Advanced Dungeons & Dragons: Slayer – im Klassik-Test (3DO)

2
499
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

AD&D-Experte SSI spielt zum letzten Male die TSR-Lizenz aus: Anstatt Euch in einem festgelegtem Dungeon auf die Suche nach dem Oberfiesling zu schicken, generiert Slayer die Verliese nach dem Zufallsprinzip. Während AD&D-Neulinge zunächst die Regelschwarte studieren, stürzen sich erfahrene Höhlenforscher direkt ins flüssig scrollende 3D-Scharmützel. Habt Ihr nach Wahl AD&D-typischer Rassen und Charakterklassen Eure Werte festgelegt und ein Helden-Porträt ausgesucht, macht sich das Programm an die Dungeon-Berechnung: Das Handbuch verspricht millionenfache Kombinationsmöglichkeit. Wurden Korridore und Hallen durch die Verlies-Mühle gedreht, geht der wackere Rollenspieler auf Echtzeit-Safari. Monster werden mit angewählter Waffe in Ultima Underworld-ähnlichen Action-Kämpfen erledigt, aufgesammelte Gegenstände automatisch in den Rucksack gelegt.

Zurück
Nächste
2 Kommentatoren
greenwadeSxyxS Letzte Kommentartoren
neuste älteste
greenwade
I, MANIAC
Gold MAN!AC
greenwade

😛

SxyxS
I, MANIAC
Gold MAN!AC
SxyxS

Das ihr dem Troll das Gesicht vom Steppberger verpassen musstet geht aber wirklich zu weit.
Man kanns mit dem photoshoppen auch übertreiben.