NES-Module: Der virtuelle Retro-Kunstgenuss

0
54

Der japanische Videospielhändler Meteor stellt bis Ende Mai speziell gestaltete NES-Module aus, die kreative Fans von Nintendos Oldie-Konsole entworfen haben. Die Spiele sind natürlich nicht echt, aber Witz und Charme haben die Kreationen zweifelsohne.

Wer die nächsten Wochen nicht das Geld oder die Zeit habt, gen Nippon zu jetten, für den gibt’s eine praktische Online-Lösung: Meteor hat sämtliche Ausstellungsstücke auf eine Webseite gepackt. In der stöbert Ihr mit einem netten Echtzeit-3D-Design durch die Exponate und genießt den Witz und Charme der Entwürfe. Wer der japanischen Sprache mächtig ist, kann weitere Zusatzinformationen nachlesen – aber auch so lohnt sich der virtuelle Besuch.

 

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Sind wirklich ein paar sehr geile Designs dabei, leider dauert das Laden bei mir sehr lange.Aber bei ein paar Modulen hätt ich schon bock, mal wieder NES zu zocken.