Crysis Remastered Trilogy – im Test (PS4)

11
4139
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Letztes Jahr testeten wir bereits Crysis ­Remastered für Switch (75 Spielspaßpunkte in M! 09/20) sowie PS4 und Xbox One (80 Spielspaßpunkte in M! 11/20). Nun gibt es alle drei Hauptteile ­(Crysis Warhead fehlt leider wieder) als Komplettpaket – für Switch allerdings nur digital. Während Mehrspieler-Fans weiterblättern, da die Multiplayer-Modi gestrichen wurden, überlegen sich Solisten den Kauf. Denn die Ego-Shooter von 2007, 2011 und 2013 können spielerisch und optisch noch überraschend gut mithalten.

Alle drei Crysis-Teile haben vieles gemeinsam: Man steuert einen Supersoldaten im Multifunktionsanzug mit Tarnung und Extra-Panzerung durch ein erzählerisch wirres Abenteuer und ballert sich durch menschliche und außerirdische Gegner.
Die weitläufigen und spielerisch freien Insel- und Dschungelareale von Teil 1 weichen in den Nachfolgern allerdings den Straßenschluchten von New York. In Crysis 2 wird die Metropole gerade von den Alien-Invasoren angegriffen, im jüngsten Ableger hat die Natur begonnen, den verwüsteten Big Apple zurückzuerobern. Man hat hier immer noch deutlich mehr spielerische Freiheit als etwa bei Call of Duty: Freunde von Stealth-Spielen kommen ebenso auf ihre Kosten wie geradlinige Haudrauf-Zocker. Die KI von Menschen und Aliens ist damit manchmal überfordert: Oft liefert sie anspruchsvolle ­Kämpfe, manchmal stehen Feinde aber auch nur dumm in der Gegend ­herum oder reagieren viel zu spät.

All das wissen Serienkenner bereits, aber wie schlagen sich die ehemaligen Grafik-Schaustücke im Jahr 2021? Wir wiederholen uns: überraschend gut. Zu Teil 1 haben wir uns bereits im letzten Jahr geäußert (hier nerven allerdings gelegentliche Abstürze). Teil 2 und 3 packen optisch noch einmal eine Schippe drauf und können sich durchaus mit aktuellen Genre-Vertretern messen. Drei Grafikmodi (Leistung, Qualität, Ray Tracing) stehen zur Wahl und bis auf Ruckler an Checkpoints läuft die Action flüssig. Detailreichtum, Reflexionen und die HDR-Sonneneinstrahlung sorgen für atemberaubend schöne Momente und Szenarien. Nur die groben Metall- und Steintexturen an Autowracks und Wänden sollte man sich nicht aus der Nähe anschauen. Dafür entschädigen die Charakter- und Waffenmodelle: Gerade Euer NPC-Kollege Psycho in Crysis 3 beeindruckt wieder genauso wie schon anno 2013 auf Xbox 360.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Arsch voll Action! Fetten dreier Action in Remaster Version. Wow Geil! Mehr geballert, mehr geschlichen. Crysis Remastered Trilogy – 3x Arsch voll Action!

Heisenberg
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Heisenberg

Ich bin heiß drauf. Will die verpackte Version.
Aber nicht für 50 € aktuell 😅😂
30 € sind angemessen.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Oki danke an die Karotte^^ Ist bei mir aber wirklich untergangen mit crytek.

@Bort Also schlag bei teil 3 gleich zu^^

captain carot
I, MANIAC
Epic MAN!AC
captain carot

Crytek gibt es noch. Die mussten sich nach zu schneller Expansion in Verbindung mit mäßig erfolgreichem F2P Engagement erstmal gesund schrumpfen, aktuell gibt es nur noch Crytek Frankfurt. Die letzten Spiele waren Robinson: The Journey, Hunt: Showdown und The Climb 2 (nur Oculus VR).

Gibt auch noch das eine oder andere Spiel, das die CryEngine nutzt, aber alles in allem liegt Crytek da mittlerweile ganz weit abgeschlagen hinter Unity und Unreal Engine.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Ist gerade wieder im Angebot. Die Trilogie kostet mit PS+ 35€, Teil 2 und 3 je 21€. Da warte ich lieber noch mit dem Kauf.

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

@Bort Joa dass ist auch exakt mein Dilemma, Teil 1 brauch ich nicht nochmal, Teil 2 und 3 einzeln kosten fast 30€, also sehr viel teuerer. Ich hätte es mir evtl überlegt wenn es eine verpackte offizielle ps5 Version geben würde aber so warte ich dann.

@Ghost Ja dass hast du natürlich recht es war in Teil 1 weniger open world aber trotzdem mit seinem Insel Szenario sehr viel größer als die beiden Nachfolger die im eher engeren schlauchlevel new york gespielt haben, aber halt immer noch sehr viel größer als z.b. die Kampagnen in diversen call of dutys.

Ach ja ich brauch da mal Hilfe, gibt es die Firma crytek überhaupt noch ? Ich meine die rechte hat doch noch EA oder ? Wenn sie ein dead space remake machen dann wird ja wohl auch ein Crysis 4 drin sein.

Bort1978
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Bort1978

Ich hatte viel Spaß mit dem Remaster von Teil 1, das ich kurz nach Release geholt habe. Auf Teil 2 und 3 habe ich auch richtig Bock. Ist aber doof, dass die zusammen teurer sind, als wenn man die Trilogie kauft. Ich will nicht nochmal Teil 1 kaufen müssen. Also warte ich auf ein gutes Angebot.

ghostdog83
I, MANIAC
Epic MAN!AC
ghostdog83

heutige open world sind einfach nur besser gestaltet wie aktuell Far Cry 6.

Crysis besteht aus zu Beginn großen, voneinander getrennten Leveln, die mit zunehmenden Spielverlauf immer enger werden. Ein Vergleich mit Open-World Spielen wie Far Cry 6 ergibt sich daher nicht.

Die Breite der Level dient dazu, ein Gefühl der Größe zu vermittel und dem Spieler taktischen Möglichkeiten einzuräumen, sowie dem Scriptverhalten der Gegner.

In FarCry 1 (auch von Crytec) hat das meiner Ansicht nach etwas besser funktioniert, da die großen Level und das Verhalten der Gegner im Zusammenspiel zu mehr Druck bei der Vorgehensweise geführt haben.

Das Gegnerverhalten im Einzelnen in Crysis ist dennoch besser, beim Teamverhalten eher weniger.

deRollEeinE
I, MANIAC
Maniac
deRollEeinE

Hab Crysis 1 angefangen und ganz schnell wieder deinstalliert. Lags und co haben mir den Spaß total verdorben.

Muten-Roshi
Mitglied
Profi (Level 1)
Muten-Roshi

Bei mir schmiert Crisis 1 auf der Ps4 jedesmal an der geleichen Stelle ab (kurz bevor man vom Hubi eingesammelt wird und gegen die billig Anzuege kämpfen muss)selbst nach deinstallation und erneutem runterladen und selbst nach löschen des Spielstandes und erneutem spielen bis zur besagten Stelle.

So ganz nebenbei: die Ps3 Fassung hab ich mehrfach durchgespielt und die ist nie abgeschmiert ^^

Maverick
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Maverick

Teil 1 hab ich mir direkt zu Release gegeben allerdings noch auf ps4 pro und fand es ist schrecklich gealtert, Maybe lag es an den teils ruckelnden 30fps, oder heutige open world sind einfach nur besser gestaltet wie aktuell Far Cry 6.

Teil 2 letztens dann auf der ps5 gespielt und Halleluja, ich finde dass schaut auch heute noch fantastisch aus, glaube es lief mit dynamischen 4K, hdr und festen 60fps ein Traum von Shooter. Dazu der coole Anzug mit seinen 4 Modi, Teil 3 werd ich mir mal im sale gönnen.

Frag mich nur warum es nie einen vierten Teil gegeben hat. Gerade jetzt bietet sich das auf den neuen Konsolen doch gerade an oder EA ist einfach zu geizig.