Astro City Mini – Segas Automatenkonsole kommt auch zu uns

34
2064

Kurz vor Weihnachten in Japan erschienen, ist das schnuckelige Astro City Mini von Sega ein Spielhallenautomat im Kleinformat mit 36 Oldies von Altered Beast bis Virtua Fighter – die komplette Liste findet Ihr hier.

Eine offizielle Veröffentlichung im Westen war damals noch nicht angedacht, jetzt hat sich aber doch etwas getan: Worldwide Dsitribution übernimmt den Vertrieb in der DACH-Region (also Deutschland, Österreich und Schweiz).

Angepeilter Termin ist der Juni 2021, Vorbestellungen werden bereits angenommen – Interessenteren schauen sich dafür hier um.

neuste älteste
torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

JACK POINTJACK POINT

Da ist ja nicht nur die Arcade Version von Golden Axe. Da ist auch das bisher noch nirgendwo (außerhalb des Arcade Automaten) veröffentlichte Golden Axe: The Revenge of Death Adder.

greenwadegreenwade

Ja, eines der wenigen Spiele wo die Arcade Version schlechter abschneidet. Der Port auf Mega Drive ist wirklich richtig gut!

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

definitiv! Golden Axe (1) wäre kein hit geworden, wenn es nur die qualität der mega drive version hätte. paralax scrolling, bessere farbpalette, besserer soundeffekte, besiegte gegener bleiben liegen und besonders die zaubereffekte waren damals sehr beeindruckend. ich meine auch das es sich besser gespielt hat. …und der zwerg hatte tatsächliche eine goldene axt! ;-P

Teil 2 und 3 waren reine konsolenspiele, während “Revenge of Death Adder” arcade exklusiv ist. teil 2 war recht gut, teil 3 hat mir ehrlich gesagt nicht gefällt. mit Golden Axe (arcade) und Revenge sind die beiden besten serienteile auf dem astro.

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

greenwadegreenwade
Sorry, das mit Streets of Rage war nicht auf die Lizenzgeschichte und dieses Gerät bezogen. Hatte ich blöd formuliert. War nur der Nebengedanke, weil mir halt Golden Axe nicht zusagt, aber ich einen Brawler nennen wollte, der mir von Sega besser gefällt.

Und taugen denn die Arcade Versionen von Golden Axe mehr?

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

torcidtorcid

danke für den link und den tipp. werde dann ebenfalls warten.

die möglichkeit, das ding an einen tv anzuschließen, finde ich schon sehr cool. ich bräuchte dann allerdings ein ziemliches langes hdmi-kabel 😉 . aber shinobi und shadow dancer endlich arcade-like mit nem richtigen arcadestick und -buttons am tv zu spielen, reizt mich total!!! davon träume ich schon seit über 30 jahren!!! ^^

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

DietfriedDietfried

Ja irgendwie schon! Als Gimmick für meinen PC Tisch. Bis ich meine echten Astro City habe 😉

Hier ein gutes Review. Er hat halt das Original auch da stehen (und noch einige andere Cabs). Guter YT Channel

https://www.youtube.com/watch?v=E7fcy8By9sA

Was mir am Astro City Mini besser als am Neo Geo Mini gefällt ist, dass der Joystick Mikroschalter hat.

Aber nicht für den Preis. Ich warte da noch etwas. Die Capcom Home Arcade gab es im November schließlich auch für 83-88€… Das ist schon fast geschenkt! Die Sanwa Teile sind mehr wert…

Arcade ist Nische. Daher werden solche Gimmicks noch was billiger.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

es sind definitiv nicht nur die bekannten standard spiele drauf. und es sind auch bisher arcade exklusive spiele drauf. es ist nur ein thunder force drauf, weil es nur einen arcade ableger gab. die anderen thunder force spiele sind alles mega drive games. es ist kein streets of rage drauf, weil streets of rage mega drive spiele sind, nicht arcade. es ist eine arcade minikonsole. das hat nix mit mega drive zu tun. auch die vom mega drive bekannten spiele, sind die arcade versionen. das ist ein unterschied.

JACK POINT
I, MANIAC
Maniac
JACK POINT

Mit den originalen Automaten kenn ich mich nicht aus und den Artikel, den ihr vor Kurzem drüber hattet, hab ich noch nicht gelesen. Aber ich finds auch schad, dass Sega fast immer die gleichen Titel vornimmt. Warum werden denn nicht endlich mal mehr Spiele umgesetzt, die Arcade-exklusiv geblieben sind. Dass man da grad bei Rennspielen nicht das Arcade-Erlebnis hat, ist ja wohl klar.

Aber Arcade-Rennspiele kann man in der miesen Mobile-Rennspiel-Zeit von heute auch sicher mit Gamepad-Steuerung super brauchen. Sega soll sich endlich mal „Sega Lord X“-Videos bei Youtube anschauen…

Warum ham sie denn kein solches Kabinett gebastelt, wo man die Switch reinstellen kann? Toki lässt grüßen… Die meisten der genannten Spiele haben sie doch erst fürs nicht mehr weitergeführte Sega Classics Programm auf der Switch gebracht. Da hab ich ja schon fast alle gekauft.

Ich hab auch nix gegen das Ding, aber warum kommt sowas so spät? Nachdem es hunderte Software-Neuauflagen und Compilations der gleichen Titel gab?

Der Preis von 160€ ist bei 36 Titeln schon ok, aber gabs darauf nur ein Thunderforce?

Aber gut, wenn wie Dietfried Thomas Nickel zitiert es nur wieder an der doofen Lizenzgeschichte liegt…

Dann müssen es halt Brawler wie Altered Beast und sich mir ebenfalls nicht als Kult erschließende Golden Axe tun. Streets of Rage war doch da immer besser, find ich.

Wer kriegt eigentlich Lizenzgebühren für Neuauflagen von Werken von Goethe und Co.? Kriegen die Urururururahnen von Sokrates auch noch Lizenzgebühren für die Bücher für heutige Studenten und Co.?

Lizenzrechtsirrsinn. Bei einem Spiel sollte es so sein, dass ein Lizenzgeber einfach entweder eine feste Summe bekommt, wenn ein Spiel dazu oder damit entwickelt wird (ich red jetzt nicht von Techniklizenzen, sondern Marken, Bildern, Charakteren, Namen, Logos usw.) oder einfach immer einen vereinbarten Anteil an jedem verkauften Exemplar bekommen, aber es nicht zeitlich begrenzen können. Zumindest nicht für ein bereits fertiges Spiel und dessen Neuauflagen. Dass irgendwann wer anders ein F1-Spiel oder WRC-Spiel veröffentlicht, sollte festlegbar sein, aber das wäre ja auch ein neues Spiel und ist ja per se zeitabhängig.

Aber ein Ferarri F355 z.B. ist ein bestehendes Spiel und sollte auch immer wieder neuaufgelegt werden und bei einem Forza sollten auch die Lizenzen nie ablaufen können. Eine neue Erweiterung wär was Anderes, aber das Basisspiel sollte immer verkauft werden dürfen.

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

torcidtorcid

das ganze ist auf jeden fall schon etwas merkwürdig.

liebäugelst du denn mit nem kauf?

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

DietfriedDietfried

Ich hab noch nie in einer Spielhalle auf einem Astro City dieses Spiel gesehen. Wie soll man das mit Joystick und Buttons spielen? Gab/Gibt zwei verschiedene Automaten, wie hier auf den Bildern zu sehen.

https://www.arcade-museum.com/game_detail.php?game_id=9234

Es geht schon darum den Aero/Astro/Blast City zu feiern. Der Astro ist das bekannteste Modell von den Dreien…

Rennspiele laufen nicht auf solchen Cabs. Wohl aber Tennis und Fussballspiele, siehe Sega Naomi.

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

torcidtorcid

“Ja sollte meiner Meinung nach eigentlich gar nicht drauf sein. Nie für den Astro City erschienen.”

das astro-city-cab ist laut deinem link von 1993. auf der astro-city-gamesliste finden sich neben rad mobile (1991) noch zahlreiche weitere spiele, die deutlich vor dem offiziellen release des astro-city-cabs veröffentlicht wurden.

demnach geht es sega vermutlich gar nicht darum, das cab an sich zu feiern. sie hatten die intention einer mini-arcadekonsole, nahmen dafür halt ihr bestes cab, verkleinerten es und packten relativ wahllos einfach ein paar games drauf – fertig.

die verbaute qualität des mini-cabs ist anscheinend wirklich gut, die spiele-auswahl finde ich allerdings ziemlich strange. da wäre bei weitem mehr möglich gewesen. aber das kennen wir von sega mittlerweile ja zu genüge…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Dafür für 32M Bit genutzt oder wie man es heißt.

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

Ja sollte meiner Meinung nach eigentlich gar nicht drauf sein. Nie für den Astro City erschienen.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Äh, was ist mit Rad Mobile?

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

tetsuo01tetsuo01

Dann ist aber die Intention des Minis hin… Der TV Anschluss ist ja eher ein Zusatzfeature…

Es gab am Astro City auch nie Rennspiele. Das ist so als würde man einen Mega Drive Mini kaufen und plötzlich Mastersystem Titel drauf finden.

Es geht ja darum den Astro City zu feiern… und nicht Sega allgemein…

Virtua Tennis ist z.B. nicht drauf, weil das Spiel später für Sega Naomi(Nachfolger des Sega Model 3) kam.

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

Ja aber ist das wirklich ein problem?…usb port oder Bluetooth verbindung reingeklatscht von sega und schon läuft die geschichte mit controller…

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

torcidtorcid

nicht wirklich. um in den vollen genuss von sega rally, daytona usa und co. zu kommen, sollte man sie definitiv mit lenkrad spielen, da hast du völlig recht. nur so erfährt man, wie geil die sachen eigentlich wirklich sind.
aber da ich weder über ein pc-lenkrad (mame), einen saturn, die original-automaten oder diverse multigame-kabinengehäuse inkl. lenkrad verfüge, wären mir astro-city-versionen schon recht. trotz joystick-only. weil besser als nix. und weil ich es ziemlich geil fände, 1:1 versionen von shinobi und shadow dancer (endlich!!!) zusammen mit sega rally & daytona usa kompakt in einem mini-gerät zu haben. 🙂

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

DietfriedDietfried

Ja Lizenzen sind sicher problematisch. Aber mal ehrlich? Willst du auf einem Mini Cab mit Joystick Sega Rally spielen?!

Dietfried
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Dietfried

“Rennspielautomaten mit Pedale und Lenkrad sind einfach als Mini nicht zu realisieren. Oder nur sehr schlecht…”

die arcadeversion von rad mobile hatte auch lenkrad und pedalen…

a b e r: thomas nickel hatte mir vor geraumer zeit mal erklärt, warum viele der 90s sega-racing-games nicht in einer compi erhältlich oder hier nicht mit dabei sind: es hat generell lizenzrechtliche gründe.

bei den comments einfach mal runterscrollen:

https://www.maniac.de/news/astro-city-mini-alle-36-spiele-enthuellt/

bei rad mobile ging das anscheinend ohne jegliches lizenz-wirrwarr. (allerdings wäre mir der nachfolger rad rally lieber gewesen.)

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Es sind Arcade, keine Mega Drive Portierung. Schon mal die Liste angesehen?

8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

SteppbergerUlrich Steppberger
Man könnte jetzt natürlich so tun, als wüsste man nicht was MAME ist. Aber Realität ist: Das Ding ist ein alter Schuh. Halt auf offiziell getrimmt und das mag für manche einen zusätzlichen Erlebniswert haben. Aber so ganz allgemein sind sämtliche offizielle und inoffizielle Produkte dieser Machart und besonders deren Inhalte seit vielen Jahren kalter Kaffee. Ganz speziell die Titel, die durch ihre Konsolenumsetzungen schon hundertfach aufgewärmt wurden.

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

“Wären da richtig gute Titel drinnen und nicht wieder der übliche alte 2D Kram, wäre es interesant.”

da SIND richtig gute titel drin! ich sag nur golden axe… klar kein mensch braucht Columns zum hundertsten mal, aber es sind auch ne ganze menge spiele abseits der üblichen verdächtigen dabei. und, bei den spielen auf dem astro city handelt es sich immer um die arcade version. das ist bei den meisten spielen noch mal ganz was anderes als die heim versionen von den ganzen mega drive compilations.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Allein Golden Axe: The Revenge of the Death Addar lohnt sich der kauf.

Zack1978
Mitglied
Maniac (Mark II)
Zack1978

Ich werde einen Kauf um die Weihnachtszeit anpeilen, in der Hoffnung dass der Preis bis dahin etwas gefallen ist. 160€ ist mir zu viel des Guten.

belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Ich will das jetzt nur mal sagen aber wenn du das Teil hier bei uns in Lux an einer gutbesuchten Bushaltestelle auspackst…….
Bei mir zu Hause auf dem Küchentisch wäre es auch nicht besser.Würde mich wieder ein paar Tage Beischlaf kosten bis meine Frau den Anblick verdaut hat.

torcid
I, MANIAC
Maniac
torcid

Ulrich SteppbergerUlrich Steppberger

Auf jeden Fall eine Legende! Aber es geht von Sega noch besser. Der Blast City hat eine bessere Röhre verbaut.

https://www.hard–candy.com/candy/Blast_City

Am begehrtesten ist heute, wegen seines integrierten 1 Mann schnell horizontal/vertikal Schwenksystems, der Taito Egret 2.

https://www.hard–candy.com/candy/Egret_II

tetsuo01tetsuo01
Rennspielautomaten mit Pedale und Lenkrad sind einfach als Mini nicht zu realisieren. Oder nur sehr schlecht…

Virtua Fighter ist mit drauf…

tetsuo01
I, MANIAC
Gold MAN!AC
tetsuo01

Ich bin nicht grundsättlich gegen das astro city mini. Aber wie wäre es denn mal mit einem naomi arcade mini. Ich hab diese 2D klassik verwurstungen langsam über. Gebt uns endlich eine arcade sammlung mit 3D titteln ab mitte der neunziger.

Siridean Sloan
Mitglied
Profi (Level 1)
Siridean Sloan

SteppbergerUlrich Steppberger Amen! Ich freu mich sehr, dass es das Astro City ganz offiziell zu uns schafft! Als SEGA-Fan natürlich doppelt. Das Mega Drive Mini find ich schon klasse und hat seinen Ehrenplatz unter dem TV. Beim Astro City muss ich noch in mich gehen, aber wär schon sehr geil…!

8BitLegend
I, MANIAC
Profi (Level 3)
8BitLegend

Wird Zeit den Dingern wieder ihren angestammten Platz in fernöstlichen Krabbelkisten zuzuweisen. Das ist doch nur noch peinlich.