Call of Duty – kommt Black Ops 5 im nächsten Jahr?

5
197

Kotaku berichtet, dass die Würfel in Bezug auf das im nächsten Jahr erscheinende Call of Duty gefallen sind. So werkelt Treyarch aktuell an Call of Duty: Black Ops 5. Ursprünglich sollten turnusgemäß Sledgehammer Games und Raven Software für 2020 gemeinsam an einem Call of Duty mit einem Szenario im Kalten Krieg arbeiten.

Grund für die Änderungen sind angebliche Spannungen zwischen den beiden Studios. Beide sollen nun an der Einzelspieler-Kampagne von Call of Duty: Black Ops 5 schrauben. Vorher erscheint aber natürlich noch der neue Serienableger von Infinity Ward in diesem Jahr, bei dem es sich gerüchteweise um Modern Warfare 4 handelt.

3 Kommentatoren
greenwadeSamba_de_AmigoBort1978 Letzte Kommentartoren
neuste älteste
greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

achso, also ist das Call Of Duty im kalten krieg ein anderes als BO5? und black ops 5 sollte eigentlich 2021 erscheinen? und der turnus wäre infiniti ward -> Sledgehammer -> Treyarch

aber jetzt wird der kalte krieg gecanceled und BO5 vorgezogen. und damit das zu stemmen ist, übernehmen die zerstrittenen Sledgehammer Games und Raven die kampagne, korrekt?

Samba_de_Amigo
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Samba_de_Amigo

greenwadegreenwade Treyarch hätte sowieso den Multiplayer Part von Black Ops 5 gemacht, aber halt nur 2021 und es wäre deren eigenes Spiel gewesen.

Jetzt müssen Sie das angefangen Spiel von Sledgehammer und Raven in Black Ops 5 umwandeln, welches nie dafür gedacht war

greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

hää? um den termin gehts doch hier garnicht, oder? müsste die schlagzeile nicht lauten: “treyarch übernimmt den multiplayerpart von Black Ops 5”. …sofern ich das hier alles richtig verstanden hab.

Bort1978
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Bort1978

Viel interessanter finde ich noch die fehlende News, dass Activision BO4 überlegt auf Free-to-Play umzustellen. Die Verkaufszahlen sind wohl schlechter, als erwartet. Tja, da macht sich wohl (neben einer generellen CoD-Ermüdung) auch die fehlende Kampagne bemerkbar…

Samba_de_Amigo
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Samba_de_Amigo

Würd mal sagen sehr schlecht recherchiert. Sledgehammer und Raven haben an einem neuen CoD gearbeitet. Jedoch sind sich die beiden Studios nicht grün gewesen und deswegen muss nun Treyarch die entwicklung übernehmen. Glücklich ist bei Treyarch deswegen keiner, da anstatt 2021 nun 2020 das neue Black Ops fertig werden muss, also ein Jahr weniger Zeit als geplant, da hilft es wohl nur wenig das die beiden anderen Studios die Single Player Kampangne dazusteuern.