Fire Emblem: Awakening

0
26

Für dieses Feature ist die Fire Emblem-Reihe bekannt: der Permatod. Wer im Spiel nicht achtsam über seine Charaktere wacht, kann diese für immer verlieren und muss sich neue Mitstreiter suchen.

Diese “Kleinigkeit” kann durchaus zu erhöhten Adrenalinaustößen führen – doch was Serienfans zu schätzen wissen, scheint Neulinge eher abzuschrecken. Grund genug für die Verantwortlichen beim Entwickler Intelligent Systems, über einen “Casual”-Modus nachzudenken, der das permanente Ableben unterbindet, um so auch größere Käuferschichten zu erreichen.

Doch Intelligent Systems tat sich nicht leicht damit, ihre “heilige Kuh” zu schlachten – das belegt ein (unterhaltsames) Interview auf der Fire Emblem-Website: Während Director Kouhei Maeda für den Casual-Modus votierte, war Genki Yokotas (Nintendo) erster Gedanke: “Niemals!”, ebenso dachte auch Projekt-Manager Masahiro Higuchi. Auch Art-Director Toshiyuki Kusakihara war zuerst gegen die Abschaffung des Permatods : “Das ist kein Fire-Emblem mehr” , erklärte er – mittlerweile ist er geläutert und spielt gar nur noch im Casual-Modus.

Doch hartgesottene Fans brauchen nicht um den Permatod fürchten – Fire Emblem: Awakening bietet nach wie vor einen Klassik-Modus. Das 3DS-exklusive Rollenspiel erscheint am 19. April in Europa.

crazymashine
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
crazymashine

Optional auswählbar Ok, ich werde so oder so auf Schwer beginnen und…[quote=Präsident Evil]

Ein paar Charaktere sterben dir immer weg,vor allem in den letzten Maps.Ich war am ende dann immer ein bisschen unbefriedigt weil ichs nie geschafft hab alle durchzubringen.Von dem her is der Casual Mode viell.gar net sooo schlecht…

[/quote]…[u]keinen[/u] der Charakter sterben lassen! In keinem Fire Emblem ist je ein Mann verreckt und ich habe alle Teile einschließlich der japanischen… zu meiner schande, es gab einen Tod in Fire Emblem Seisen no Keifu 🙁 xD

Praesident Evil
I, MANIAC
n00b
Praesident Evil

Ein paar Charaktere sterben dir immer weg,vor allem in den letzten Maps.Ich war am ende dann immer ein bisschen unbefriedigt weil ichs nie geschafft hab alle durchzubringen.Von dem her is der Casual Mode viell.gar net sooo schlecht…

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Morolas

@redmakerVielen Dank *grins*

Ravingrabbid
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Ravingrabbid

Ich halt es da eher klassisch und bevorzuge den schwierigen Modus.Solange der “”Casual-Modus”” aber optional bleibt ,ist für mich alles im Lot.Optional ist immer besser. Wenn man die Wahl hat ist alles okay 😉

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

optional stört es nicht.das ist immerhin besser und ehrlicher als die,die zb die Spielmechanik unterlaufen, nur 2-3 characktäre maximal aufmotzen,dadurch fast unverwundbar sind,hoffen dass es für die Endbosse reicht u sich so durchs komplette Spiel mogeln u den Rest der krieger aus den kämpfen raushalten.

Thrawn
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Thrawn

[quote=fenris21]

@Thrawn
Der optionale Schwierigkeitsgrad,schmälert doch in keinster Weise das ursprüngliche Spielprinzip!
[/quote]Ähm.. doch? XD Wie gesagt, es geht nicht um “”Schwierigkeit”” im Sinne davon, dass dann 5 Gegner mehr auf dem Feld stehen, sondern, um es ein drittes Mal zu wiederholen, um eine Änderung des Spielprinzips an sich. Ansonsten denke ich, ist meine Meinung im ersten Beitrag dieses Themas ausführlich dargelegt. 🙂

Gast
n00b

@ThrawnDer optionale Schwierigkeitsgrad,schmälert doch in keinster Weise das ursprüngliche Spielprinzip!Diese “”Permadeath”” Geschichte ist wirklich ein extremer Hemmschuh, beim erschließen neuer Zockerkreise.Durch die Möglichkeit des “”Classic”” Modes ist fü

Thrawn
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Thrawn

Wie gesagt, ich bezweifle nicht, dass diese Neuerung zahlreiche Befürworter finden wird. Das ändert aber nichts an der Tatsache der verlorenen Spieltiefe, sowohl was Gameplay als auch Emotionalität angeht. Daher auch meine oben genannten Bedenken, ob die neue Zielgruppe damit auch an die Serie gebunden werden kann.Natürlich spielt in meinen Kommentaren aber die typische Portion Game-Konservatismus eines langjährigen Fans der Serie, der aufgrund des Aufwachsens mit den NES- und SNES-Teilen die aktuellen Ableger auch auf “”schwer”” zum Frühstück verspeist, mit hinein ;)… was aber nicht die Berechtigung der Bedenken schmälert. >D

Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

Ich kann von mir aus behaupten das, die Möglichkeit den Permadeath auszuschalten, dass Game für mich erst interessant macht… ^^Weder bin ich so Frustresistent das ich die gleiche Mission immer wieder spielen möchte noch habe ich schlicht nicht (mehr) die nötige Zeit dafür…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Fire Emblem für die GBA ist in meine Sammlung, aber nicht wirklich gespielt. Das Fire Emblem: Awakening diese Casual Modus hat, hängt es wohl von Spielfluss ab.

Funatic
I, MANIAC
Maniac
Funatic

@thrawnes wird ja schwer genug die Mission abzuschliessen wenn ein paar einheiten sterben. sinnloses verheizen führt also keineswegs zum sieg. mich hat es auch eher genervt wenn trotz guter Planung ein liebgewonnener char gestorben und für immer verloren

wolffenstein
I, MANIAC
Maniac
wolffenstein

das hat doch grade den reiz am spiel ausgemacht also is zwar schön das es ihn gibt und wenns dadurch mehr kaufen gut aber ich werd den sicher nicht nutzen ….. lieber Resete ich 100 mal um alle chars durchzubringen als den mode zu nutzen

Thrawn
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Thrawn

Doch, das ist er schon, allerdings wird er gerade von der “”neuen Zielgruppe”” nicht genutzt werden, da ja genau für diese das Spiel entschärft wird.

Gast
n00b

@ThrawnIst der “”Permadeath”” nicht optional verfügbar?

Thrawn
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Thrawn

Ich bin hinsichtlich dieser Neuerung recht skeptisch.Die genannten Argumente hierfür sind natürlich nicht von der Hand zu weisen, dennoch finde ich, dass bei Herausnahme des Permadeath nicht einfach die Schwierigkeit des Spiels gesenkt wird, sondern ein absolut essentieller Teil verloren geht. Nicht nur, dass die taktische Note den Bach herunter geht, wenn ich meine Einheiten ohnehin einfach wieder bekomme, vor allem auch die Bindung zu den Charaktern wird imo deutlich geschwächt. So ist es einfach ein gewaltiger Unterschied, ob ich meine Einheiten als Persönlichkeiten ansehe, die der völlig realen Gefahr des Todes ausgesetzt bin und für die ich die unmöglichsten Winkelzüge anstelle, nur um ihr Leben zu retten, oder ob es einfach Kämpfer sind, die ohne Rücksicht auf Verluste verheizt werden können, da Sie spätestens in der nächsten Mission wieder zur Verfügung stehen.Mag also diese Neuerung durchaus in der Lage sein, ein neues Klientel zu gewinnen, so bezweifle ich doch, dass ob der neuen Seichtigkeit diese ähnlich von der Serie gefesselt werden und zu deren Fans werden, wie es bei den bisherigen FE-Anhänger der Fall war.

Gast
n00b

Ich bin froh,daß es ein optionaler Schwierigkeitsgrad auf das Modul geschafft hat!Die Serie verdient es einfach,einer größeren Zielgruppe schmackhaft gemacht zu werden.Für Profis bleibt der Classic Mode und für Einsteiger wurden die Zugänglichkeitshürden entschärft.In meinen Augen ein kluger Schachzug von Nintendo!Ist doch alles “”Tutti””!!!

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Der Ärger mit dem Permadeath und die Folge, eine Mission x-mal wiederholen zu müssen, bis man alle Charaktere durchbringt, hat mir jedesmal den Spass an einem FE verdorben, deshalb ist mir auch die Famicom Wars-Serie um einiges lieber. Daher eine nicht uninteressante Option, wobei ich trotzdem lieber ein neues Famicom Wars hätte. ^^

Redmaker
I, MANIAC
Intermediate (Level 1)
Redmaker

[quote=Morolas]Leider bin ich bei diesem Genre ein Analphabet :o(
Gibts eigentlich kein Tutorial für dummies?
[/quote]Doch, gibt es tatsächlich.Tutorial 1 – Build your army: http://youtu.be/F-MKo1qjn10Tuturial 2 – Character Classes: http://youtu.be/SBu7JOheBUUTutorial 3 – Progression: http://youtu.be/GMslwh6taVAZum Thema:Einen Casual-Mode nebem dem ursprünglichen anzubieten finde ich fair. Wobei selbst die Entwickler wohl gerne mal resetten, wenn ein Charakter stirbt der sogar nur die “”random level up stats”” nicht gefallen. Nachzulesen hier bei Kotaku:http://kotaku.com/even-the-people-behind-fire-emblem-hit-reset-when-somet-465971876

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Morolas

Ich sehe es genau so wie Harry.So lang man wählen kann ist doch alles Perfekt.Man könnte auf diese weise eine neue Käuferschicht gewinnen.Streichen würde ich es nicht nur weil es ein Frustfaktor sein könnte.Man würde ja demnach die Seele verkaufen und Spiele ohne Seele gibts ja genügend.Ich wusste nichts von diesem Permatod…Dieser macht mich jetzt aber neugierig.Leider bin ich bei diesem Genre ein Analphabet :o(Gibts eigentlich kein Tutorial für dummies?Ich meine ich habe schon x Stunden mit xenoblade chronicles verbrachtUnd komme einfach nicht nach beim KampfmodusDabei ist der Sound so geil

Sil3ntChill
I, MANIAC
Maniac
Sil3ntChill

Kann leider auf keine Fireemblem-Historie zurückgreifen.Aber solange das “”Feature”” optional bleibt und der Teil die alten Serienfans, sowie Neulinge, bedient ist doch alles ok.

link82
I, MANIAC
Maniac
link82

auch wenn der Permadeath schon irgendwie zur Seele von Fire Emblem gehört… ich find’s gut, es wird so oft gemeckert (zurecht oftmals) dass Nintendospiele keinen einstellbaren Schwierigkeitsgrad haben, da ist es doch beim neuen Fire Emblem sehr gut dass sowohl Einsteiger es spielen können, aber auch Profis im Klassikmodus mit entsprechendem Schwierigkeitsgradkann’s jedenfalls kaum bis zum Release erwarten, habe die Demo rauf- und runtergespielt, sicheres Meisterwerk 🙂