Assassin’s Creed III

0
21

Kotaku wurde ein Brief zugespielt, in dem Ubisoft GameStop dafür dankt, dass die Anzahl an Vorbestellungen für Assassin’s Creed III ihre Erwartungen übertroffen haben.

Desweiteren ist die Rede davon, dass Ubisoft aktuell mit der Zusammenstellung eines Teams für die Fertigung von episodenartigen Zusatzinhalten, die nach dem Launch veröffentlicht werden, beschäftigt ist. Im gleichen Atemzug ist noch von einem Season Pass die Rede, der den Kunden zusätzlich angeboten werden kann. Durch dessen Erwerb wären alle DLCs über eine längere Periode abgedeckt.

Bereits für beide Vorgänger gab es ein paar Zusatzinhalte, weswegen ein solcher Schritt eigentlich nur logisch wäre. Offiziell bestätigt ist allerdings noch nichts.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

leganfuhleganfuh: Das ist mir alles schon klar, für mich sind das aber erst recht Gründe, ein Spiel gebraucht oder deutlich preisgesenkt zu kaufen und nicht direkt zu Anfang.Bei Skyrim war das z.B. völlig anders, da war mir klar, ich bekomm die volle Packung zum

ramazzotti
I, MANIAC
Maniac
ramazzotti

Sollen’se machen – ASSassin’s Creed hat bei mir verschissen

Asaziel
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Asaziel

Tatsächlich lohnt es sich bei Spielen von einigen Entwicklern nicht, sie von vornherein zu kaufen. Ich rede hier speziell von Bethesda. Fallout 3, New Vegas, Oblivion und bestimmt irgendwann auch Skyrim.Wenn man sich die Games direkt zum Release kauft und alle DLCs kauft, die dann nachkommen, ist man insgesamt mindestens 100-120 Euro los.Genannte Spiele gibt es auch als GOTY oder Ultimate Editions und da ist der ganze komplette Kram für gerade mal 40 Euro drin.

leganfuh
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)
leganfuh

So richtig viel Kohle kann man mit DLC nur machen, solange das Game aktuell ist. Nach 6 Monaten kräht kein Hahn mehr danach. Naja vielleicht nicht ganz so dramatisch, aber sie würden deutich weniger verkaufen. Außerdem kann man so sicher den Spielepreis deutlich heben. Man macht nicht ein Spiel für 50 Euronen, sonder eines mit 60 Euronen, weil man irgend einen Winkel zusätzlich verhöcker. UND: Praktisch im selben Atemzug wird noch ein DLC für 20 Euronen angeboten, das vermutlich auch einfach so auf der BluRay sein hätte können. Ich denke da mal an RE5. Da gabs doch die Ada Wong Levels. Die bekam man nach dem Durchspielen. Heute muss man Durchspielen UND 20 Euronen blechen. Es mag schon sein, dass Spiele im Grunde in den letzten Jahen nicht teurer geworden sind. Die Zusätzlichen (oder vorher abgezwackten) Inhalte schaffen aber deitliche Mehrkosten.

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Das ist es, was mich persönlich an DLC´s oft stört. Inhalt X gibt´s nur für CE Käufer, Inhalt Y nur für Amazon Vorbesteller und allgemein werden DLC´s gerne fleißig erstellt, bevor das Spiel fertig ist.Das soll nicht auf Kosten der Spieler oder eben den Spiels selbst gehen? Aber sicher…Nicht falsch verstehen, gegen Zusatzinhalte hab ich nicht generell was, sie sollten aber zusätzlich sein. Aktuell hab ich aber fast immer das Gefühl Abzugsinhalte zu bekommen, die dem Spiel auf Disc abgezogen werden um sie nachher getrennt zu veräußern.

Asaziel
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Asaziel

@WalldorfIch hab mir die Collectors Edition bestellt.^^Aber Spaß beiseite. Früher oder später kommen diese “”exkulsiven”” DLCs auch so als Download. Die Käufer der normalen Fassung müssen halt nur etwas warten.

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Walldorf

Ich finds vor allem ärgerlich, dass es den Maya-Tempel nur für Käufer der Collector’s Edition gibt.Mir würde ein DLC, in dem man als Indianer in den Rocky Mountains gegen die Einwanderer kämpft, gefallen.

JominatorXS
I, MANIAC
Profi (Level 2)
JominatorXS

Was ganz was neues