Rocket League & Beat Saber – Crossover gestartet

1
128

DualShockers berichtet, dass Rocket League und Beat Saber Inhalte aus dem jeweils anderen Spiel erhalten. Im Fall des Autoballspaßes bedeutet dies einen neuen Topper und einen frischen Boost im Stil des VR-Musikspiels.

Für Beat Saber bringt die Zusamenarbeit das “Rocket League x Monstercat Music Pack”, welches seit gestern für 8,99 Euro erhältlich ist. Es bringt neben einer an das Champions Field angelehnten Map diese sechs Musikstücke:

  • Tokyo Machine – Play
  • Slushii – LUV U NEED U
  • Stephen Walking – Glide
  • Dion Timmer – Shiawase
  • Slushii x Dion Timmer – Test Me
  • Tokyo Machine – Rock It

Rocket League ist für PS4, Xbox One und Switch erhätllich, Beat Saber können wir für PlayStation VR käuflich erwerben.

neuste älteste
Sinuhe
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Sinuhe

Ich liebe ja Beat Saber, aber so langsam wäre eine musikalische Abwechslung mal dringend nötig. Die letzten Song Pakete hab ich mir deswegen schon nicht mehr gekauft.