Dancing Stage Unleashed 3 – im Klassik-Test (Xbox)

0
242
Zurück
Nächste

Meinung

Ulrich Steppberger meint: Wenig Neues auf der Tanzfläche: Aber es rechnet auch niemand damit, dass sich die Dancing Stage-Serie großartig ändert, schließlich muss sie das auch nicht. Der aktuelle Teil gefällt erneut mit einer umfangreichen Musikauswahl, bei der mir das Lizenz-Sortiment diesmal besonders zusagt – flottem Pop mit Big-Beat-Einfluss solltet Ihr allerdings nicht ­abgeneigt sein. Die bewährten Spielmodi finden sich ebenso wie eine dezent aufgemotzte Hintergrundoptik, für reichhaltig Bewegung auf der Matte ist genug Material vorhanden. Schade finde ich nur, dass die neue Mission fahrig designt wirkt: Ohne klare Vorgaben und mangels ­durchschaubarer Struktur irrt Ihr etwas planlos durch die Gegend und geht nach dem Trial&Error-Prinzip vor – das kann man besser lösen!

Zurück
Nächste