Bass Strike – im Klassik-Test (PS2)

0
109
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Jetzt dürfen auch mal PS2-Besitzer im Trü­ben fischen: THQ lädt zur feuchtfröhlichen Barschjagd auf fünf hübsch in Szene gesetzten Gewässern. Doch so nett ein Schilf-begürtelter Teich oder das brackige Flussdelta auch aussehen, Euch interessieren nur die dicken Fische unter der Was­seroberfläche. Um die rauszuholen, sucht Ihr Euch mit dem Mo­tor­­boot ein lauschiges Fleck­chen und werft nach Haken- und Ziel­punktwahl die Leine ins Nass. Habt Ihr den zu Tageszeit und Wetter richtigen Köder ausgesucht, beißen lebensecht modellierte Barsche an.

Bis Ihr allerdings auch einen an Land gezogen habt, vergehen frustige Stunden, in denen Ihr ob der übersensiblen Steue­rung und des ausgeprägten Fluchtverhaltens der Viecher verzweifelt. Da muntern auch freispielbare Charak­tere, ein Arcade-Modus und die schicke Präsentation die geplagte Seele kaum mehr auf.

Grafisch ansprechende, aber knackharte bis unfaire Angelsimulation. Nur für langmütige Fischfreunde.

Singleplayer59
Multiplayer
Grafik
Sound