gamescom-Impressionen: The Sexy Brutale

0
70

Hinter dem reißerischen wie (gewollt) irreführenden Titel verbirgt sich ein interessantes Rätselabenteuer, bei dem Ihr ähnlich wie in “Und täglich grüßt das Murmeltier” Tagesabschnitte immer wieder durchleben könnt, um die Geschehnisse rund um Mordfälle zu ergründen und diese so zu beeinflussen, dass die schurkischen Taten verhindert werden können. Klingt irgendwie verwirrend? So ging es uns bei der Präsentation von Tequila Works’ kommendem Spiel auch, aber ein Tutorial wird im fertigen Abenteuer dafür sorgen, dass die Grundzüge vernünftig erklart werden, zumindest wurde uns das versprochen.

Reizvoll wirkte das Gezeigte aber auch ohne vollständiges Verstehen, denn auf jeden Fall überzeugen kann der visuelle Aspekt: Das in einer Art venezianischen Villa spielende Geschehen mitsamt entsprechende Masken tragende Charakteren ist liebevoll detailiert gezeichnet und versprüht dank isometrischer Perspektive auch eine Prise Retrocharme, ohne altbacken zu erscheinen. Erscheinen wird The Sexy Brutale 2017 auf PS4 und Xbox One als Downloadspiel – im Auge behalten sollte man das durchaus.

Daddler
I, MANIAC
Maniac
Daddler

Bei mir war es tatsächlich das Vorschaubild, sieht klasse aus…

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

Hehe, ja…ist echt so! 🙂

Cheeky Cherry
I, MANIAC
Maniac
Cheeky Cherry

Der Name zieht, wenn man die Klicks vergleicht =)Wo wir grad beim Thema sind. Gewalt ist ja mal wieder ordentlich vertreten auf der GC. Aber mir fehlt es an Sex. Wo sind die (tatsächlichen) sexy Heldinnen… wo sind sie geblieben? Ist das jetzt das Ergebnis der “”Frauen-sind-nur-Sexobjekte-Diskussion””? Dann sehe ich mich klar auf der Verliererseite =(Was ist nur aus meinem Hobby geworden?