrich zieht von seiner Insel ins Valley.

 


Ulrichs Top 1 – Disney Dreamlight Valley
Wer sich für „Animal Crossing“ & Co. Interessiert, sollte sich das Ding wirklich mal anschauen – ich finde es, und das ist ganz Ernst gemeint, großartig und dass das mal Free-to-Play werden wird, merkt man schlicht nicht. Trotzdem natürlich prima, wenn man jetzt den Game Pass haben sollte und damit eben gleich loslegen kann, ohne für Vorabzugriff knapp 30 Euro als Minimum hinlegen zu müssen. Wobei sich das auch lohnen würde, wie ich finde.

 


Ulrichs Top 2 – Nachschub für Egret II mini
Taito hat dieser Tage nicht nur ein Firmware-Update für den bis dato besten Mini-Automaten rausgebracht, sondern auch gleich noch Nachschub angekündigt – finde ich super. Ende des Jahres gibt’s dann via zugegeben nicht ganz billiger SD-Karte 10 neue Titel, die man aber innerhalb der nächsten zwei Wochen vorbestellten muss etwa bei Amazon Japan. Ob der hiesige Vertriebspartner das auch ins Angebot nimmt und dann voraussichtlich nächsten Sommer verschickt, weiß man ja bislang nicht…

 


Ulrichs Top 3 – Heimvorteil
Keine Ahnung, ob das Mega Drive Mini 2 immer noch vorbestellbar oder schon (wieder) ausverkauft – wer eins wollte, sollte ja doch gleich zugegriffen haben. Warum das in Europa lokal gelagert und verschickt wird, während die US-Variante nur aus Japan kommen wird, wäre interessant zu wissen… aber Hauptsache es ist so, das spart schon Geld und Nerven, auch wenn meine Liefererlebnisse mit Amazon Japan bisher keinen Grund zur Klage gegeben hatten.

 

Ulrichs Top/Flop – NFL-Rechtewechsel in Deutschland
Weil es ja Leute gibt, die es so gar nicht mitbekommen haben: American Football gilt in Deutschland inzwischen als der zweitpopulärtste TV-Mannschaftssport. Und RTL gibt einen Haufen Kohle aus, um das nach der kommenden Saison zu nutzen. Im Prinzip finde ich es ja ganz okay, denn die gekünstelte Dauer-Ekstase der “ran”-Riege nervt mich schon lange, aber beim neuen Rechteinhaber lungert mit dem Buschmann jemand rum, der den permanenten Schreikrampf beim Kommentieren quasi hoffähig gemacht hat…

 

Ulrichs Flop – Kundenservice ist überbewertet
Wer sich an letzte Woche erinnert: Da hatte ich mich beklagt, dass UPS mein Paket aus den USA in Geiselhaft genommen hatte. Geändert hat sich daran sich tatsächlich auch bis jetzt nichts, außer dass am Dienstag mal im Tracking eine Entschuldigungsmeldung stand, dass wohl irgendwie eine Verspätung vorliegt – ach nee. Konnte ja keiner ahnen, wenn man den Kunden am Telefon nur mit Platitüden abwimmelt. Inzwischen habe ich vom Verkäufer (Amazon) mein Geld wieder, aber ärgerlich ist und bleibt das trotzdem.

 

Thomas und Japan – endlich wieder vereint!

 

Thomas’ Top 1 – Fliegen
Die letzte Flugreise vor COVID ging noch nach Berlin, danach war erst mal Sense. Jetzt ist es wieder soweit. Eine längere Reise steht an: Der Aufwand war hoch, die Bürokratie anstrengend, aber es hat geklappt.

 

Thomas’ Top 2 – Japan
Es ist geschafft, ich bin wieder da. Der bürokratische Aufwand war enorm, der Flug dank aktueller politischer Geschehnisse noch länger als sonst. Es fühlt sich etwas anders an. Praktisch keine Westler hier, auch die sonst so omnipräsenten Reisegruppenn aus China gibt es nicht. Außerdem bin ich nach vielen Stunden “Yakuza: Like a Dragon” etwas verwundert, dass ist hier noch keinen rundenbasierten Kampf gab…

 

Thomas’ Top 3 – Ramen
Es mag übertrieben klingen, aber obwohl ich den Ramen, den man in Frankfurt mittlerweile bekommt, wirklich sehr gerne mag, hat der erste Löffel Kikanbo-Ramen reingehauen wie ein Presslufthammer. Nur für diese Speise der Götter hat sich Bürokratie, Flug und alles andere bereits gelohnt.

 

Thomas’ Top 4 – Kimi
Natürlich bin ich fürs erste wieder im guten alten Kimi Ryokan abgestiegen, da fühlt man sich einfach wohl. Auch hier hat sich wenig verändert, zum Glück sind die Zimmer hübsch und gemütlich wie eh und je

 

Thomas’ Flop – Game Center
Zugegeben, ich bin noch nicht mal einen Tag hier und habe noch so gut wie keine Game Center gesehen. Aber der erste Eindruck ist verheerend: Sega-Spielhallen gibt’s nicht mehr und wo man hingeht, sieht man entweder irgendwelches Multiplayer Gedöns mit Max und Arenen und so oder es gibt gleich nur Greifer-Automaten und Print Club. Morgen werden dann die interessanteren Game Center in Augenschein genommen.

 

Steffen hat leider kein Foto für uns…

 


Steffens Top 1 – Wiedersehen
Zwar ist Lennard kein Teil mehr der M!-Redaktion, doch lang hat es nicht gedauert bis wir uns wieder zusammengefunden haben, um nach Feierabend die örtliche Cuisine auszutesten. Leider haben wir es versäumt ein Foto zu machen, aber das holen wir dann mal bei einem der nächsten Restaurant-Besuche nach, versprochen!

 


Steffens Top/Flop 1 – Cyberpunk 2077
Für die Hardcore-Cyberpunk-Fraktion dürfte der Stream ganz interessant gewesen sein, mich hat sie mit einem Gähnen zurückgelassen. Was kümmern mich Edgerunner-Inhalte, wenn ich noch nicht mal eine Episode der Anime-Serie gesehen hab?
Immerhin kommt CD Projekt langsam mit der Erweiterung Phantom Liberty in die Pötte. Da bisherige Erweiterungen der Mache mehr als brauchbar waren, bin ich hier optimistisch, dass sich der Kauf für Fans lohnen wird.

 


Steffens Top/Flop 2 – Asterigos
Die Mischung aus simplen Souls-Mechaniken und Fenxy-Rising-Vibes macht in der Demo einen ordentlichen Eindruck. Übrigens sind hier drei Schwierigkeitsgrade anwählbar, weswegen auch die nicht masochistisch veranlagten Action-RPG-Fans ihr Vergnügen haben dürften.

 


Steffens Top/Flop 3 – Steelrising
Steelrising war ein komischer Test-Fall, denn eigentlich macht es als Bloodborne-Klon kaum etwas falsch. Sein größtes Problem ist, dass es im Grunde bessere und eigenständigere Alternativen gibt. Thymesia orientiert sich zwar auch stark an Bloodorne und bietet weniger Inhalt, aber hat zumindest einige Eigenheiten im Kampfsystem und Quests, die mich überraschten. Hier bleiben mir nur das schicke Versailles und die zwei musikalischen Robo-Gegner im Gedächtnis. Da Ihr auch hier den Schwierigkeitsgrad für mich anpassen könnt, solange Ihr auf Achievements verzichten könnt, dürfen aber auch hier ehemalige Souls-Verweigerer einen guten Einstieg finden.

 


Steffens Top/Flop 4 – Probier-Wochenende
Mit Trail Out erschien Mittwoch ein Flatout-Klon auf dem PC, der 2023 auch auf Konsolen erscheint. Den werde ich mir mal für Euch ansehen, um zu wissen, ob sich Arcade-Fans darauf freuen können. Außerdem erschien diese Woche mit Gloomwood ein Boomer-Shooter im Early Access auf dem PC, der Dishonored-Mechaniken mit viktorianischem Ambiente mixt. Da verzeiht man dann auch die eher hässliche Optik, die wohl zum Gruselfaktor beitragen soll.

 

Fabiola hat aufgerüstet…

 

Fabiolas Top 1 – Neuer Rechner
Dass sich mein kleiner, liebevoll gebauter PC jüngst gänzlich verabschiedet hat (ich hätte Mainboard, Prozessoren und Grafikkarte tauschen müssen) musste nun ein Neuer her. Und was soll ich sagen, ich bin verliebt!

 


Fabiolas Top 2 – Tickets ergattert
Dank Presale und etwas Geduld in der Warteschlange konnte ich bereits vorab Tickets für Rammstein nächstes Jahr in München ergattern. Ich bin noch mehr verliebt!

 


Fabiolas Top 3 – Blacklight
Liam Neeson darf in “Blacklight” mal wieder richtig aufräumen – ich bin gespannt auf den Film!

 


Fabiolas Top 4 – The Imperfects
“The Imperfects” sieht cool aus und könnte meinen Geschmack durchaus treffen.

 


Fabiolas Top/Flop – Assassin’s Creed
Ich bin ein wenig zwiegespalten anlässlich der zahlreichen Leaks bezüglich der Zukunft von “Assassin’s Creed”. Einerseits freue ich mich, wenn die Marke wirklich zu ihren Wurzeln zurückkehren würde und andererseits finde ich Basim als Hauptcharakter irgendwie nicht sehr ansprechend. Naja, wir werden sehen.

 

Sebastian präsentiert mehrere Grafik-Feuerwerke…

 


Sebastians Top 1 – The Last of Us Part I
Ja, es handelt es sich hier „nur“ um die PS5-Fassung des ersten „The Last of Us“, was bedeutet, dass man zwar keine neuen Inhalte bekommt, aber einen deutlichen audiovisuellen Zugewinn wahrnimmt. So sind die Licht- und Schatteneffekte um einiges sehenswerter als noch zu PS4-Zeiten und auch der DualSense-Controller wird sinnvoll eingebunden. Wiegesagt, es ist kein neues Spiel, aber eigentlich sollte man es trotzdem kennen.

 


Sebastians Top 2 – Soul Hackers 2
Sicher, der Einstieg gestaltet sich phasenweise dezent langatmig, aber hat man erstmal den Bogen raus, ist „Soul Hackers 2“ ein schönes Rollenspiel. Für mich persönlich erreicht es vielleicht nicht ganz den Charme eines „Persona 5 Royal“, aber Kenner davon können meiner Meinung nach gerne einen Blick riskieren.

 


Sebastians Top 3 – Vib-Ribbon
Ich habe das Grafik-Feuerwerk „Vib-Ribbon“ kürzlich unseren Kindern gezeigt und die Reaktionen hätten unterschiedlicher nicht sein können: Während Sara sofort durch mein Büro hüpfte, fand Felix das Konzept eher eintönig und dröge. Ich persönlich liebe den Soundtrack heute noch.

 


Sebastians Top 4 – AEW All Out 2022
Zieht man mal das flache Ende des Openers ab, war auch „AEW All Out 2022“ eine runde Sache und die vier Stunden verflogen in Rekordzeit. Über alles, was danach kam, breiten wir dagegen besser den Mantel des Schweigens.

 


Sebastians Top/Flop – Elden Ring
Ich habe mir das Action-Rollenspiel inzwischen auch zugelegt, es aber noch viel zu wenig gespielt, um wirklich etwas dazu sagen zu können. Die Spielwelt macht allerdings schonmal einen einladenden Eindruck.

 

Topflop für Elden Ring? Zum Glück ist Olli diese Woche nicht dabei, das würde sonst Ärger geben! 🙂 – schönes Wochenende!

neuste älteste
donkiekung
I, MANIAC
donkiekung

Das Disney-Ding ist vollkommen kitschig (na ja Disney halt). Die ganzen Plastik-Eimer ala MD-Mini und Konsorten braucht kein Mensch. Zieht euch ‘ne Jailbreak-Vita und das war’s. Spart auch CO2. Und Vib-Ribbon ist natürlich der ? .

JackNapier
I, MANIAC
JackNapier

“Nur für diese Speise der Götter hat sich Bürokratie, Flug und alles andere bereits gelohnt.”

vergiss die paar tonnen CO2 nicht

Super Lopez
I, MANIAC
Super Lopez

Kommt dieses Disney-Animal Crossing auch für die Switch? Denn gerade der mobile Faktor ist etwas, das ich bei einem solchen Prinzip als herausragend attraktiv ansehe. Edit: Gerade den Trailer geschaut. Am Ende steht das Switch-Logo, also ja, aber irgendwie stehe ich nicht auf diesen Disney-Kitsch kombiniert mit Sims-Feeling, zumindest kam mir das in dem kurzen Filmchen so vor. Da bleibe ich, glaube ich, doch lieber auf dem teils schrägen Nintendo-Eiland.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Lennard ich wünsch dir auch nochmal alles gute für deinen weiteren Werdegang.
Hab ich leider nicht mitbekommen dass du von der M gehst.
Wo wirst du denn weitermachen ?

PlayingOldKid
I, MANIAC
PlayingOldKid

Ich finde ran Football genial und finde es als ehemaliger Spieler sehr unterhaltsam und werde es nächste Saison sicherlich sehr vermissen!

Lennard Willms
Autor

@steffen-heller Foto holen wir nach 🙂
@thomas-nickel Die Rundenkämpfe musst Du selbst anfangen, oder? Such Dir einfach den nächsten Passanten aus! Schönen Urlaub!