Aeterna Noctis – im Test (Switch)

13
445
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Der umfangreiche Geheimtipp für Hollow Knight-Fans erscheint nun geboxt und ist nicht mehr nur Current-Gen-Besitzern vorenthalten. Die Entwickler werkeln zwar an einem Roguelike-Ableger, jedoch fanden sie auch Zeit, um mit einigen Patches das Abenteuer runder zu gestalten.

Die Switch-Fassung hat zwar längere Ladezeiten bei Gebietswechseln und optisch kommt der handgezeichnete Stil mit seinen schicken Hintergründen nicht so bestechend rüber. Doch habt Ihr die ersten Einstiegshürden überwunden, verbringt Ihr hier 50 anspruchsvolle Metroidvania-Stunden mit Plattformer-Fokus.

Falls Ihr (immer) noch auf ”Silk Song” wartet, dann empfiehlt sich ein Blick auf ”Aeterna Noctis”.

Singleplayer78
Multiplayer
Grafik
Sound
neuste älteste
Hitschy
I, MANIAC
Hitschy

Also in der Beschreibung bei der Auswahl der Schwierigkeitsstufe stand auch, dass es auch die Rätsel und diverse andere Dinge betrifft. Daher war auch meine Befürchtung, dass ich sonst etwas verpasse. Bin mittlerweile froh es auf schwer zu spielen. Die Belohnung, wenn man etwas geschafft hat, ist großartig 🙂
Im Übrigen findet man es hier auch ganz gut gezeigt:
https://www.reddit.com/r/aeternathegame/comments/stqgrq/aeterna_mode_vs_noctis_mode_what_is_the_difference/

Auch von mir Respekt, was sich die Entwickler da haben einfallen lassen. Bei den meisten anderen Games wird einfach nur an den Zahlen gedreht.

Online findet man übrigens auch häufig, dass das Spiel unterbewertet ist. Was ich auch nicht verstehe, alle reden von einem Indi-Titel. AN fühlt sich aber echt null an, wie ein Indi-Titel. Grad im Gegenteil – Umfang, Grafik, Story, Gameplay (perfekt) etc. Alles top. So etwas erwarte ich von einem Vollständigen Spiel.

Gast

*hoping for remake*

(no delete button? f*ck)

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Ich bin damals auch nur auf das Spiel aufmerksam geworden, weil du den HK-Vergleich genannt hast. Vielen Dank dafür. 😊 10% mehr Wertung hätten es aber auch aus meiner Sicht locker sein dürfen. Und ich habe sogar ca. 90h in das Spiel geballert. Für mich das beste Metroidvania seit HK.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Respekt, dass du auf schwer spielst. Weil da werden die Kämpfe glaube nicht schwerer, sondern die Level. Ich habe das mal bei einer Stelle kurz vor dem Ende probiert. Auf normal auf Anhieb innerhalb 1 min geschafft, auf schwer zig Versuche und 15 min um den selben Abschnitt zu schaffen. Da haben sich die Entwickler echt Mühe gegeben.

Hitschy
I, MANIAC
Hitschy

Ich muss mich jetzt echt mal ein wenig beschweren. Mit der Bewertung bin ich mal sowas von nicht zufrieden und einverstanden. Aeterna Noctis ist ein sehr geniales Metroidvania, welches sich meiner Meinung nach auf einer Ebene mit Hollow Knight und Ori befindet. Klar, es ist anspruchsvoll, aber das sind die anderen auch.

Ich habe Aeterna Noctis auf Schwer angefangen um zu schauen wie weit ich komme. Mittlerweile habe ich 40% und es klappt sehr gut. Ehrlich gesagt, finde ich Hollow Knight ein wenig schwer und sehr sehr viel frustiger. Die Rücksetzpunkte bei AN sind sehr gut gewählt und ich empfinde noch lange nicht so starke Frustmomente wie bei Hollow Knight. Stirbt man bei einem Bosskampf ist man innerhalb paar Sekunden wieder drin. Das hat bei anderen Games deutlich länger gedauert.
Zudem ist AN sehr umfangreich und die anfangs platte und langweilige Story entwickelt sich immer mehr und ist nun richtig interessant. Über die Grafik kann man streiten, ich finde sie aber sehr ansehnlich.

Zum Thema Vergleich Bewertungen zu anderen Spielen:
Blasphemous – 85% => Ich liebe Metroidvanias, aber Blasphemous hat bei mir maximal 70% erhalten. Kein Vergleich zu Aeterna Noctis.

Ich gehe schon stark nach Bewertungen, schließlich will ich ja meine Zeit nicht mit nervigen Games verbringen. Hätte ich eure Bewertung zuerst gelesen, hätte ich mir das Spiel wohl nicht geholt. Was sehr schade gewesen wäre. Ich bin noch nicht durch mit dem Game, aber meine aktuelle Bewertung ist definitiv über 90%!

FirePhoenix
I, MANIAC
FirePhoenix

@Tabby Ich kann es dir auch nur ans Herz legen. Anfangs war ich auch nicht soooo begeistert, aber nach und nach kommt das dann.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Glaube mir, es lohnt sich wirklich. Vom Leveldesign her würde ich es sogar deutlich abwechslungsreicher als HK sehen. In einer Welt wird die Steuerung gänzlich geändert. In einer anderen Welt hat man mit Illusionen und unsichtbaren Wänden / Gegner zu tun. Und die Sprungpassagen fordern einem zum Ende viel ab, sind aber stets fair. Da kenne ich kaum was besseres.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Nein, ich habe es mir bisher noch nicht mal gekauft. Ich kenne nur ein paar Gameplay Videos von Youtube, aber da will der Funken einfach nicht überspringen.

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Hast du es denn mittlerweile gespielt? Der Anfang zieht sich etwas. Wie bei HK. Aber das Spiel wird immer besser und fordernder, je weiter man spielt. Für mich definitiv auf Augenhöhe mit HK.

Tabby
I, MANIAC
Tabby

Ich liebe Hollow Knight und mag Metroidvanias, aber Aeterna Noctis sagt mir irgendwie überhaupt nicht zu. Ich warte weiter auf Silk Song. ^^

Bort1978
I, MANIAC
Bort1978

Die Bosse bei HK fand ich jetzt auch nicht ohne. Die Sprungpassagen sind bei Aeterna aber deutlich fordernder.

FirePhoenix
I, MANIAC
FirePhoenix

Für die, denen Hollow Knight zu leicht war. 😆
Naja, zumindest spätere Bosse.