Nintendo Switch – aktuelle Verkaufszahlen von Hard- und Software

26
1741

Nintendo hat mal wieder neue Geschäftszahlen vorgelegt: Demnach wurden in der Zeit von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2023 stolze 6,9 Millionen Swich-Einheiten verkauft. Damit steht die Hybridkonsole des Mario-Konzerns bei insgesamt 139,36 Millionen.

Die zehn bestverkauften First-Party-Switch-Titel sind zudem:

  1. Mario Kart 8 Deluxe – 60,58 Millionen
  2. Animal Crossing: New Horizons – 44,79 Millionen
  3. Super Smash Bros. Ultimate – 33,67 Millionen
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 31,61 Millionen
  5. Super Mario Odyssey – 27,65 Millionen
  6. Pokemon Schwert / Pokemon Schild – 26,17 Millionen
  7. Pokemon Karmesin / Pokemon Purpur – 24,36 Millionen
  8. Super Mario Party – 20,34 Millionen
  9. The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom – 20,28 Millionen
  10. New Super Mario Bros. U – 17,20 Millionen

Und noch ein paar andere Titel, die extra genannt wurden:

  • Luigi’s Mansion 3 – 13,98 Millionen
  • Super Mario 3D World + Bowser’s Fury – 13,17 Millionen
  • Nintendo Switch Sports – 12,48 Millionen
  • Mario Party Superstars – 12,31 Millionen
  • Super Mario Bros Wonder – 11,96 Millionen
  • Splatoon 3 – 11,71 Millionen
  • Pikmin 4 – 3,33 Millionen
  • Super Mario RPG – 3,14 Millionen

 

neuste älteste
dunklertempler
I, MANIAC
dunklertempler

Das die Switch 2 abwärtskompatibel sein soll hatte Nintendo glaub ich schonmal angedeutet.
Man soll seinen Account mitnehmen können, samt aller Käufe.
Na mal schauen, würde aber Sinn machen. Wird bestimmt wie bei MS sein wo ja auch Xone Spiele auf Series X laufen.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Die PC Handhelds beinhalten alle AMD-Hardware. Wenn Nintendo wieder mit Nvidia kooperieren sollte, dann könnten sie vielleicht einen DLSS-Chip einbauen um die Bildqualität zu verbessern. Das Steam Deck ist knapp zwei Jahre alt, kostet 369€ in der 64-GB-Variante und ist ungefähr auf PS4-Niveau. Da ist PS4-Pro-Niveau nicht komplett unrealistisch.

Whitebeard91
I, MANIAC
Whitebeard91

Krass, dass sich Smash Bros. so gut verkauft hat.

Ich hoffe auch darauf, dass man das Konzept der Switch ausbaut und nicht wieder irgendwelche super innovativen, Welt verbesserten und familienfreundlichen Ideen vermarkten will, die ein neues Spieleerlebnis garantieren und Steuerungskonzepte implementieren soll, die keiner braucht.
Nicht das man nachher auf einem Laufband mit integriertem Bildschirm steht und man die Bewegungssteuerung auf den ganzen Körper ausdehnt. 😀

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Mit der Kohle die hier gescheffelt wird, könnte man auch eine Switch 2 auf PS4pro-Niveau oder etwas höher bringen.

Ähm, nö? Zumindest nicht mobil. Denn da kommt es eben aus Leistung vs. Akku an. Sieht man ja aktuell allzu gut an den PC Handhelds, wo gerade die vermeintlich besseren unterirdische Laufzeiten bieten. Im Docked Mode vielleicht.

Was den unkonventionellen Nachfolger angeht, ich denke erstens, mit Iwata sind auch zu krasse Experimente Geschichte und es gibt einen großen Markt für Geräte wie die Switch. Und somit wenig Grund, mit einer grundlegenden Konzeptänderung um die Ecke zu kommen.

Sephiroth
I, MANIAC
Sephiroth

Bin mal sehr gespannt wie es mit der Nachfolgekonsole von Nintendo ausschauen wird.
Geht man den Weg was innovatives heraus bringen zu wollen und lässt es mit der Power oder es kommt tatsächlich ne Switch 2 mit mehr Leistung und AK.

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Rudi Ratlos

Die reguläre Switch werde ich jetzt auch verkaufen, solange man noch was dafür bekommt, aber die Lite ist dank Pendelei noch immer ordentlich am Glühen.
Bin für einen Nachfolger ja mal gespannt, ob Nintendo das Konzept einfach mit potenterer Hardware fortsetzt. Inzwischen gibt es ja PC-Switch-Versuche, die aber recht bullig wirken und für den Massenmarkt auch einen Ticken zu teuer sind.

Durandal
I, MANIAC
Durandal

Mit der Kohle die hier gescheffelt wird, könnte man auch eine Switch 2 auf PS4pro-Niveau oder etwas höher bringen. Mal locker aus der Portokasse finanziert.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

An Cross Gen glaub ich eigentlich nur für MP4. Natürlich könnte das auch ein reiner Next Gen Titel, sowas hat Nintendo schon ein paar mal gemacht.

Genug mögliche System Seller gibt es für das erste Jahr ohnehin, zumal viele Nintendo Reihen bis heute eher bei zwei bis drei Jahren Entwicklungszeit zu sein scheinen.

dunklertempler
I, MANIAC
dunklertempler

Wenn ich an die ersten Monate mit der Switch denke, dachte ich das wird wieder nur nen Wii U Flop.
Aber auf einmal kamen die ganzen coolen Indie Sachen raus und dann lief es auch mit den großen Nintendo Marken. Auch die Drittanbieter wurden immer besser.
In den letzten 7 Jahren hab ich Switch genauso oft genutzt wie PS4/5.
Neben Zelda fand ich vor allem Luigi Mansions 3 ziemlich klasse,

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Ich könnte mir gut vorstellen das Nintendo noch 1 – 2 Jahre Casual Spiele mit geringen Budget und Spiele die eher nischig sind noch für die olle Switch veröffentlicht. Solange die Software dort gekauft wird.

MontyRunner
I, MANIAC
MontyRunner

Als Zugpferd zum Release könnte auch ein neues Animal Crossing herhalten. Und neben den hier schon genannten Titeln, könnte auch Splatoon 4 eine Rolle spielen. Und weder sehr wahrscheinlich noch unmöglich: Nintendo könnte auch einen komplett neuen Systemseller aus dem Hut zaubern. Vielleicht versuchen sie das zumindest, bei Wii Sports hat es geklappt, bei 1, 2 Switch tat es das nicht.

Aber alleine schon Odyssey 2 in 4k, Animal Crossing und Pokemon könnten reichen, wenn sie als Exclusives kommen.

An ein sanftes Upgrade mit vielen Crossgentiteln zum Start glaube ich nicht. Oder sieht das jemand anders?

captain carot
I, MANIAC
captain carot

OLED kostet ca. 25-30% mehr für den Screen, mehr Speicher wahrscheinlich auch eine Handvoll Dollar (im Sinne von noch einstelliger. Betrag). Da würde ich noch eher eine Switch Lite XL mit 6,2“ Screen sehen als eine SwOLED Lite. Allerdings kann man das Entry Level auch einfach noch ne Zeit lang billig mit der Lite abfrühstücken.

Allerdings, sobald Nintendo den Nachfolger ankündigt brechen die VK Zahlen schon ein Stück weit ein, ab Release der Switch 2 wird es sicher auch eine Preisfrage sein und für die aktuelle Switch fehlen jetzt echte System Seller. Noch mal 20 Millionen weitere Konsolen wird einfach schwer, falls die Switch 2 nicht sehr teuer startet. Zumal es alters- und verbreitungsbedingt mittlerweile einen regen Gebrauchtmarkt gibt.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Theoretisch könnte Nintendo die Switch Lite nochmal ein wenig aufpimpen (OLED-Display, mehr Speicher) und dann als günstige Alternative zur Switch 2 verkaufen.

captain carot
I, MANIAC
captain carot

Super Mario 3D, ggf. Metroid Prime 4 als Cross Gen Titel, neues Pokemon und vielleicht zwei, drei kleinere Sachen, damit liefe der Switch 2 Release schon.

Was die Software Verkäufe auf der Switch angeht, die Wiki Liste ist nicht komplett, das VGChartz Tracking kann man aber auch vergessen. Gibt dennoch so einige Titel, die im Bereich zwischen 1 und 5 Millionen liegen sollen, obwohl es späte und technisch abgespeckte Ports sind. Darunter natürlich auch Skyrim und Witcher 3, Minecraft ist in der Liste völlig undertracked, weil die Zahlen auf drei Ländern basieren. Das ist sehr sicher bei 10 Millionen plus, wenn USA und Rest of Europe dazu kommen.

Zur Hardware: noch mal 20 Millionen mehr wird extrem schwierig, erst recht wenn der Nachfolger kompatibel und nicht allzu teuer ist. PS2 und DS gab es für sehr viel weniger Geld ab winem gewissen Punkt. Die PS2 sogar sehr lange für 99,-€. Und die Produktion lief extrem lange.

Die Switch sieht zumindest Stand jetzt dieses Jahr kein Spiel mehr, das die Verkaufszahlen noch mal ernsthaft pusht. Der Hardware Rückgang dürfte deswegen 2024 deutlich größer ausfallen als 2023. Und wenn tatsächlich Ende 2024/Anfang 2025 ein kompatibler Nachfolger kommt, dann ist die Switch danach sehr wahrscheinlich relativ schnell weg vom Fenster.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Super Mario Odyssey ist 2017 erschienen. Sieben Jahre Entwicklungszeit sollten eigentlich ausreichen für ein Super Mario Odyssey 2.

genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Dass die Fans nach 10 Jahren nach wie vor Teil 8 von Mario Kart zocken, ohne die Nase so was von gestrichen voll zu haben, sagt mir nur eins: Ein Teil 9 wird/braucht es nicht geben, denn bei der Switch 2 braucht Nintendo Teil 8 einfach umzusetzen und macht es, mit allen Strecken zugänglich, zur “Vollversion” des WiiU-Teils und alle ( nur ich nicht) sind glücklich. Und ja, die “8” steht für “Unendlich”, ich weiß da nicht, wie man bei der kryptischen Nummerierung eine Fortsetzung erwarten kann! 😛
Getreu Miyamotos Einstellung dürfte mit dem letzten Teil alles gesagt sein und Mario Kart wird allenfalls, um nicht alle zu vergraulen, zum “Battle Royal” Modus degradiert, so, wie sie es mit F-Zero gemacht haben, stilecht mit Snes Grafik. Wetten? 😉

Die abverkaufte Software ist natürlich beeindruckend, das sind Zahlen, da träumen alle anderen Anbieter davon, mit ihren First-Party Games so viel abzusetzen.
Es bleibt trotzdem abzuwarten, wie es mit dem Launch der neuen Hardware ablaufen wird, denn ein neues Zelda ist nicht nur zum Launch kaum möglich ( sofern sie nicht TotK “aufgehübscht” anbieten) und Mario Kart, in dem Sinne, nichts neues.
Bleibt ein neues Mario, das erwartungsgemäß in 3D ausfallen müsste ( aber nicht muss) und die Frage, welche anderen Titel so viel Zugkraft besitzen, um am Tag X mich von der neuen Hardware zu überzeugen.
Vielleicht habe ich ja Glück, und Metroid Prime 4 ist wirklich Realität und überzeugt in allen Belangen, es ist aber nicht DAS Game, das je Nintendo Kisten verkauft hat.
Davon ab, kann ich mich gerne wiederholen und meine, dass Nintendo Racing mäßig zu sehr auf MK8 fixiert ist und dass F-Zero durchaus ein angemessenes Comeback verdient hätte und nicht eine Online-Abo-Spielerei, so gut sie auch funktionieren mag.

Walldorf
I, MANIAC
Walldorf

Microsoft und Sony hatten dieses Jahr schon Showcases, fehlt eigentlich nur noch eine neue Direct von Nintendo. Bin schon gespannt, was die große Neuerung bei Mario Kart 9 sein wird. Nach über zehn Jahren endlich eine Fortsetzung, das wir das noch erleben dürfen. ^^

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Selbst wenn Nintendo dieses Jahr neue Hardware präsentieren/releasen sollte, werden sie bei der Größe der bestehenden Switch Base bestimmt keinen harten Cut machen, sondern Cross Gen gehen.
Dann braucht es nur noch eine Preissenkung und/oder ne Switch Slim whatever und der Rekord ist pulverisiert.
Spannend wird jetzt erstmal die nächste Direct, ich würde da jetzt zumindest Mario/Zelda Remakes nicht ausschließen, Windwaker /Twilight Princess oder Galaxy 2 zum Bleistift. Und von Metroid Prime 4 fehlt bisher ja auch noch jede Spur.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Ist halt die Frage, wann die Switch 2 angekündigt wird und ob es dann eine Preissenkung für die Switch gibt. Falls ja, wird es auf jeden Fall spannend. 😊

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Ohne Preissenkdung eher schwierig und ohne Zugpferd wie Mario/Zelda werden die Verkäufe wieder stärker sinken.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Die 158 Mio zur PS2 dürfte die Switch doch noch locker schaffen. Let’s Go! 😉

Kara Day
I, MANIAC
Kara Day

Firsty Party oder Nintendo only ich sehe bzw lese nur Nintendo machen andere eigentlich Geld mit Switch?

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Von 139 Millionen Switch Geräten nutzen 122 Millionen ihre Hardware wenigstens einmal im Jahr. Die Hardwareverkäufe sind weiterhin im Sinkflug aber nicht so stark wie 2022 auf 2023.

comment image

Softwareverkäufe sind noch stabil.

comment image

Captain
Mitglied
Captain

Nochmal 60 Millionen x Mario Kart ! Ein WiiU Port von 2013 insane!!!

Ich wäre gerne auch mal bereit in einen neuen Teil zu investieren Nintendo.

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups