Cotton Guardian Force Saturn Tribute – im Import-Test (Switch)

2
793
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Nach dem gelungenen Cotton Reboot! ­möchte Entwickler Success das Cotton-Eisen schmieden, solange es heiß ist. Und noch vor dem für Dezember angekündig­ten neuen Teil namens Cotton Rock’n’Roll ist jetzt in Japan eine Spielesammlung mit den beiden Saturn-Episoden von Cotton sowie dem Shoot’em-Up Guardian Force erschienen.
Nun ist der Sega Saturn ein Spezialfall, was Konsolen angeht: Im Westen gnadenlos gefloppt, erfreute sich Segas 32-Bitter in seinem Heimatland durchaus einiger Beliebtheit, woran der Ruf als exzellente 2D-Maschine sicherlich auch einen ordentlichen Anteil hat. Gleichzeitig ist das System aber auch notorisch schwer zu emulieren – was das hier für unschöne Folgen mit sich zu bringen scheint, erfahrt Ihr ausführlich im Meinungskasten. Und für viele der besten Spiele von damals werden heute astronomische Preise aufgerufen. Die in dieser Sammlung enthaltenen Titel machen da ­keine Ausnahme – alle drei Spiele werden heute zu dreistelligen Beträgen gehandelt.

In Cotton 2 steuert Ihr erneut die gierige Hexe mit den roten Haaren, mechanisch hat sich aber im Vergleich zum Erstling einiges geändert. Cottons Sprite ist nicht nur viel größer, es hat jetzt auch eine Energieleiste. Zudem feuert die Hexe nicht nur magische Geschosse durch die Gegend, sie kann auch Gegner greifen und auf ihre Artgenossen schleudern. Cotton Boomerang wirkt auf den ersten Blick wie ein modifiziertes Cotton 2, und tatsächlich teilen sich beide Spiele fast sämtliche Assets – spielerisch geht es aber komplett eigene Wege. Ihr wählt drei Figuren aus, zwischen denen Ihr innerhalb der Levels begrenzt wechseln könnt – jeder Charakter hat sein eigenes Schussmuster, dafür wurde die Energieleiste von Cotton 2 wieder entfernt. Guardian Force wirkt ein wenig wie ein Fremdkörper in dieser Sammlung, verzichtet das ­Shmup doch auf bunte Farben und Comic-Grafik: Stattdessen steuert Ihr einen agilen Panzer mit drehbarem Geschützturm durch eher dunkel gehaltene Areale. Qualitativ steht Guardian Force den beiden Cotton-Teilen dank sauberer Technik und hohem Schwierigkeitsgrad aber nicht nach. Die Spielesammlung bietet englische Menütexte, die Story in den Games gibt es dagegen – soweit vorhanden – ausschließlich in japanischer Sprache.

Zurück
Nächste
neuste älteste
MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Ich würde die Spiele gerne noch mal spielen, aber erst wenn das gepatcht ist.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Wirklich schade. Ich hätte sonst gern gekauft. Hoffentlich wird die Eingabeverzögerung ausgemerzt.