Tops & Flops – Maniac Control Program!

11
1315

 

Der ultimative Wochenrückblick der kontrollierten Redaktion – Willkommen, User! Hier unsere Themen:

TRON: Identity • Synthwave Boy (und Lofi Girl) • The Marvels • Redfall • M2 Toaplan Arcade Garage Vol. 3 • Frankfurter Westen • Tasting History • modernes Brot • Rick Beato-Interview • Fake-Gibson aus China • CL via Prime • maiLab • Musik-Top-10 • goldene Ära der Werbung • Outbreak Island • Tamarak Trail • Dead Island 2 • Suffer The Night • Beavis & Butt-Head • Ghostwire: Tokyo • Urlaub • Trine 5 • Pokémon NPCs • Dordogne • Broken Age • The Super Mario Bros. Movie • Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben • Odin Sphere Leifthrasir • Dreams

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
UlrichThomasOlliFabiolaSebastianSteffenGeorg

 

Ulrich schwingt sich auf sein Light Cycle!

 


Ulrichs Top 1 – TRON: Identity
Mehr “TRON” ist nie verkehrt und die Spiele von Bithell Games sind immer mindestens interessant – da macht auch “Identity” keine Ausnahme.

 


Ulrichs Top 2 – Synthwave Boy
Beim Lofi Girl habe ich irgendwie nur vereinzelt rein gehört, aber nun gibt’s seit ein paar Tagen den neu gestarteten Musik-Stream mit Synthwave Boy, der genau meinen Geschmack trifft.

 


Ulrichs Top 3 – Lofi Girl
Aber Lofi Girl selber ist natürlich trotzdem auch gut.

 


Ulrichs Top 4 – The Marvels
Das ganz große Interesse am Marvel-Filmuniversum habe ich schon länger nicht mehr, aber auf den Streifen bin ich gespannt. Der Trailer sieht jedenfalls launig aus und ich mochte “Ms. Marvel” eigentlich ganz gerne – da steckt Potenzial drin.

 


Ulrichs Flop – Redfall
Ich bin ja schon ganz froh, dass mich das Ding spielerisch sowieso nicht interessiert, aber es ist trotzdem verblüffend, in wie viele Fettnäpfchen Bethesda damit noch treten kann: Mal eben zu verkünden, dass man die (für die Zielgruppe gerade dieses Spiels nun doch nicht ganz so unwichtigen) 60 fps erst irgendwann per Patch nachliefern wird… puh.

 

Thomas reanimiert sein Twin Famicom – mit einem Gummiband!

 

Thomas’ Top 1 – M2 Toaplan Arcade Garage Vol. 3
Während ich diese Zeilen schreibe läuft im Hintergrund der stets gutgelaunte Livestream von M2, gerade reden sie über den lang erwarteten dritten Teil der Toaplan Arcade Garage. Release ist am 20. Juli, das Bonusspiel ist das Off-Brand-Ghostbusters-Actionspiel Demon’s World. Ich freu mich drauf!

 

Thomas’ Top 2 – Twin Famicom lebt!
Es ist geschafft! Ich habe das neue Gummiband bekommen, das Twin Famicom geöffnet und die Reste des alten in mühevoller Kleinarbeit rausgekratzt. Dann wurde der neue eingebaut und überraschenderweise war keine Kalibrierung nötig – es lief einfach direkt! Und was soll ich sagen… ich liebe es!

 

Thomas’ Top 3 – Frankfurt
Eine kleine Aussicht von nem Hausdach im Frankfurter Westen. Kann man sich schonmal so geben, oder?

 


Thomas’ Top 4 – Tasting History
Tasting History ist ein exzellenter YouTube-Kanal und immer sehr inspirierend. Am Wochenende habe ich mal wieder ein Rezept von dort gekocht. Antik-römisches Schwein mit Apfel. Sensationell gut, vor allem Soße war fantastisch.

 

Thomas’ Top 5 – Brot
Dazu gabs Brot – auch selbst gebacken natürlich. Das Rezept war dann aber im Vergleich etwas moderner.

 

Bei Olli wird man professionell auf Vordermann gebracht.

 


Ollis Top 1 – Musik-YouTuber…
…Rick Beato in einem langen, interessanten Interview – was kann man daran nicht mögen?

 


Ollis Top 2 – Eine Fake-Gibson-Gitarre…
…aus China bestellen und dann professionell auf Vordermann bringen lassen. Die Kosten, die Probleme, das Fazit – sehenswert für Gitarristen!

 


Ollis Top/Flop 1 – Der FC Bayern München…
…ist nach der 3:0-Niederlage gegen Manchester City zwar so gut wie raus aus der Champions League, dafür war die Übertragungsqualität bei Amazon Prime wirklich gut. Gerade im Vergleich zur DAZN-Konkurrenz.

 


Ollis Top/Flop 2 – Der YouTube-Kanal…
…maiLab macht dicht – sehr schade. Aber immerhin macht Mai Thi Nguyen-Kim an anderer Stelle weiter.

 


Ollis Flop – Kein Wunder…
…dass die Welt am Arsch ist, bei so einer Musik-Top-10. Es wird Zeit, dass die KI die Herrschaft über die Erde übernimmt, schlechtere Mucke macht die auch nicht. Ja, ja, ist natürlich alles subjektiv – keine Aufregung!

 

Fabiola reist zurück in die 70er.

 


Fabiolas Top 1 – Goldene Ära der Werbung
Als ich Kaya Yanar bei seinem Ausflug in die Werbung der 1970er beobachten durfte, konnte ich mich stellenweise gerade so davor schützen, nicht vor Lachen in die Hose zu pinkeln…

 


Fabiolas Top 2 – Outbreak Island
Ich gehe bei “Outbreak Island” zwar nicht von einem High-End-Game aus, aber einen Blick riskieren könnte ich ja mal….

 


Fabiolas Top 3 – Tamarak Trail
Sowohl das Artwork, als auch der gezeigte Inhalt von “Tamarak Trail” machen mich ziemlich neugierig!

 


Fabiolas Top 4 – Dead Island 2
Zu viel dürfen wir noch nicht verraten, aber Steffen und ich werfen gerade ein paar Blicke auf “Dead Island 2” – mehr dazu nächste Woche!

 


Fabiolas Top 5 – Wartales
Ich habe zwar wenig darüber gesehen, aber ein bisschen Lust auf eine neue Strategie-Perle hätte ich ja schon- vielleicht ist “Wartales” ja ein geeigneter Kandidat?

 

Sebastian hat Fragen.

 


Sebastians Top 1 – Suffer The Night
Das schneite haarscharf vor Abgabe dieser Tops & Flops bei mir rein. Atmosphärisch ist der Titel, dem ersten Eindruck nach, sehr dicht und die Spiel-im-Spiel-Mechanik verspricht einiges. Hier bin ich höchst gespannt, was mich erwartet. Ach ja, wie wäre es eigentlich mit einer Konsolenportierung?

 


Sebastians Top 2 – Super Mario Odyssey
Ich weiß, dass ich mich wiederhole, aber die interessantesten Teile von „Super Mario Odyssey“ erlebt man erst nach dem eigentlichen Abspann. Wenigstens hat Nintendo diese nicht mit einem oder mehreren DLCs ergänzt. Eine Frage, die ich beim Eigenkonsum des Hüpfers hatte, war übrigens, ob man theoretisch auch einfach alle Monde erkaufen könnte?

 


Sebastians Top 3 – Smile
Unter dem berühmten Strich versprach der Trailer zwar etwas mehr als der Film letztlich hielt, was aber nicht bedeuten soll, dass mir der Horrorstreifen nicht gefallen hat. Vor allem Fans von guten Jumpscares werden hier definitiv auf ihre Kosten kommen.

 


Sebastians Top 4 – Bildungsfernsehen
Etwa 25 Jahre nach dem angeblich endgültigen Finale gibt es also wieder neue Folgen von Beavis & Butt-Head, diesmal exklusiv bei Paramount+. Da sie außer mir wahrscheinlich sowieso niemand ansehen wird, könnte ich mir eigentlich ein Fazit sparen, aber ich will mal nicht so sein. Sagen wir mal so: Man muss sich deswegen sicher nicht den Streamingdienst abonnieren, aber Fans werden wunderbar unterhalten.

 


Sebastians Top/Flop – Ghostwire: Tokyo
Da der Titel inzwischen bei den Abodiensten von PS5 und Xbox Series X verfügbar ist, werde ich ihn mir sicher bald mal zu Gemüte führen. Irgendwie hat er mich nämlich schon länger gereizt.

 

Steffen reist im Urlaub nach Tallon IV und in ein idyllisches spanisches Dorf.

 


Steffens Top 1 – Urlaub
Bei dem aktuellem Wetter kann man zwar noch nicht von Sommerurlaub sprechen, aber trotzdem werden sie sich die nächsten zwei Wochen so anfühlen. Das ist nämlich meist immer eine Zeit für mich gewesen, in der ich einige große Titel nachgeholt habe. Mit dem Metroid Prime Remaster und Resident Evil 4 hab ich mindestens zwei Titel vor der Nase, die ich nun in Ruhe genießen kann. Außerdem steht mit Tainted Grail: The Fall of Avalon ein RPG-Geheimtipp bereit, der enorm an Skyrim erinnert, aber mit seinem Dark-Fantasy-Setting mich deutlich mehr anspricht. Der befindet sich zwar noch auf dem PC im Early-Access, dürfte aber vermutlich wie der Taktik-Ableger Tainted Grail: Conquest beim Full-Release auf der Konsole erscheinen.

 


Steffens Top 2 – Trine 5
Ich mag die schicke Koop-Serie aus dem Hause Frozenbyte. Ich hätte zwar keinen fünften Ableger gebraucht, aber gleichzeitig weiß ich, dass ich ihn auf jeden Fall irgendwann spielen werde.

 


Steffens Top 3 – Pokémon NPCs
Wenn doch nur jede Backstory eines NPCs so tiefgründig wäre wie in diesem Dorkly Video…

 


Steffens Top 4 – Dordogne
Inzwischen konnte ich das wunderhübsche Wasserfarben-Adventure anspielen. Obwohl ich aktuell gar nicht so sehr in Stimmung bin für solche Simple-Adventure, hat mich der Stil wunderbar bei der Stange gehalten.

 


Steffens Top/Flop – Ravenswatch
Auch die Early-Access-Fassung von Ravenswatch, dem nächsten Projekt der Curse-of-the-Dead-God-Entwickler, konnte ich einige Runden widmen. Das fühlt sich im Grunde wie ein Diablo-IV-Roguelike an, bei man über eine offene Karte Aufgaben erledigt um möglichst gepimpt gegen den Boss anzutreten. Der Umfang ist aktuell überschaubar, aber das Konzept hebt sich angenehm von der üblichen Roguelike-Masse ab. Ich bin daher gespannt auf den Full-Release, der jedoch erst 2024 folgen soll.

 

Auch nach Ostern findet Georg noch Easter Eggs…

 


Georgs Top 1 – Broken-Age-Retrospektive
Entspannte Gesprächsrunde (ehemaliger) Double-Fine-Entwickler über das Adventure-Genre im Allgemeinen, „Broken Age“ im Speziellen und die Lukrativität des Crowdfundings aus heutiger Sicht.

 


Georgs Top 2 – Der Super Mario Bros. Film
Schon nach dem ersten (überraschend guten) Trailer hatte ich die Hoffnung, dass etwas halbwegs Brauchbares bei der Verfilmung herauskommen könnte. Und siehe da: Ich wurde tatsächlich nicht enttäuscht! Obwohl man den Streifen wahrscheinlich locker zwei- oder dreimal schauen muss, um wirklich alle Easter Eggs zu erspähen …

 


Georgs Top 3 – Dungeons & Dragons: Ehre unter Dieben
Wider Erwarten fand ich auch den „Dungeons & Dragons“-Film sehr unterhaltsam.

 


Georgs Top 4 – Odin Sphere Leifthrasir
Vanillaware-Titel wie „Dragon’s Crown“ oder „Muramasa“ stehen bei mir schon länger auf dem Zettel. Den Anfang hat jetzt aber „Odin Sphere Leifthrasir“ gemacht. In Bewegung sieht der wundervolle Stil noch besser aus als auf den Screenshots, die ich bisher von dem Remake kannte.

 


Georgs Top 5 – Support für Dreams vor dem Aus
Ab September wird „Dreams“ keine Updates mehr erhalten. Das heißt aber gleichzeitig auch, dass sich Media Molecule endlich wieder einem „richtigen“ Spiel widmen kann.

 

Das Maniac Control Program (MCP) wünscht allen Usern ein schönes Wochenende!

neuste älteste
ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Von Sky hört man wirklich nie was Gutes zur Bildqualität. Traurig, wenn dann dort HBO-Sachen laufen, die produktionstechnisch zur Speerspitze der Branche zählen.

Da bin ich immer noch froh, dass noch vieles auf Disc erscheint.

Bei Disney ists bei Filmen zum Teil genau umgekehrt. Da performen einige Filme in besserer Qualität im Stream als auf der Disc. Da deren Streamingdienst von div. Sparmassnahmen betroffen ist, weil wohl doch nicht der ganz grosse Reibach gemacht wurde, hoffe ich, dass man bei den Disc-Releases wieder ein wenig umdenkt und gerade bei Serien solche auch wieder zulässt. Immerhin gibt es die bei der Konkurrenz nach wie vor mit Ausnahme von AppleTV. Der Trekkie darf sich die Discfassungen seiner Shows ins Regal stellen (ob das dann wirklich passiert angesichts der schwankenden Qualität, sei mal dahingestellt), während SW-Fans in die Röhre gucken.

MATR1X
I, MANIAC
MATR1X

Bei amazon hatte ich beim Fussball in der jüngsten Vergangenheit immer absolute Top Bildqualität. Also unfassbar gut eigentlich. Dummer- und auch interessanterweise war das jetzt beim Bayern/ManCity Spiel nicht so. Hatte da eine sehr bescheidene Quali, teilweise auch Fragmente. Keine Ahnung was da los war. DAZN liefert auch echt gut ab und auf Sky/WOW ist es eine Frechheit…

Paul Bearer
I, MANIAC
Paul Bearer

@Sebastian: 2011 gab es schonmal eine neue Beavis & Butt-Head-Staffel.

Steppberger
Super-M!

Wobei die Streaming-Sparte von Sky ja auch den Ruf hat, in Sachen Bild und Ton auf den hinteren Rängen zu spielen (bzw. zu streamen).

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Da ich Amazon Prime nicht habe kann ich nur mit Sky vergleichen und da liegt DAZN vorne.Das stimmt aber schon das DAZN früher nicht so gut war aber das hat sich in den letzten Monaten geändert.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Das Aus von Mailab ist zwar mega schade, aber da die Gute gerade wieder schwanger ist und mittlerweile auch deutlich stärker im Regelprogramm des ÖR aktiv gleich doppelt nachvollziehbar.

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

@Thomas & Twin Famicom
Das ging ja flott! Viel Spaß! 🙂

@Olli
Das interview mit Beato habe ich verschlungen und sein Video über den “Zustand” der Pop-Musik…na ja, immerhin hört man von ihm hin und wieder “It s a song!”… das sagt schon alles.

Steppberger
Super-M!

Amazon hat normalerweise mit die beste Bildqualität, wobei Live-Übertragungen und erst recht solche mit potenziell sehr vielen Zuschauern schon ein Stück weit unberechenbar sein können.

Ob das dann tatsächlich 4K ist/war, ist gerade nachträglich schwer zu sagen, aber soweit ich weiß, bietet DAZN das bis heute gar nicht erst an.

Aktuellen visuelle Vergleichswerte habe ich keine, früher war DAZN in der Hinsicht definitiv bestenfalls okay und heute würde ich mal sagen, für die inzwischen aufgerufenen Luxus-Preise sollten sie gefälligst auch als Minimum die Bildqualität von Amazon bieten.

Oliver Schultes
Redakteur

Vielleicht hat DAZN in den letzten Monaten die Bildqualität verbessert, aber als ich das letzte Mal ein CL-Spiel geguckt habe, war die unter aller Kanone für modernes Streaming. Werde nächste Woche mal wieder einen DAZN-Versuch wagen, dann kann ich direkt vergleichen.
Via Amazon hatte das Bayern-Spiel diese Woche fast gefühlte 4K-Qualität – zumindest in den Interviews.

Sebastian Essner
Redakteur

Ich finde auch, dass sich DAZN und Prime Video diesbezüglich nicht viel geben.

Supermario6819
I, MANIAC
Supermario6819

Es wundert mich das die gute Bildqualität bei Amazon Prime gelobt wird.
Ich habe die letzten Tage gelesen das sich viele über die schlechte Bildqualität beim Bayernspiel beschwert haben.
Ich habe DAZN und habe da eine sehr gute Bildqualität.