Dead Rising 4: Frank’s Komplettpaket – im Test (PS4)

26
6679
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Was haben Impfungen, Lederjacken und das Gedächtnis gemeinsam? All diese Dinge sollte man irgendwann auffrischen – bei Letzterem springen wir gerne ein. Die ulkige Zombie-Metzelei Dead Rising 4 sahnte auf der Xbox One mit irrwitzigen Waffen und verrückten Ideen satte 78% ab. Nun können sich endlich auch Besitzer einer PS4 mit Fotojournalist Frank West durch eine zombifizierte Kleinstadt schnetzeln und reich beschenken lassen. ­Capcom schnürt nämlich mit Frank’s Komplettpaket [sic] eine prall gefüllte Wundertüte voller Blut, Gedärm und sämtlichen spielerischen Inhalten.

Dabei könnt Ihr Euch völlig schamlos durch ein übersichtlich strukturiertes Menü wühlen und nach Belieben einfach das Geschenk öffnen, welches Euch am meisten zusagt. Wer sich für das Hauptspiel entscheidet, darf über viele Stunden hinweg mit dem sarkastischen Egomanen durch das amerikanische Örtchen Willamette streifen, unzählige Haupt- und Nebenmissionen voller Witz und skurriler Figuren meistern und die weihnachtliche Stimmung in vollen Splatter-Zügen genießen. Die in sieben Fälle unterteilte Geschichte bietet zwar wenig Tiefgang, dafür aber umso mehr Action und Unterhaltung. Dank der intuitiven und direkten Bewegungs- und Inventar-Steuerung zerlegt Ihr im Sekundentakt unzählige Zombies, baut Euch abgefahrene Combo-Waffen und erforscht ganz nebenbei die detailreiche, mit zig Geheimnissen und Sammelobjekten gespickte offene Welt. Neben Franks bissigem, hervorragend synchronisiertem Humor sorgen Zufallsevents, diverse Herausforderungen und das kleine, feine Fertigkeitensystem, welches Euch stets zu neuen Schandtaten animiert, für Auflockerung in der auf Dauer etwas monotonen Hack’n’Slay-Orgie.

Doch Santa Claus hat noch mehr Überraschungen im Gepäck: Wählt Ihr den Story-Spielmodus ”Capcom Heroes”, wirft sich Frank in Kostüme klassischer Helden wie Martial-Arts-Profi Ryu, Mega Man X oder Dante aus Devil May Cry – inklusive typischer ­Spezialattacken, versteht sich. Zudem liegt ein Haufen Bonus­inhalte unterm virtuellen Baum – in Form von ”Street Fighter ­Outfit”- und ”My Bloody Valentine”-Packs, den Waffen ”Zuckerstangen-Armbrust”, ”Schlitzrad”, ”Sir-Ice-A-Lot” und ”X-Fäuste” sowie das obligatorische Hass-Geschenk zu Weihnachten: ein hässlicher Winterpullover. Das ”Sockenstopfer-Feiertagspaket” und ”Super Ultra Dead Rising 4 Mini Golf” machen die gelungene Bescherung komplett.

Screenshots

Zurück
Nächste
TEILEN
Fabiola Guenzl
"Es ist blutig, laut und nicht für Kinder unter 18 Jahren geeignet? Her damit!"

Hinterlasse einen Kommentar

Sortiert nach:   neuste | älteste
BigBen
I, MANIAC

Fabiola GuenzlFabiola Günzl : Danke für die Info

Maverick
I, MANIAC
Maniac

Hey geilo vielen dank dafür. Hab ich irgendwie verpennt die news. Da bin ich sehr gespannt drauf.

Will aber mal langsam wissen was mit dead island 2 ist. Ob dass überhaupt noch in entwicklung ist etc. Ich mag die spiele einfach unheimlich, dieser thrill bzw feeling zu überleben, die waffen zu basteln usw.

retrofan81
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)

Ok danke. Dann brauche ich diese Version nicht. Da tut es auch die Xbox One Version.

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Aha. So sind also nur 50 GB auf der Disk drauf. 70 GB passen auch rauf, wenn man mit nem 2. Layer arbeitet, oder? Oder braucht es dann ne 2. Disk? Aber egal wie, vermutlich spart es Kosten in der Herstellung, wenn man nur 50 GB drauf packt und den Rest runterladen lässt (siehe Switch).

retrofan81
I, MANIAC
Intermediate (Level 3)

Ok also befinden sich die dlc nun schon auf Disc oder nicht?

BigBen
I, MANIAC

Schade,dass sich die DLCs nicht mit auf Disk befinden (und schade,dass dies im Test nicht erwähnt wird)…

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC

4Players ist mir noch immer ein Dorn im Auge. Der Test zu Far Cry Primal ist an Idiotie kaum zu überbieten. Gefühlt der halbe Text bezieht sich auf die unrealistische Flora und Fauna.

8BitLegend
I, MANIAC
Anfänger (Level 3)

Ich kann mich nicht entscheiden. Einerseits hätte ich Lust auf das Gemetzel und der Preis geht auch noch, andererseits sind die Darstellungen im Detail manchmal schon etwas hart. Irgendwie ist das ein schmaler Grat bei dem Spiel.

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Mit aufgelevelten Charakter konnte man sich prima durch die Gegnermassen metzeln. Musste man in einigen Missionen auch bzw. diente dem weiteren Aufleveln des Charakters. Ich fand das genauso derbe wie Dead Rising. Und genauso geil wie Splatterhouse. 😎

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Bort1978Bort1978
Ja, das stimmt allerdings. Ist ein bisserl doofer Äpfel Birnen Vergleich meinerseits. Ausser dem Survival Setting gibt’s da jetzt nicht viele Gemeinsamkeiten. Hab halt generell noch ein Minimum an Story bei diesen Spielen.
Dying Light ist ja eigentlich eben kein Metzel-Spiel, nehm mal an das bezieht sich auf Dead Rising.
Hab davon div. Teile rumstehen, aber nie Zeit dafür gefunden. ^^

dmhvader
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Ich fand’s auf der Box schon ziemlich öde und innovationslos und dachte, ich würde ein Casual-Reboot des 1. Teils spielen – nix mehr mit prickelnden Zeitlimits, um wichtige Missionen abschließen zu können. Da hat Capcom die mNn höchst motivierende Spielmechanik der ersten Teile komplett in die Tonne getreten. Und der Koopmodus war online kaum vernünftig spielbar, da man stets unverhofft rausflog und oft bei Null wieder anfangen musste mit dem Leveln.
Edit: Ich warte übrigens auf Days gone und auch auf Last of Us 2.

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

ChrisKongChrisKong Auf TLoU2 freue ich mich seit Uncharted 4 Release auch am meisten. Teil 1 ist mein allerliebstes Game. Aber TLoU vergleiche ich nicht mit Dead Rising oder Dying Light. Das sind für mich Splatter-Fun-Games. Sowas macht halt zumindest mir immer wieder zwischendurch Bock, um mal richtig die Metzel-Sau rauszulassen. 😈

Walldorf
I, MANIAC
Maniac (Mark II)

Leider viel schwächer als der Vorgänger.

ChrisKong
I, MANIAC
Epic MAN!AC

Habs ausgelassen. Aber so wies aussieht, müsste mans jetzt ja für die PS4 nachholen, wenn das die komplettere Fassung ist.
Dying Light hat mir der Probezock gereicht, selten so einen verkorksten Mist gespielt. So gehen halt die Meinungen auch hier auseinander. 🙂
Dead Island leider nie beendet. Das zog sich leider ein bisserl wie Kaugummi und man merkt, dass Openworld doch ein wenig einen roten Faden braucht, damit man dranbleibt. Leider ist das Gameplay dort auch “ermüdend”.
Ich glaub am meisten freu ich mich, wieder in die Welt von Last of Us einzutauchen, auch wenn ich eine Fortsetzung der Ellie-Geschichte überflüssig finde.

Maverick
I, MANIAC
Maniac

Joa für um die 30€ werde ich es mir auch geben.

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Naja, gerade 4players wertet oft deutlich schlechter als andere. Ich denke mal, wenn man Splattergames mag, dann wird man schon Spass haben. Bei 25-30€ schlage ich vermutlich zu. Hab mal wieder Bock auf derbe Splatteraction. Ein Dying Light 2 wäre mir aber auch lieber. 😉

Maverick
I, MANIAC
Maniac

Ich bin etwas verwirrt wie kann euer test und der der 4players so krass auseinander liegen ?

Dort wird dass spiel als fast übelster schund bezeichnet nur die story soll ganz nett sein der rest eher oh graus.

Naja schon teil drei war nicht so meins dieses dauer zombie geschlachte ermüdet unheimlich schnell und der typ frank ist einfach nur ätzend, die komik passt einfach nicht zum geschehen.

Ich hätte unheimlich lust auf ein neuen zombie titel der Marke Dead Island oder Dying Light. Schade dass ersteres mit teil 2 wohl verschollen ist und techland auf letzteres wohl kein bock mehr hat dabei war the following sowas von geil gewesen.

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Danke für die Info. Gibt es das Komplettpaket auch kostenlos für die One? Dann müsste die Version ja quasi nachträglich aufgewertet werden. 😜

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Das kann ja jetzt auch alles mögliche bedeuten…

Bort1978
I, MANIAC
Profi (Level 3)

Fabiola GuenzlFabiola Günzl Danke für den Test zum Release der PS4-Version. Gibt es die bessere Bewertung aufgrund des gesteigerten Umfangs oder spielt auch die verbesserte Technik mit in die Bewertung rein?

DR4 wird vermutlich mal geholt, aber nicht für 50€.

VreenVreen Im Meinungskasten steht zumindest, dass die Technik leicht verbessert wurde.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC

Wie ist denn die technische Präsentation? Gibt’s pro Optimierungen, 4k, ruckelt es bei der Darstellung von Zombiehorden, sieht’s besser aus als auf der One? Warum steht darüber denn nichts im Test?