Neverwinter – neue Erweiterung kommt im März

0
87

Perfect World Entertainment und Cryptic Studios kündigen eine neue Erweiterung für Neverwinter an. Sie heißt “Sharandar”, erscheint am 9. März für die Konsolenwelt und die Zeit bis dahin können wir uns jetzt schonmal mit einem Teaser vertreiben.

In Neverwinter: Sharandar zieht eine verstörende Finsternis über der Feywild und der uralten Elfenfestung Sharandar herauf. Bösartige Kreaturen töten alle, die töricht genug sind, sich in die Gebiete vorzuwagen, die dereinst von dem Fomorerkönig Malabog beherrscht wurden. Es geht das Gerücht um, dass tief in den dunklen Wäldern ein uraltes Feenwesen zusammen mit den Überresten von Malabogs Dienern die Eroberung von Sharandar plant, um sich die dort verborgenen arkanen Geheimnisse anzueignen.

Die Story von Neverwinter: Sharandar wird über drei Episoden hinweg erzählt. Die erste Episode, Der Eiserne Zahn, startet am 9. Februar auf dem PC und am 9. März auf den Konsolen. Die Spieler werden in die Ruinen von Malabog gesandt, um das Verschwinden eines elfischen Würdenträgers zu untersuchen. In dieser Episode werden Spieler nach Sharandar reisen, wo der neue Hub Neu-Sharandar, die Abenteuerzone Ruinen von Malabog, der Endgame-Dungeon Gewölbe der Sterne und viele epische Belohnungen auf sie warten.

Die nächsten zwei Episoden, Episode 2: Der Seelenbewahrer und Episode 3: Der Abscheuliche Hof werden die Story von Neverwinter: Sharandar zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. Spieler haben die Chance, die Umwandlung von Sharandar mitzuerleben, während sie die unheilvolle neue Bedrohung, die in der ersten Episode enthüllt wird, bekämpfen und der Dunkelheit die Stirn bieten. Weitere Details dieser Episoden, einschließlich der neuen Features, werden schon bald bekannt gegeben.

Neverwinter ist für PS4 und Xbox One erhältlich.