ArcRunner – im Test (PS5)

0
251
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, , , ,
USK:
Erschienen in:

Man nehme übliche Roguelite-Zutaten und vermenge diese mit Third-Person-Baller­action, Cyber­punk-Stilistik und Synthwave-Musik – fertig ist ein ArcRunner. Nun stellt Einfallsreichtum natürlich keine Notwendigkeit dar, um kurzweilige Action zu liefern, wenn der Rest poliert genug ist.

Aber das Rezept geht hier nur bedingt auf. Denn die Steuerung fühlt sich nicht sonderlich griffig an, die Grafik kommt ins Ruckeln und dem Spielablauf fehlt es an Dynamik – am ehesten unterhält das noch im Team zu dritt für eine Weile. Es gibt allerdings mehr als genug interessantere Alternativen.

Akzeptable Rogue­lite-Ballerei, die aber weder inszenatorisch noch spielerisch etwas Besonderes bietet.

Singleplayer56
Multiplayer
Grafik
Sound