Metal Gear Solid Delta: Snake Eater – mit Grafikfilter

17
1516

Produzent Noriaki Okamura hat jetzt enthüllt, dass Metal Gear Solid Delta: Snake Eater über einen Grafikfilter verfügen wird. Dieser soll auf Wunsch für einen Look sorgen, welcher der Ursprungsversion von 2005 sehr ähnlich ist.

Metal Gear Solid Delta: Snake Eater ist für PS5 und Xbox Series X in Entwicklung, aber aktuell unterminiert.

neuste älteste
SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

@morolas
Kann deine Sicht da schon verstehen.

Aus meiner Sicht verändern die Gameplay-“Verbesserungen” aus MGS2 das Ursprungswerk MGS zu sehr. Wie schon gesagt:
Bossfights werden teils einfach komplett unterlaufen und ad absurdum gerührt, wenn man die Ego-Sicht dafür ausnutzt. Komplette Räume werden überflüssig, da diese durch Gameplaymechaniken von MGS2 einfach umgangen werden können. Der veränderte Soundtrack (allen voran die Entfernung von “The Best Is Yet To Come”) verändert die Stimmung, den Grundton und die Wirkung von Cutscenes. Auch die neuen oder erweiterten Cutscenes und der teils deplatzierte Humor verändern die Wirkung des Originals.

Man hat einfach die Gameplayverbesserungen (die für sich genommen tatsächlich eine Verbesserung wären), den neuen Soundtrack und die anderen Cutscenes genommen, ohne sich Gedanken über die Auswirkungen auf das Gesamtwerk zu machen.
Vom reinen Gameplay zwar ne Verbesserung, aber für das Gesamtkonzept einfach nicht korrekt angepasst.

Aus meiner Sicht ist Twin Snakes eher eine Neuinterpretation oder eine alternative Präsentation des vorliegenden Originals.
Mit besserer Anpassung, wie die Bossfightmechaniken aus dem Original überarbeiten, vorhandene Räume für die neuen Spielmechaniken anpassen und die Rede von Liquid zum Ende hin, basierend auf die Nutzung der Tranquilgun hin, dynamisch zu verändern, wäre es sicher ein gutes Remake. Würde man dann noch die albernen Cutscenes entschärfen und vor allem Dingen den Ursprungssoundtrack wiederherstellen (von mir aus auch orchestrieren/modernisiert abmischen), würde dabei vrmtl. ein sehr gutes Remake heraus kommen.
Und wer weiß, vielleicht wird MGS Delta dann ja den Weg für ein solches Remake ebnen.

Das nur nochmal zur weiteren Unterfütterung meiner Sicht.
Diese soll auch nicht in Konkurrenz zu einer (deiner) anderen Sicht stehen, sondern andere Meinungen dazu können davon unberührt gerne “gleichberechtigt” daneben stehen. 🙂

Morolas
I, MANIAC
Morolas

@sonicfannerd
Ich habe mgs auf ps1 zuerst gespielt und mgs ist bis dato (1-5) das beste und mgs 2 das mieseste (langweiliges immer gleiches Setting) dann kam twin snakes… nimm das beste von mgs2 (optik, verstecken im Schrank, ego perspektive, neue cut scence …)
in den ersten Teil voila best mgs ever.
nie würde ich die ps1 version mehr spielen.

Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Für alle die immer das gleiche wollen gibt es sogar die
OTS Kamera zum wählen!

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

bei fuck konami mach ich auch nicht mehr mit

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Wenn ich an den experimentieren Metal Gear Survive denke, war der Aufschrei ganz groß. Trotzdem werde ich mir ohne den Hideo Kojima Game eine Chance geben.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

ich glaub bei konami jetzt ja auch nicht dran aber man könnte sich halt auch capcom als vorbild nehmen und abwechselnd remakes und neues bringen.
neue aaa dinger brauchen heutzutage halt so lange dass ich es ganz gut finde wenn zwischendurch remakes gebracht werden. nicht jeder hat die alten dinger gespielt. für mich wären remakes der ersten 3 teile quasi komplett neue spiele

xarjaz
I, MANIAC
xarjaz

Daran glaube ich bei Konami nicht. Warum machen sie ausgerechnet Snake Eater, den chronologisch ersten Teil, neu? Wenn der gut läuft gibt’s danach die Remakes der anderen PS1 und PS2 Teile. Was Neues kommt da nicht. Das würde ja Risiko bedeuten und man müsste Geld für Autoren und Designer ausgeben.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

man kann auch einfach beides machen. es wurden vorher auch ne menge yakuzas neu aufgewärmt

xarjaz
I, MANIAC
xarjaz

@Jeric0 @Max Snakw
Es gibt viele Wege, neue Leute mit einer beliebten Serie abzuholen. Yakuza hat z.B. einen Reboot hingelegt und dafür den alten Helden in Rente geschickt. Sogar das komplette Genre hat man gewechselt und aus einem 3D Beat ‘Em Up wurde ein RPG. Geschichten sollte es doch genug zu erzählen geben. Stattdessen wärmt die Branche gern die Hits von gestern auf. Ich finde das langweilig und schade.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

sieht jedenfalls gut genug aus aber ich hoffe es spielt sich zumindest optional bischen wie mgs4 oder noch besser mgs5. bin bei diesem spiel einfach komplett nostagiefrei da damals nicht angerührt

SonicFanNerd
Moderator
SonicFanNerd

Also wenn das Remake (MGS Delta) was wird und es genug Leute dann auch kaufen, dann dürfen sie als nächstes Metal Gear Soild (PS1) ordentlich remaken.

Etwas weiter ausgeholt:
Es gibt zwar “Twin Snakes”, aber das ist inzwischen ebenfalls zu alt und hat mir als Remastermake auch nicht so zugesagt – ich weiß, viele sehen das anders und “vergöttern” Twin Snakes auf dem GC.
An Twin Snakes hat mich am meisten der veränderte Soundtrack gestört, auch die erweiterten Cutscenes waren mir etwas zu viel Freiheit und dass die aus MGS2 bekannte Möglichkeit zur First-Person-Ansicht zu wechseln Bossfights und andere Mechaniken stark beeinflusste zerbrach schon das ursprüngliche Spielgefühl. Dazu noch die Tranquil-Gun, die im späteren Verlauf, sofern man sie aktiv nutzt, ein zentrales Narrativ des Spiels unterläuft und das nicht mal aufarbeitet.
Das ist natürlich ein Stück weit Geschmackssache und man favorisiert vielleicht die Version, die man zuerst gespielt hat.

Ein originalgetreues Remake, mit den spielerischen Einschränkungen des ursprünglichen Spiels, wäre mir fast am liebsten heute.
Aber da MGS auch in seinen Spielmechaniken stark gealtert ist, wird das wohl eher nicht passieren.

Also falls nach MGS Delta dann tatsächlich MGS “geremaked” würde, bin ich gespannt, wie da vorgegangen werden würde, da sich wohl ein paar Probleme in der Modernisierung des Gameplay-Designs ergeben würden, wenn man die Nähe zum Original erhalten wollen würde.
Aber ein originalgetreues Remake der PS1-Version wäre vrmtl. wohl eh nicht das Ziel, also könnte man tatsächlich direkt “Twin Snakes” als Ausgangsmaterial nehmen. Vielleicht dann aber bitte wenigstens wieder den Original-Score verwenden. 😉

TL;DR:
Bin jedenfalls erstmal auf das Remake von MGS 3 Snake Eater hier gespannt und wenn das was taugt, ob Konami dann ihren Hintern hoch bekommen und die Serie weiter modernisieren.

Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Die Metal Gear Geschichte wurde so abgeschlossen. Was nützt den bitte ein 6. Teil zu bringen?

Jeric0
I, MANIAC
Jeric0

@xariaz Ehrlich gesagt ist das doch logisch, das letzte Hauptspiel der Reihe ist bald 9 Jahre alt. Dazu ist der kreative Kopf weggebrochen. Da wird erst mal geschaut, ob noch genügend Zugkraft in der Marke steckt. Heutzutage geht da leider niemand mehr ein Risiko ein, davon ab, verdient das Spiel auch ein Remake, damit auch neue Leute diese Serie genießen können und Zugang dazu finden. Es kommen halt auch neue Leute nach, man darf sich da nicht immer selbst als Mittelpunkt des Spieleuniversums sehen. Ist nicht böse gemeint nur vielleicht mal ein anderer Blickwinkel.

xarjaz
I, MANIAC
xarjaz

Bei aller Liebe zum tollen Original: Warum ein Remake eines alten Spiels? Assets aus PS2-Zeiten wird man wohl kaum wiederverwenden können. Nach so langer Zeit wäre doch ein MGS6 unendlich viel interessanter gewesen.

Michael Herde
Autor

Kostet dann bestimmt 7,99. Damit das Remake wie das Original aussieht. Könnt ich mir schon vorstellen. Als Geschenk für die Fans.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey
Lincoln_Hawk
I, MANIAC
Lincoln_Hawk

Da bin ich mal auf einen Vergleich gespannt?