ClayFighter 63 1/3 – im Klassik-Test (N64)

3
1392
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die Clayfighter sind zurück: Während die Super-Nin­ten­do-Vorgänger aufgrund ihrer plumpen Gags und Animationen für unfreiwillige Lacher sorgten, erwartet Euch im dritten Teil ein Gag-Feuerwerk der Superlative: Jedes Feature und jedes Special von Clayfighter 63 1/3 wurde aus anderen Keilereien geklaut und ordentlich durch den Dreck gezogen.

Neun wabbelige Kämpfer stehen zur Auswahl: Hasenzahnchinese Kung Pow imitiert die ratternden Tornadokicks von Streetfighter Ryu und Glacius’ Boden­rutscher. Schneemann Mr. Frosty parodiert Zangiefs Bauchplatscher sowie Blankas Kugelattacke, Terminator Hoppy erinnert an Prototype Jack.

Ihr prügelt Eure Knetgegner aus der Seiten­perspektive durch kunterbunte 3D-Arenen, die Feuer­tasten stehen für Tritte und Hiebe in drei Härte­klassen. Durch gewohnte 90°-Drehungen beeindruckt Ihr Euren Ge­genüber mit Regen­wurm­helikopter und Hühnergeschossen, Com­bos setzt Ihr aus Opener-, Link- und Specialmoves zusammen. Habt Ihr ausreichend spirituelle Energie gesammelt, fegt Ihr den Feind mit einem blau blitzenden Supercombo (siehe Street­fighter Ex Plus Al­pha) vom Bild­schirm. Das Kontersystem ist nicht so ausgefeilt wie das An­griffs­spektrum: Bei Einzel­schlä­gen gewinnt der erste Hieb, Super­-­com­bos kontert Ihr mit einem einfachen Special. Der Clayfighter-Schlagab­tausch ist herr­lich albern überzogen: Ihr feuert Euch 1200-Hit-Combos und ulkige ”Clay­talities” um die Ohren.

Wie Bret Hart aus WWF in your House Herz­chen verliert, so gehen Euren Schlägern in der De­fensive Kno­chen, Rüben, Sushi-Messer oder ihr Gebiß flöten. Der Kampf ist übertrieben schnell, die kaum über­blickbaren Hand­kantenserien nehmen das hämmernde Combofeeling auf die Schippe. Die Tem­pel-, Armycamp- und Fabri­k­arenen sind durch Tore und Fen­ster miteinander verbunden, so daß Ihr den Gegner durch mehrere Räume und Etagen prügelt.

Zurück
Nächste
3 Kommentatoren
ProPainProviderRudi RatlosBlackHGT Letzte Kommentartoren
neuste älteste
ProPainProvider
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)
ProPainProvider
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Rudi Ratlos

War der letzte Teil der Reihe, oder? Fand die 16Bit-Vorgänger immer ziemlich lustig (wenn auch spielerisch eher B-Liga)

BlackHGT
I, MANIAC
Maniac
BlackHGT

Das war sooo Geil.. ich habe es geliebt. Das wäre doch mal ein kandidat für ein Remake 🙂