The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom – der letzte Trailer vor dem Start

63
2980

Kurios ist es ja schon, aber bitte sehr: Laut Nintendo sind die etwa drei Minuten oben der letzte Trailer, den es vor dem Start von The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom geben wird, dafür aber im Rahmen einer Livestream-Premiere – den obligatorischen Launch-Trailer dürfte man damit wohl erst am 12. Mai erwarten…

neuste älteste
genpei tomate
I, MANIAC
genpei tomate

Ich bin nicht frei davon, mich bei Kommentaren nicht beeinflussen zu lassen. Aber jemand zu “begeistern” scheint in der Forumskultur genau so zu funktionieren, wie den selben Menschen zu “demotivieren”.
Schade finde ich, wenn Gefühle der Kränkung entstehen, speziell dann, wenn Kritik geäußert wird und vieles Persönlich genommen wird, denn die Zeit, die man hier verbringt ,zumindest für mich, nicht dazu da ist, “schlechte Gefühle” aufzuladen um sie dann womöglich mit in den Alltag zu nehmen.
Generell finde ich es unter “Fanboys und Girls” von Videospielen amüsant, wenn zwei “Kontrahenten” sich Gefechte liefern und jeder “sein/ihr” Spiel verteidigt oder glaubt, es tun zu müssen. Betonung dennoch auf “amüsant” und dazu gehört ne Menge Kommunikationsfähigkeit, sich nicht zu ernst zu nehmen, andere auch “sein lassen” können und sich keinem Rüdel anzuschließen, um “Meinungen” zu forcieren.
Manchmal habe ich auch keine Lust zu einem bestimmten Topic mich zu äußern, weil die “Energie” mancher “Worte”, die eingetippt werden mir nicht die Energie wert sind, die auf mich rüber schwingt. Mitunter könnten es nur “Worte” sein, nur eine Momentaufnahmen eines Menschen, der eine kleine Faszette seines Gemüts zeigt und bestimmt ganz anders könnte, als wie er/sie sich offenbart. Also liegt es an mir, was ich bewirken will, weil, das kann man: Sowohl für Frieden zu sorgen oder zum Gedanklichen Wachsen anregen.
Wäre es denn nicht so, dass ich hier nach 10 Jahren Tipperei nicht das Gefühl hätte, dass die meisten Kriterien erfüllt sind in der Art, wie sich die meisten unterhalten, wäre ich schon weg.
Also: Zock Hard, Maniacs und das neue Zelda ist bei mir prinzipiell Shit, aber ich werde es trotzdem 100 Stunden spielen, jammern und zum Schluß glücklich sein, wetten?
😉

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

@Kikko-Man

Danke! 🙂 sehr gut, Du hast meinen Kommentar offenbar als freundlich (genug 😉 )wahrgenommen und freundlich geantwortet. 🙂

Quasi ein „scheissegal“ das man zu seinem inneren Hulk sagen kann, wenn einem mal einen Kommentar liest, den man als Trigger empfindet oder den der beste Kumpel zu einem sagt wenn man sich mal über was lange aufregen kann und vor sich hin schimpft… 😉 Hast Du gut aufgeklärt.

Ja, etwas das mir schon des Öfteren im Forum schwer gefallen ist.

Das mit dem Blockbusterfilm ist so eine Sache, denn wenn es sehr linear, kann ein Spiel schon viel Story erzählen, auch in Zwischensequenzen, aber dennoch viel Spielzeit bieten. Icj mein, muss ja nicht gleich ein MGS ein.

Bei Open-World wirds schwierig, denn allein die weiten Strecken kosten sogar im Spiel wertvolle Zeit, wenn die Welt ihre Aufgaben von den Enfernungen unnötig weit verteilt bzw. mit langweiligem Weg versieht, in der man sich dann denkt was hab ich jetzt die Stunde überhaupt geschafft? Da kann man schon mal die Lust am erneuten Starten verlieren. Daher trau ich mich da teils nicht an Open-Worlds ran. Ubisoft ist da ganz schlimm, die einen teils noch von langweiligen Charakteren zutexten lassen. (Da wird sich jetzt mancher denken, ich red von mir selbst und Ubisoft hat mich engagiert die M!-Forenmitglieder zuzutexten…Ach übrigens willst Duden Schnellesepass von mir kaufen? Hehe… 😉 )

@Eydrian
Schad, dass ich jetzt über Deinen Kommentar noch poste. Ja, „diametral“, das erinnert mich an meine Matheschwäche… oder hat das mit Mathe wenig zu tun… *schäm*

Eydrian
I, MANIAC
Eydrian

Mein persönliches Highlight aus den 60 Kommentaren hier: „diametral“ !!! 🤣

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

Hallo Jack,

Mit “scheissegal” meinte ich, dass man einfach eine unterschiedliche Meinung zu einem Spiel tolerieren oder doch wenigstens ignorieren sollte anstatt sich daran zu stoeren. Wir haben doch alle hier unterschiedliche Geschmaecker und das ist doch gut so. Das soll nicht heissen, dass man aufhoeren sollte zu diskutieren, aber sowas sollte doch in einem freundlichen Ton geschehen.
Ich persoenlich spiele nichts mit ausladenen Zwischensequenzen. Hab sehr wenig Zeit zum zocken und da brauch ich Gameplay moeglichst ohne Unterbrechung. Andere finden es klasse, wenn sich ein Spiel wie ein grosser Blockbuster-Film anfuehlt. Ist doch super, dass wir durch den Indie-Boom in einer Zeit leben, in der jeder Geschmack bedient wird.

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Ohne Euch jetzt da blöd von der Seite anreden zu wollen (und es doch zu tun) und bitte, ich meins gar nicht so böse, wie es sich anhören mag. (Keine Angst unschuldig bin ich in Diskussionen nicht, bin ja genügend oft über die Strenge geschlagen:

Also falls Du, Tabby, mit „Der zweite Teil in deinem ersten Post hatte es aber auf den Punkt gebracht, dass wollte ich eigentlich so ähnlich auch erst schreiben, habs mir dann aber verkniffen.“ Folgendes gemeint hast, dann war das jetzt mein Grund warum ich nochmals meinen Senf abgeb:

„Die Meinungen der einzelnen Forumsmitglieder sind doch scheissegal, solange niemand beleidigt wird.“

Ist das nicht schon ein Widerspruch in sich, Kikko-Man? Weil eben jemand beleidigt werden könnte, wenn man dessen Meinung als „scheissegal“ bezeichnet? Davon ab, was für eine Logik ist das denn? Wenn die Meinungen „scheissegal“ wären, warum gibts dann überhaupt eine Kommentarfunktion und ein Forum?

Ist eben nicht so bös gemeint und ich find klasse, Kikko-Man wie Du das mit den Dungeons und Deine Sicht auf die Trailer beschrieben hast. Das hat mir gefallen und war definitiv konstruktiv. 🙂 (und Deine Meinung sicher nicht „scheissegal“ 😉 Ansonsten weiß ich jetzt gar nicht, ob ich schon oft Kommentare von Dir gelesen hab, also mich bitte nicht gleich in die „was will der Blödmann jetzt“- Schublade stecken 😉 )

Ist da nicht die Wortwahl auch etwas unangebracht, aber ein diametral noch auch noch, ghostdog83? (PS: Dass ich Deine Kommentare sehr oft gerne lese, hat hier übrigens nix mit Wertungen hier zu tun)

„Für mich ist das Thema abgehakt und ich lasse mir meine Vorfreude bestimmt nicht durch ein paar Kommentare hier verderben.“ – Dann bist Du gut Tabby, wenns bei mir um Kritik Remedy- Spiele geht, gelingt mir das schwer. Dort kann ichs nachfühlen, wenn immer über mangelnde Abwechslung gejammert wird und bei Diablo und Co. das nie zur Debatte steht.

@spacemoonkey
„botw hat sich für mich danach kein bischen wie der trailer angefühlt.“ -Na du machst mir Mut… 😉

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Das Missverständnis fängst schon damit an, dass sich mein Ausgangskommentar nicht auf Tabby bezogen hat, sondern das ich auf Borts Reaktion auf den Kommentar von link82 geantwortet habe. Weshalb und warum ich das hätte besser nicht tun sollen, habe ich dann ausgeführt.

Wie gesagt, möchte hier niemand dem anderen die Vorfreude nehmen wollen. Was einige hier aber durchaus kritisch sehen, ist, wenn sich das Ganze in eine Richtung entwickelt, die Tendenzen zum Toxischen hat. An Tabby habe ich in dem Zusammenhang gar nicht gedacht. Mein Reaktion auf Nighrains Kommentar hätte ich mir in der Wortwahl auch sparen können.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

Wenn Tabby und ich Dich total falsch verstanden haben, dann war Deine Wortwahl vielleicht nicht optimal.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Was meine Intension ist, wird sich diametral von dem unterscheiden, was du anzunehmen glaubst bzw. mir unterstellen willst – damit sollte nun wirklich alles gesagt sein, was gesagt sein soll.

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

Hatte ich nicht ueberlesen. Dein Erklaerungsversuch fuer Deine Wortwahl aendert aber nichts an Deiner Intention fuer die Gesamtdiskussion.

Um zureuck zum Zelda-Thema zu kommen, damit das hier nicht ausartet (was Ulrich mit Sicherheit auch lieber ist):
Werde das Zelda hier wohl irgendwann auch zocken, aber die letzten beiden Trailer haben mich persoenlich eher kaltgelassen. Ich mag eine kompakte Aussenwelt, auf der man zuegig von A nach B kommt, mehr als die grosse Weite. Highlights bei Zelda sind fuer mich immer die Dungeons, da ich es seit Master of Magic von Mastertronic und Bard’s Tale aufm C64 sehr mag, Gewoelbe zu erkunden, egal ob in Eye of the Beholder, Diablo oder eben Zelda – ich mag es aber auch im echten Leben, Hoehlen und antike Ruinen zu erkunden.
Der allererste Trailer, in dem Link und Zelda zusammen durch ein Dungeon streifen, hat mich begeistert und ich hatte die Hoffnung, dass der Schwerpunkt die Dungeons sind und dass das Spiel der Gegenpol zur Openworld von Breath of the Wild wird. Hatte auch gehofft, dass man nicht nur Link, sondern auch Zelda selbst steuern kann. Aber solange es Moeglichkeiten der Schnellreise und grosse Dungeons gibt, werde ich sehr zufrieden sein.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

@Kikko-Man

Bzgl. dem “hyperventilierend” hatte ich ja bereits was geschrieben. Das hast du vermutlich nicht überlesen, nehme ich mal an. Was das “lobotomiert” betrifft: Ich kenne Nightrains Art (und weiß sie auch zu schätzen, wenn es um seine ehrliche, kritische Meinung über Spiele und Filme/Serien geht), die für User, die nicht oft dieser Seite frequentieren, schroff erscheinen mag. Dahinter sollte man aber nun wirklich keine böse Absicht sehen, anderen die Vorfreude nehmen zu wollen.

Wenn man in einer Community häufig jahrelang aktiv ist, dann ergeben sich nach einer gewissen Zeit bestimmte Gepflogenheiten, die auch mal etwas rauer erscheinen mögen, die auf Außenstehende befremdlich wirken. Tabby ist noch nicht so lange hier dabei. Sicherlich wäre es vernünftiger, sich im Umgangston etwas zurückzuhalten, um Missverständnisse zu vermeiden.

Früher, als das Forum noch belebt war, gab es häufiger lange, intensive Diskussionen, wo tatsächlich mal die Fetzen geflogen sind. Aber diese Zeiten sind schon lange vorbei.

Tabby
Gast

@Kikko-Man
Dankeschön, dass du hier für mich einspringst, aber dass ist wirklich nicht nötig. Für mich ist das Thema abgehakt und ich lasse mir meine Vorfreude bestimmt nicht durch ein paar Kommentare hier verderben.
Der zweite Teil in deinem ersten Post hatte es aber auf den Punkt gebracht, dass wollte ich eigentlich so ähnlich auch erst schreiben, habs mir dann aber verkniffen. 🙂

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

@ghostdog83
Keine Sorge, habe schon mitbekommen, dass Tabby Ziel eines edlen Bildungsauftrags ist. Ist vermutlich auf eine gewisse Leseinkompetenz meinerseits zurueckzufuehren, dass ich Begriffe wie “lobotomiert” und “hyperventilierend” nicht als Teil einer konstruktiven Diskussion wahrgenommen habe.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

@Kikko-Man

Wenn du die Diskussion genau mitverfolgt hättest, wüsstst du, dass es nicht darum geht, jemanden die Vorfreude nehmen zu wollen.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

botw hat sich für mich danach kein bischen wie der trailer angefühlt. nicht unbedingt schlechter aber ganz anders. metal gear solid 5 (liebe es) hat das auch gemacht.
hoffentlich ist das spiel diesmal wie der trailer

JACK POINT
I, MANIAC
JACK POINT

Ich hab nicht viele Zelda-Teile je überhaupt angespielt (also Hardcore-Fans können meinen Text ruhig mit einem kurzen „Ahnungsloser“- Ausruf ignorieren). Hab mich meist irgendwie nicht hingetraut, obwohls mich so angesprochen hat. Seltsam, aber so kann einen auch kein Traum vom fantastischen Spiel zerplatzen bzw. angekratzt werden und für lange oder epische Spiele muss man sich auch erst mal bewusst Zeit nehmen.

Breath of the Wild hab ich seit Jahren ungespielt rumliegen und weiß nicht, ob mich die Open World ganz so abholt, aber ich denke schon. Wie kommts?

Weil die Trailer alle schon geil waren? Seht Euch diesen Trailer hier an und sagt mir, wie es sein kann, dass man den nicht allein schon von der genialen Musik und den epischen Szenen und Sprüchen geil finden muss:

https://youtu.be/zw47_q9wbBE

Bei Tears of the Kingdom bin ich skeptischer, aber die Trailer wurden besser. Den ersten fand ich totalen Mist und erst so manche Erklärung für manches Spielfeature wie das nach oben schweben mit durch die Plattform-Durchschlüpfen, das so lächerlich und unlogisch aussah. Wenn kümmern auch so unerklärte Gameplay-Details. Das Ganze muss einfach „episch episch episch!“ schreien und sich dann spielerisch auch so anfühlen.

Manchmal ist einfach nur die Epik eines Trailers wie z.B. wer bei der epischen Mucke und dem epischen Schnitt vom 2001er Trailer vom Duke Nukem Forever trotz ganz anderem fertigen Produkt nicht immer noch „geil geil geil!“ ruft, der muss sich einfach ein anderes Genre als Ego-Shooter suchen.

Bei Zelda glaub ich braucht man dem Trailer aber nicht nachjammern wenn das fertige Produkt da sein wird, hoff ich jedenfalls und daher die Skepsis, da die ersten Trailer nicht episch waren.

Der neue Trailer ist wieder etwas epischer und ist das denn nie auch ein Kernthema bei Zelda gewesen? Ein Spielename vor dem sich die restliche Spielebranche und selbst Mario verneigt? Ist mir persönlich völlig schnuppe, ob die Man!ac Mario 64 mehr Prozente gab, das Thema von Zelda ist einfach epischer als jedes noch so technisch revolutionäre Jump‘n‘Run obwohl ich das Genre liebe. Aber wenn nur der Aufhänger episch ist und das Spiel spielerisch top, muss das besser sein.

Und Action- Adventures sind epischer. Aus was Leute, zieht Sony heute seine Einzelspieler- Stärke wenn nicht aus dem Genre (-Mix, ich weiß) der Genres.

Und ich glaube wir Skeptiker werden uns täuschen, das hoff ich jedenfalls sehr. Dass es ein sehr gutes Spiel wird steht außer Frage, aber hier gehts um Erwartungen wie an einen Trainer beim FCB (Armer Tuchel…)- nichts als der Spiele- Olymp ist das Ziel, daher die Skepsis ob es nicht ein Mario Galaxy 2- oder ein Skyward Sword- Verschnitt wird, der nur dadurch enttäuschte weil er zu wenig radikal Neues bzw. Ansprechendes bot. Ein super Spiel reicht eben nicht, wenn es episch sein soll. (Aber was weiß ich Zelda-Noob-Phrasendrescher schon, das wär berechtigte Kritik.)

Kikko-Man
I, MANIAC
Kikko-Man

Ach Leute, lasst dem guten Tabby doch seine Vorfreude. Ich versteh nicht, dass sich da so viele als Korrektiv auserwaehlt fuehlen. Wie der eine Typ, der sogar im Forum die Posts durchwuehlt hat, um Tabby-Zitate zu bringen (Ulrich scheint den aber von der Seite gekickt zu haben).
Die Meinungen der einzelnen Forumsmitglieder sind doch scheissegal, solange niemand beleidigt wird. Ich lese aber lieber Begeisterung und Freude fuer unser Hobby, als staendigen Zynismus, der persoenlliche Unzufriedenheit widerzuspiegen scheint. Es geht doch hier nur um Spiele.

ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong

Generell ist dieses Abfeiern von Konzernen, etwas, das man hinterfragen sollte, denn es spricht nicht für eine gesunde Beziehung oder Abgrenzung. Das unten verlinkte Video erklärt es recht gut. Das heisst nicht, dass man sich deswegen nicht freuen braucht, aber den Umgang mit Kritik nicht auf eine persönliche Ebene runterzudrücken, wo sie nicht hingehört.
Ständig irgendwelche Superlative bemühen, hilft dabei genauso wenig wie unsinnige Qualitätsvergleiche, da es dabei eben nicht um die Beurteilung nach irgendwelchen Kriterien geht, sondern nur darum die eigene Label- und Brandblindheit zu untermauern.

Fuffelpups
I, MANIAC
Fuffelpups

Beim Leaker der die Nintendo Switch im Zelda: Tears of the Kingdom-Design einen Tag vor ihrer Enthüllung geleakt hat

War schon ziemlich dümmlich. Die Konsole war schon Monate vorher geleakt.

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Ich wüsste nicht, weshalb auf maniac.de kein Platz für solche Diskussionen wäre und weshalb sie dafür verantwortlich sein sollen, warum hier weniger Aktivität vorherrscht – das hier weniger los ist, hat mehrere Gründe.

Tabby
Gast

Da haut Nintendo ein paar Wochen vor Release nen richtig geilen Zelda Trailer raus und hier wird so eine Diskussion geführt.^^
Ist echt kein Wunder wenn hier nur noch so wenig los ist. Aber tut euch keinen Zwang an und diskutiert das mal weiter schön aus.
Ich hab in meiner Freizeit besseres zu tun und zocke lieber ne Runde. 🙂

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Beim Leaker der die Nintendo Switch im Zelda: Tears of the Kingdom-Design einen Tag vor ihrer Enthüllung geleakt hat, der aufgrund des Drucks von Nintendo gefeuert sein soll, wurde seitens einiger Fans auch auf eine Weise aufgenommen, die schon zu denken gibt. Da lässt sich sehr gut nachvollziehen, wie Nintendo diese Menschen emotional an sich gebunden hat. Der Mangel an kritischem Denken wird hier offen zutage gefördert.

ChrisKong
I, MANIAC
ChrisKong
ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Es muss ja nicht gleich die Lobotomie sein, um zu erkennen, dass das eigentliche Problem im Unvermögen derjenigen liegt, die ihr heißgeliebtes Produkt zu Unrecht an den Pranger gestellt sehen, mit Kritik umzugehen.

Gast

Nur wenn man lobotomiert wurde … 😉

Tabby
Gast

Es geht halt um ein neues fucking Zelda, da kann es schonmal etwas emotional werden. 😉

Illstar
I, MANIAC
Illstar

Scheinbar ein emotionales Thema das Spiel.

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

comment image

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Vergiss vor Aufregung aber nicht deine Superkraft einzusetzen! ᕕ(╯°□°)ᕗ

Spacemoonkey
I, MANIAC
Spacemoonkey

endlich wird botw fertiggepatcht 🙂
hab den glauben an nintendo nie verloren

wird mein erstes retailspiel seit 10 jahren. bin fast aufgeregt

ghostdog83
I, MANIAC
ghostdog83

Mitnichten.

Grundsätzlich würde ich jedem davon abraten, Annahmen, die auf ein Stimmungsbild schließen sollen, auf der Grundlage einiger Zeilen Text zu treffen, wenn dies nicht eindeutig daraus hervorgeht. Um es klarer auszudrücken, meine etwas überschwängliche Leidenschaft in Bezug auf Videospiele ist schon ziemlich lange vorbei. Wenn ich mich äußere, dann ganz sicher nicht auf der Basis, die du anzunehmen scheinst.

Bzgl. meinem vorherigen Kommentar – wer darin (TotK) den Heiligen Gral sieht, soll das tun. Keiner wird dem anderen die Freude an dem Produkt missgönnen wollen. Was aber auffällig ist, und da sehe ich auch die Reaktion von Bort, wie immer wieder in Bezug zu bestimmten Nintendo-Titeln Aussagen fallen, die den Eindruck hinterlassen, ganz gezielt so formuliert zu werden. Möglicherweise, um eine Reaktion zu provozieren. Ein wirklicher Austausch mit anderen Usern findet auch nicht statt (was jetzt kein Vorwurf sein soll, da es jedem selbst überlassen ist, dies zu tun). Ganz ehrlich, in solchen Situationen kann ich mir dann doch den einen oder anderen Spruch nicht verkneifen. Mir ist bewusst, dass ich das besser sein lassen sollte (Netiquette). Beim nächsten Mal. Versprochen.