A Plague Tale: Innocence – bald mit Fotomodus

7
164

David Dedeine, Creative Director von A Plague Tale: Innocence, kündigt per Twitter an, dass das Action-Adventure noch in diesem Monat um einen Fotomodus ergänzt wird. Außerdem ist dessen Soundtrack bald verfügbar.

A Plague Tale: Innocence erschien am 14. Mai für PS4 und Xbox One.

6 Kommentatoren
MadMacsMaverickgeohoundSonicFanNerdBlackHGT Letzte Kommentartoren
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Profi (Level 3)
MadMacs

Ich habe gestern damit angefangen. Sehr sympathisch und interessant.

Wenn ihr die Soundausgabe auf Dolby Surround stellt, kommen dann auch Stimmen aus den Rücklautsprechern obwohl die Personen direkt vor Euch stehen?

Maverick
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Maverick

Sonic wenn du von plague tale nur die Geschichte erleben willst ist man recht schnell durch. Also schiebs doch dazwischen^^

geohound
I, MANIAC
Maniac
geohound

BlackHGTBlackHGT Oft hat man halt die Möglichkeit, verschiedene Rahmen oder sonstiges um das Bild herum zu legen, oder einfach die Charaktere anders aussehen zu lassen. Gibt einige Spiele mit echt gutem Fotomodus. Meistens benutz ich die, um hochwertige, gut ausgeleuchtete Screenshots von WC’s zu machen, für meine Sammlung :-). In A Plague Tale hab ich aber leider keinen einzigen Donnerbalken gefunden… Ansonsten war das Spiel aber echt gut.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Ich zum Beispiel. 🙂
Aktuell hab ich tatsächlich ab und an mal den Fotomodus in Horizon: Zero Dawn bemüht um ein paar hübsche Screenshots zu erstellen. 🙂

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac
BlackHGT

Wieso muss jedes Spiel ein Fotomodus bekommen? Was ist da der Reiz?
Wer nützt das und für was (abgesehen von Redakteuren)?

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Das Spiel ist recht weit oben auf meiner Must-Have-Liste.
Allerdings muss dafür mein Stapel erst mal schrumpfen. Und das wird wohl noch eine Weile dauern.

NikeX
I, MANIAC
Profi (Level 2)
NikeX

Sehr schönes Spiel, habs gern mit Freundin durchgespielt. Das Marionettenhafte Mimikspiel der Unterkiefer und die starre Augenpartie der Figuren ist aber ein Abtörner.