Ghost of Tsushima – Technik-Analyse zum PS5-Upgrade

7
2858

Die Kollegen von Digital Foundry haben sich die Technik des PS5-Upgrades von Ghost of Tsushima ausführlich angesehen. Dabei heben sie hervor, dass vor allem die butterweichen 60 Bilder pro Sekunde einen deutlichen Unterschied machen.

Ghost of Tsushima erschien am 17. Juli 2020 exklusiv für PS4.

neuste älteste
moshschocker
I, MANIAC
moshschocker

AV Valhalla ist simpel gesagt fantastisch! Was für ein tolles Spiel und was für eine Wucht von einer Open World! Ich finde Tsushima auf einen Fall besser.

Gast

“Und zum spiel generell, es ist um welten besser als AC Valhalla, wo ich mich immer noch frage wie es 89% bekommen konnte.”
@Maverick , weil Mittelmäßigkeit das neue “toll” ist und und ein bekannter Name draufpappt.

D00M82
Moderator
D00M82

@maverick
Die Frage kann ich dir beantworten:

Der Tester hat es mit 89% bewertet.

Anderer Geschmack und andere Ansicht halt.

Ich verstehe auch nicht, dass es Menschen gibt die freiwillig Pringles mit Tzaziki Geschmack essen….

Maverick
I, MANIAC
Maverick

Naja es lief aber auch auf der ps4 pro flüssig und ruckelfrei.
Und zum spiel generell, es ist um welten besser als AC Valhalla, wo ich mich immer noch frage wie es 89% bekommen konnte.

daMatt
I, MANIAC
daMatt

Habe es wegen Vanilla PS4 auch nicht zum Launch gekauft, sondern erst günstiger Anfang Oktober und extra bis zum PS5 Release aufgespart. Über Weihnachten gezockt und beendet. War es absolut wert zu warten.

D00M82
Moderator
D00M82

Steht auf jeden Fall auch noch sehr weit oben auf meiner To zock Liste

T3qUiLLa
I, MANIAC
T3qUiLLa

läuft wie butter und sieht einfah nur schick aus. hätte auch gern ein bisschen schärfere texturen aber sonst hat sich das warten es zu beenden gelohnt. nach tsushima könnt ich glaub ich aber erstmal für ne weile keine rachegeschichte mehr spielen. (tlou2 ich schu in deine richtung)