Die Spiele des Jahres 2020 – Platz 17 – Yakuza: Like a Dragon

15
993

Ulrich Steppberger meint: Neuer Held, neue Stadt und vor allem ein komplett umgekrempeltes Kampfsystem: Im jüngsten Serienteil wird zwar vieles auf den Kopf gestellt, aber das Wichtigste bleibt gleich – es macht auch diesmal Laune, die japanische Unterwelt und ihre skurrilen Charaktere kennenzulernen.

Den Test zum Spiel findet Ihr hier.

neuste älteste
SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Irgendwann in den nächsten Jahren werde ich Ichibans Epos auch spielen … wenn ich Yakuza Kiwami bis 6:Song of Life nachgeholt habe. ??
Und Judgment muss ja auch noch gespielt werden.

Mit dem Wechsel des Kampfsystems hab ich dabei glaube ich keine Schwierigkeiten. Hatte früher sehr viel Spaß mit entsprechenden JRPGs.
Und wenn man die Yakuza-Titel zeitnah hintereinander spielt, kann ich mir schon auch vorstellen, dass es nach ner Zeit einfach wirklich Ermüdungserscheinungen gibt. Trotz aller Qualitäten.

Zero hab ich jedenfalls sehr genossen. 🙂

Steffen Heller
Redakteur

Stecke aktuell im vierten Kapitel und bin sehr angetan. Als jemand, der seit dem Serienstart dabei ist, bin ich auf jeden Fall froh, dass ein paar Änderungen vorgenommen worden sind. Hatte schon länger bei mir Ermüdungserscheinungen festgestellt.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Stimmt Deutsche Texte das ist sehr nice
Ich finde Jugdment schon super das es da auch ist.

Heisenberg
I, MANIAC
Heisenberg

Will ich haben. Hol ich auch. Endlich deutsche Texte.
Abgedreht und liebevoll, so sollen Spiele sein

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Tokyo_shinjuu

Die Action Kämpfe bei den Yakuza Titeln vor ‘Like A Dragon’ fand ich ehrlich gesagt sogar am uninteressantesten an den Spielen.
Die waren okay, aber spielerisch auch nicht besonders töffte.

Mario macht übrigens auch eine ganz hervorragende Figur rundenbasiert, hab ich mir sagen lassen.?

Steppberger
Super-M!

Ist Resident Evil nicht diese komische Serie, die schon mehrfach das ganze Spielkonzept ordentlich umgeworfen hat? Zumindest wäre mir so, dass sich Teil 4 so völlig anders anders spielt als Teil 1 und Teil 7 völlig anders als Teil 4 und Teil 1.

Wer ständige Dauerkloppereien vermisst, ist bei den Warriors-Spielen sicherlich besser aufgehoben als beim besten Yakuza-Teil, der selbst Zero übertrifft.

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Ich hab mit der Serie auf der ps4 mit Zero angefangen und bis auf den fünften alle gespielt und geliebt einschließlich judgment. Aber beim siebten also diesem Teil hier war’s das dann für mich gewesen.

Man stelle sich mal resident evil mit rundenbasiertem kampfsystem oder auflevelbaren Waffen vor, zumindest für mich ein no go.

Ähnlich ist’s mit yakuza, jahrelang ein tolles Action basiertes kampfsystem und nun rundenbasiert. Nicht falsch verstehen ich liebe fallout 1 und 2 gerade weil sie rundenbasiert sind oder persona 5 sowie dq11. Aber hier passt das absolut nicht, daher hab ich es dann auch ab Kapitel 4 zur Seite gelegt, Maybe bin ich auch einfach nur übersättigt.

Für mich ist’s die Enttäuschung des Jahres.

Gotthund
I, MANIAC
Gotthund

Vom Storytelling gehört die Yakuza Reihe definitiv zum Besten, was es zu spielen gibt, aber wenn es um die Gestaltung und Interaktion mit der Welt geht, ist GTA um Längen besser. Man kann die Spiele eh kaum vergleichen, wer ein GTA ähnliches Erlebnis mit Martial Arts sucht, greift lieber zu Sleeping Dogs, was ich auch empfehlen kann. Ein guter Einstieg in die Yakuza Reihe war für mich übrigens Yakuza Zero. Und ja, die Spiele sind ziemliche Zeitfresser (wenn ich nur ans Hostessengeschäft denke).

Insanity
I, MANIAC
Insanity

Ich muss auch irgendwann mal ein Yakuza spielen. Das hier soll ja eine recht gute Option für Serieneinsteiger sein, da man keine Vorkenntnisse braucht, richtig? Andererseits befürchte ich hier auch wieder einen Zeitfresser par excellence…

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Das landet auf meine Einkauf – Liste.

schweini
I, MANIAC
schweini

Habe ich voll verpasst, steht ganz oben auf der ToDo Liste! ?

Tokyo_shinjuu
I, MANIAC
Tokyo_shinjuu

Wenn’s nach mir ginge stände jedes Yakuza vor GTA und Co.
Aber was weiß ich schon.^^

Illstar
I, MANIAC
Illstar

Mein persönlicher next gen Launchtitel.
Ich hatte diese Serie bisher ignoriert und wollte mal was neues wagen, zumal das Spiel ja sehr gute Kritiken bekommen hat.
Was soll ich sagen: Für eines der besten Spiele das ich in den letzten Jahre gespielt habe.
Wo mich ein klassisches Jrpg wie Dragon Quest 11 nicht mehr abholen konnte, hat Yakuza meinen Nerv voll getroffen.
Dieser, mal humorig, mal ernste Mix aus GTA und Jrpg ist genial.

Zombiekoenig
Mitglied
Zombiekoenig

Hab das Game vor ein paar Tagen angefangen und bin begeistert. Ist mein erstes Yakuza und ich finde die Charaktere sehr sympathisch.

T3qUiLLa
I, MANIAC
T3qUiLLa

zumal die geschihcte so schön warmherzig ist. und ichiban wirklich toll geschrieben ist.! erinnert mich an die gutherzigkeit von naruto, ungerechtigkeit geht für ichiban so garnicht!!!! diese wird zerschlagen!! grandios!!! wenn man alle probleme so lösen könnte wie es ichiban tut.