Tops & Flops – Ungebunden!

3
1207

 

Der ultimative Wochenrückblick der ungebundenen Redaktion – Steffen hat Need for Speed, Olli Need for Pilze und Ulrich anscheinend Need for Erholung (denn er macht diese Woche nicht mit!). Hier die Themen:

Need for Speed Unbound • Mortal Kombat • NieR • Dark Void • Sonic Adventure • SPIEL in Essen • Final Fantasy III / VI • Aerial Assault • Ollis Pilz-Special (Episode III) • Super Mario Bros Film • Burnout • A Plague Tale: Requiem • Pink live • Beat Saber • Stranger Things (VR) • Sphere – Flying Cities

Wischen – oder auf den “Nächste”-Button klicken, bitte!

Warp Zone:
SteffenThomasOlliFabiolaSebastian

 

Wir starten ausnahmsweise mal mit Steffen, denn er ist jünger als Mortal Kombat!

 


Steffens Top 1 – Need for Speed
Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass ich mich wie ein Schnitzel auf ein neues Need for Speed freue. Aber zumindest der neue Look und die Entwickler passen schon mal und da die Veröffentlichung schon bald ansteht, lasse ich mich einfach mal überraschen.

 


Steffens Top 2 – Mortal Kombat
30 Jahre hat die Serie inzwischen auf dem Buckel und ist damit gerade mal minimal jünger als ich. Obwohl ich seit Teil 9 wieder Feuer und Flamme (Come over Here!) bin, hängt mein Herz bis heute an meiner ersten Begegnung: Trilogy auf dem N64. Hier habe ich deutlich mehr Zeit verbracht als in jedem Tekken, ClayFighter, Virtua Fighter, Street Fighter, Killer Instinct (die Namen bringen es immerhin schnell auf den Punkt) oder was es sonst noch so gab. Noch heute beherrsche ich viele der Moves aus dem FF und Noob Saibot wird wohl immer mein Lieblingskämpfer bleiben. Erst SoulCalibur sorgte dann auf dem Dreamcast für eine weitere große Fighting-Romanze.

 


Steffens Top 3 – NieR:Automata
Ich habe mir auch die Switch-Version angesehen. Ich finde zwar, dass man bereits einige Alterserscheinungen spüren kann, aber die Umsetzung für die Switch-Fassung ist grundsätzlich fantastisch. Das Port-Team von Virtuous liefert wie üblich ab, weswegen ich mich hier nur schwer von Controller lösen konnte.

 


Steffens Top/Flop – Dark Void
Obwohl ich aktuell gar nicht bei den großen Titeln hinterherkomme, die diesen Monat alle in mein Interessengebiet fallen, habe ich mir mal wieder zwei ältere Titel gegönnt. Dark Void ist ein ziemlich belangloser Name, aber das Gimmick der vertikalen Schießereien ist so interessant, dass ich das Spiel nie ganz vergessen habe. Naja, zumindest was dessen Besonderheit angeht. Die Story ist nämlich ziemlich öde und die “normalen” Ballereien sind leider ziemlich öde geraten. Die vertikalen Ballereien hinter Deckungen sind zwar immer noch cool, aber die Flugeinlagen per Jetpack haben mich dann wieder daran erinnert, warum ich das Teil damals abgebrochen habe. Nicht selten bin ich hier im Volltempo gegen Wände gedonnert und habe Kämpfe mit der Kamera statt mit Feinden ausgetragen. Diesmal will ich den Titel aber irgendwann beenden.

 


Steffens Flop – Sonic Adventure
Sonic Adventure hat einen großen Platz in meinem Herzen, aber hier braucht es vermutlich einen eigenen Artikel, um alles loszuwerden, was mich heute stört. Vieles davon kann ich aus Liebe verzeihen, aber die Missionen mit Big the Cat gehören zum Schlimmsten, was ich mir den letzten Jahren freiwillig angetan habe! Grauenhafte Steuerung und Kollisionsabfrage, langweilige Angel-Einlagen treffen auf einen Charakter, der sowieso schon so gruselig aussieht als wäre er Donnie Darko entsprungen.

 

Thomas war dramatisch gesittet und hygienisch unterwegs.

 

Thomas’ Top 1 – SPIEL in Essen
Letzte Woche war ich auf der SPIEL in Essen. Wie die Gamescom, nur eben für Brett-, Karten und Rollenspiele. Und dramatisch gesitterer und hygienischer. Generelle Maskenpflicht war da eine Selbstverständlichkeit. Außerdem gabs viel interessantes auszuprobieren! Und auch zu kaufen. Auch wenn ich dieses Mal nicht allzu viel mitgenommen habe. Zwei schöne Sachen möchte ich Euch aber dennoch zeigen.

 

Thomas’ Top 2 – Dorfromantik
Das Brettspiel zum Videospiel. Dessen Grundprinzip legt eine solche Umsetzung eigentlich schon nahe – und ich hatte das Glück, eines der ersten 250 Exemplare zu bekommen. Der Rest wird erst im Dezember erwartet. Bin mal gespannt, was es so taugt!

 

Thomas’ Top 3 – Fish & Katz
Weniger rar, dafür aber reichlich lustig war Fish & Katz. Das ist lustig für die Fingersocken. Richtig ausprobiert wirds nächste Woche. Bin gespannt.

 

Thomas’ Top 4 – Happy Birthday, Final Fantasy III / VI
Vor ein paar Tagen wurde der US-Release von Final Fantasy VI 28 Jahre alt. Ich kann mich noch genau dran erinnern, wie ich das gute Stück das erste Mal gesehen habe und meinen Augen kaum trauen konnte. Ein Rollenspiel kann auch SO aussehen? Das ist ja völlig irre! Und dann diese ganzen Ideen. Specialmove-Eingaben wie bei Street Fighter? Die Oper? Und vom Soundtrack fange ich gar nicht erst an. Heute ist es zwar nicht mein Lieblings-FF (der Titel gehört Teil V), aber ich mag es immer noch extrem gerne und es ist einfach ein prägendes Werk.

 

Thomas’ Top 5 – Aerial Assault
Nicht so prägend, aber auch charmant ist der Master System Shooter Aerial Assault. Den hab ich primär wegen des Soundtracks von Izuho Numata gekauft, aber bekommen hab ich auch noch diesen herrlichen 8Bit-Sonnenuntergang.

 

Olli ist auf dem Weg zum Selbstversorger.

 

Ollis Top 1 – Vielleicht könnt Ihr Pilze…
…im Wochenrückblick schon nicht mehr sehen, aber das Suchen von Schwammerl macht einfach Spaß. Vor allem wenn auf Kolosse wie diesen Steinpilz stößt! Allerdings haben wir diesen wortwörtlichen “alten Hut” im Wald gelassen. Tipp: Wenn man den Hut drückt, dieser weich ist und eine Delle zurückbleibt, dann ist der Pilz in der Regel zu alt zum Verzehr. Isst man solche Greise trotzdem, kann es schon mal einen unangenehmen Durchmarsch geben, obwohl der Pilz eigentlich essbar ist.

 

Ollis Top 2 – Auch diesen riesigen Parasol…
…haben wir nicht gepflückt – er war einfach zu majestätisch.

 

Ollis Top 3 – Was wir dagegen in den Korb…
…gepackt haben, waren Weißstielige Rotkappen, die unter Zitterpappeln wachsen. Die sehen einfach goldig aus!

 

Ollis Top 4 – Apropos Korb…
…Darin befanden sich am Ende neben ein paar Rotkappen auch noch einige Birkenpilze und ein paar Kartoffeln (lagen achtlos auf einem abgeernteten Feld herum). Für ein feines Abendessen reicht das.

 


Ollis Top 5 – Pilze…
…gibt es übrigens auch in einem meiner liebsten Videospiele: “Elden Ring”. Darum geht es in diesem Video nicht, aber wieder mal um die komplexe Geschichte. VaatiVidya ist einfach ein Meister seines Fachs!

 

Fabiola ist arm – aber glücklich. Und Pink ist schuld.

 


Fabiolas Top 1 – November
Die Kino- und Filmfront füllt sich langsam wieder und somit landet auch “November” auf meiner Liste.

 


Fabiolas Top 2 – Mario auf der Leinwand
Und natürlich sieht auch der “Super Mario Bros Film” witzig aus. Angesichts der Sparte wird das natürlich eine Besuchspflicht.

 


Fabiolas Top 3 – Heilmittel!
Es gibt doch Heilung bei Burnout! Ich wusste es und hatte die Hoffnung nie aufgegeben!

 


Fabiolas Top 4 – A Plague Tale: Requiem
Eigentlich mag ich den Herbst ja ganz gern – was gibt es schließlich Schöneres, als an einem verregneten, kühlen Tag Spiele wie “A Plague Tale: Requiem” zu spielen?

 


Fabiolas Top 5 – Pink 2023
Pink wollte ich einmal in meinem Leben live sehen – und ich habe tatsächlich Tickets für München 2023 ergattern können! Jetzt bin ich zwar arm, aber glücklich.

 

Sebastian hat die PlayStation VR rausgekramt.

 


Sebastians Top 1 – Beat Saber
Dank eines neu erworbenen HDMI-Multi-Switches kann ich meine PlayStation VR endlich wieder verwenden. Los ging es mit „Beat Saber“, das meiner Meinung nach immer noch ordentlich fetzt.

 


Sebastians Top 2 – Life is Strange: Before the Storm Remastered
Hier bin ich mittlerweile in den Tiefen des zweiten Kapitels angekommen. Obwohl ich natürlich schon weiß, wie die Story weitergeht bzw. endet, bin ich wieder fasziniert davon.

 


Sebastians Top 3 – VR-Erfahrung zu „Stranger Things“
Ja, die VR-Erfahrung zu der bekannten Netflix-Serie ist leider nur sehr kurz, stimmt aber wunderbar darauf ein. Ein „klassisches“ VR-Spiel dazu stelle ich mir aber auch interessant vor.

 


Sebastians Top 4 – Sphere – Flying Cities
Das unkonventionelle Aufbauspiel hat inzwischen den Early Access verlassen und ist für den PC verfügbar. Obwohl es sich hierbei nicht unbedingt um mein Lieblingsgenre handelt, hatte ich schon sehr viel Spaß damit.

 


Sebastians Top 5 – „Stephen King’s Es Kapitel 2“ auf UHD-Blu-ray
Auch der zweite Teil des Es-Remakes gefällt auf UHD-Blu-ray mit massiv besserem Sound und einem dezent beeindruckenderen Bild. Die knapp drei Stunden vergingen jedenfalls wie im Flug.

 

Wir wollten Euch jetzt eigentlich ein Wochenende voller Speed und Pilze wünschen – aber das könnte leicht missverstanden werden. Also… schönes Wochenende!

neuste älteste
captain carot
I, MANIAC
captain carot

Ok, die Spiel hab ich jetzt tatsächlich völlig verpeilt dieses Jahr. Irgendwie bin ich Messen gar nicht mehr gewöhnt…

Dass Masken dort eine Selbstverständlichkeit waren könnte aber auch schlicht der wesentlich angespannteren Infektionslage zu verdanken sein. Die war vor knapp zwei Monaten doch noch sehr viel entspannter. Was aktuell so an Kollegen, Verwandten und Bekannten aktuell alles krank ist (allerdings alle nur noch mit milden Verläufen und alle mehrfach geimpft), das ist schon nicht mehr feierlich.

Lennard Willms
Autor

Ein neues Need for Speed von Criterion? Da darf man ja wirklich hoffen 😀

RYU
I, MANIAC
RYU

Die meisten 16-Bit Klassiker kann ich heute noch spielen, und FF3 zock ich nebeher gar auch wieder. Bei 32- und 64-Bit Titeln wirds bei mir da, naja, etwas schwerer. Meist nur aus Nostalgie die Titel die ich bereits spielte (gut, das wahren schon verdammt viele) oder wenn sie optisch oder vom Gameplay her noch irgendwie passen. Wiederum bin ich weniger ein Fan von vielen heutigen Spielen die nur versuchen so auszusehen wie die von damals. Ausnahmen bestätigen die Regel.
So, und nüüü wird in Dreams erstmal weiter in VR gebastelt! Wünsche ‘n schönes Wochenende! 🙂