Army Men: Sarge’s War – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

0
129
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:,
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Klein, grün und nicht tot zu ­bekommen: Nach dreijähriger Durststrecke findet die Army Men-Reihe wieder ihren Weg auf die Konsole. Zum Leidwesen der Spieler haben sich die grünen Plastiksoldaten ­je­doch weder technisch noch spielerisch weiterentwickelt.

Wieder einmal liegt das Schicksal der Plastikwelt auf den Schultern des kampferprobten Sarge. Im Alleingang muss der grüne Elitesoldat den teuflischen Plan von Lord Malice durchkreuzen. Dazu geht Ihr in der Third-Person-Perspektive vor beschaulicher Sandkas­ten-Kulisse oder im Weltkriegsszenario zum Angriff auf die beigen Horden über. Eure Aufgaben­lis­te umfasst das Aufspüren von Kriegsplänen, Zerstören gegnerischer Anlagen sowie das Eliminieren feindlicher Offiziere. Im Multiplayer-Modus dürft Ihr dagegen – je nach Plattform – ein bis drei Kumpels zu Splitscreen-Matches auf das Schlachtfeld einladen. Ob alleine oder zu mehreren – die hektische Steuerung, dürftige Kolli­sionsabfrage und die magere Optik wird Euch schnell den Spaß an Army Men: Sarge’s War verderben.

Mit simpler 3D-Action und hakeliger Steuerung können die Army Men auch 2004 nicht überzeugen.

Singleplayer52
Multiplayer
Grafik
Sound