Resident Evil: Revelations 3 – Nintendo Switch als Lead Platform?

2
418

Wenige Tage, nachdem er das Projekt an sich enthüllte (wir berichteten), hat Capcom-Insider Dusk Golem im ResetEra-Forum neue Details zu Resident Evil: Revelations 3 verraten. So könne er Nintendos Switch “hundertprozentig” als Lead Platform bestätigen. Das muss nicht bedeuten, dass der Titel exklusiv dafür erscheint, aber der Fokus per se darauf liegt.

Ähnlich war Capcom beim ersten Resident Evil: Revelations verfahren. Hier war seinerzeit der 3DS die Lead Plarform, bevor später Portierungen für die damals aktuellen stationären Konsolen, also PS3, Xbox 360 und Wii U, veröffentlicht wurden. Einziger Nachteil dieser Strategie war, dass man einigen Texturen ihre mobile Herkunft anmerkte.

Capcom hat sich bisher noch nicht offiziell zu Resident Evil: Revelations 3 geäußert.

neuste älteste
Revan
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Revan

Och nö. Hoffentlich muss man da nicht so viel mit diesem Touchscreen rumeiern.

Andererseits vermute ich einfach mal, dass Revelations einfach Capcom Low-Budget Ableger ist, und da macht die Switch eben durchaus Sinn, um kostspielige Grafikorgien zu vermeiden.

schweini
I, MANIAC
Profi (Level 3)
schweini

Finde ich passend, habe Revelations 1 und 2 auch erst auf der Switch schätzen gelernt.