Across the Obelisk – im Test (Switch)

0
232
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Der Koop-Deckbuilder gehörte beim PC-Release zu den ersten drei Titeln der Paradox-Indie-Initiative. Aufgrund des Erfolgs hat sich Paradox die Rechte ge­sichert. Der größte Vorteil sind die Cross-Play-Funktion über alle Plattformen und regelmäßige Add-ons, die ebenfalls zum Konsolenstart erhältlich sind.

Das gelungene Grundspiel liefert jedoch bereits ohne diese Erweiterungen haufenweise unterhaltsame ­Roguelite-Kämpfe mit bis zu vier Spielern. Freischaltbare Kämpfer, Kartensets und das Entdecken von starken Klassen-Kombina­tionen motivieren immer wieder zu erneuten Durchläufen.

Für Fans von flotten Roguelite-Deckbuildern mit Combo-Fokus – auch für Solospieler empfehlenswert.

Singleplayer82
Multiplayer
Grafik
Sound