Diablo III: Ultimate Evil Edition – im Test (PS4)

0
843
Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Castlevania-Fans kennen das Phänomen: Irgendwann mischt sich der Tod höchstpersönlich unters Feindvolk, obwohl man ihm Seelen am Fließband serviert. Im Falle des fünften Aktes von Diablo III hört der Schnitter auf den Namen Malthael, der die Stadt Westmark terrorisiert und Euch Legionen von Monstern und Untoten auf den Hals hetzt. Im Reaper of Souls-Add-on, das zusammen mit Diablo III in der Ultimate Evil Edition steckt, geht es ihm an den Kragen.

Der fünfte Akt entführt Euren Charakter in neue, etwas abwechslungsarme Gebiete mit frischen Monstern. Hier und natürlich auch in den anderen vier Akten wartet mehr Beute denn je. Blizzard feilte am Loot-System, was sich in einer fast schon zu hohen Frequenz an seltenen und einzigartigen Gegenständen äußert. Im Basislager steht mit der Mystikerin ein dritter Handwerks-NPC bereit, der Eigenschaften und Aussehen Eurer Ausrüstung ändert.

Ist Euch die Story des Spiels schnuppe, wählt Ihr den neuen Abenteuer-Modus, in dem alle Schnellreise-Wegpunkte freigeschaltet sind und Ihr Euch mit immer neuen Kopfgeld-Aufträgen und Nephalem-Portalen, die in zufallsgenerierte Dungeons führen, vergnügt. Wem die Herausforderung mit seinem jetzt bis Level 70 aufsteigenden Helden fehlt, der stellt jederzeit den Schwierigkeitsgrad um. Neu im Heroen-Team ist der schwer gepanzerte Kreuzritter, der an den Paladin von Diablo II erinnert: Er hält viel Schaden aus, kann mit seinem Schild und klassenspezifischen Flegeln austeilen und der Gruppe mit Boni helfen.

Technisch läuft Diablo III nun (zumindest in der von uns getesteten PS4-Version) rund: Auch bei großem Feindaufkommen und vielen magischen Effekten bricht die Framerate von 60 Bildern pro Sekunde nicht merklich ein. 1080p sorgt für scharfe Texturen. Besonders hübsch wird der grobschlächtige Blizzard-Comicstil dadurch aber weiterhin nicht.

Tobias Kujawa meint: Allein oder zu viert, online oder lokal – Diablo III ist und bleibt eine Suchtorgie. Die neuen Gebiete von Akt V könnten zwar mehr optische Abwechslung vertragen, beinhalten aber reichlich Dungeons und fügen sich nahtlos in die Qualität des Hauptspiels ein. Zusätzlich macht die Ultimate Evil Edition den ewigen Beutezug mit 1080p und 60 Bildern pro Sekunde angenehmer fürs Auge und spendiert Euch noch mehr Sammelkram. Mir persönlich schon fast zu viel, ich freue mich selbst über einzigartige Gegenstände kaum noch. Aber was soll’s, überzählige Waffen und Rüstungen schicke ich jetzt mittels Postkasten neben der Vorratstruhe an meine PSN-Freunde. Wer noch nicht gehackt hat, sollte zugreifen. Und mal ehrlich: Wer es schon auf PS3 und Xbox 360 getan hat, auch!

  • PS4-Fassung mit Item- und Skillverwaltung über das Touchpad
  • enthält ”Diablo III” und ”Reaper of Souls”
  • neues Storykapitel, neue Klasse, neuer Spielmodus, neue Fähigkeit/Charakter

Mit einer Menge neuem Inhalt auch abseits des zusätzlichen Kapitels wird die Ultimate Evil Edition von ­”Diablo III” zum besten Beute-Fest.

Singleplayer91
Multiplayer
Grafik
Sound
chief wiggum
I, MANIAC
Profi (Level 2)
chief wiggum

danke nochmal fürs aufklären. scheint dann ja alles top zu sein bei dem spiel. 91% der maniac ist aber auch ein qualitätssiegel erster güte!

Gast
n00b

[quote=Napalus]

Ich habs für die 360 gekauft. Ist fast d genau so gut.

Ich hatte viel Spaß damit. Hab auch alle Erfolge geolt.

Leider musste ich es alleine spielen. Auf meiner Freundesliste hats nur einer und der mag keinen Koop. :'(

[/quote]ich mag schon Koop…ich mag nur das Spiel nicht 🙂

Zetsubouda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Zetsubouda

So in der Art, ja.Denke da an Waffenwurf (Barbar), der eine Axt in Blickrichtung schmeißt.Gleiches Spiel ( 😉 ) bei Froststrahl, Arkane Kugel, Arkane Flut, Energiewirbel, Desintegration…Aber direkte Zielpunktwahl im Raum ist mir noch nicht begegnet.

chief wiggum
I, MANIAC
Profi (Level 2)
chief wiggum

ok danke für die info. gibt es auch fähigkeiten die auf keinen gegner direkt angewendet werden und auch nicht an die unmittelbare umgebung des charackters gebunden sind , sondern welche, die auf irgendeinen beliebigen punkt auf der karte gezaubert werden? also dahin, wo grad nix ist, aber man hofft, dass ein gegner nach ende der “”kanalisierung”” des zaubers hin ausgewichen ist. auf dem PC auch als skillshot bekannt. (sry, hab versucht auf anglizismen zu verzichten)

Zetsubouda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Zetsubouda

Du kannst mit der Zielerfassung (L2 auf der PS4) einen Gegner auswählen, auf welchen der Skill dann angewendet wird. Das gilt zum Beispiel für Schildstoß gleichermaßen wie für Himmlische Vollstreckung. Leider funktioniert der Wechsel ziemlich….bescheiden.

chief wiggum
I, MANIAC
Profi (Level 2)
chief wiggum

möchte mir mal einer erklären, wie jetzt genau die skillshots mit dem pad gemacht werden? bewegt man da ein fadenkreuz mit dem analogstick über den boden um die position zu bestimmen an der man den gegener in der nächsten sec erwartet? oder ist das so ne art autoaiming wie es ja die shooter auf konsole alle brauchen?

Fuffelpups
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Fuffelpups

2.1 soll wohl noch kommen, auf Konsole… soon-ish. xDCurrent speculation believes “”Soon-ish”” to exist between “”Soon”” and “”End of Time.””

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

APTAPT Das interessiere nicht mal Konsole – Besitzer. 😛

APT
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
APT

91% find ich n bissl hoch dafür das der Season modus nicht enthalten ist (soweit ich weiß gibts atm auch keine pläne den per patch nachzureichen, oder!?) und das die Kamera im vergleich zur PC version so verdammt nah drann ist.Ich hätte ‘nur’ 89% gegeben : D

Gast
n00b

Hab’s auf der 360 schon verschlungen, es mir am Releasetag aber auch direkt für die PS4 geholt. Wirklich ein Sahnespiel, aber zur Zeit spiele ich nur ein Action-RPG: Destiny!!!

Rubio619
I, MANIAC
Maniac
Rubio619

Hab ein seküntchen überlegt ob ich mir Diablo mit der ps4 hole, hab mich aber dann doch für die ps3 Fassung entschieden

bitt0r
I, MANIAC
Epic MAN!AC
bitt0r

[quote=Max Snake]

PS 3 Fassung hole ich noch. Klar kann ich die PS4 holen, allerdings möchte ich mein Charakter wieder einsetzen. Die Battle Net könnte ich benutzten und damit auf PS 4 importieren, aber nee.

[/quote]wieso ist dir das importieren zu umständlich? geht total einfach.

Zetsubouda
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Zetsubouda

Das Timing ist ja mal wieder grandios! :DSamstag die Charaktere aus der PS3-Demo importiert und mit dem Barbaren losgelegt.Gestern einen Kreuzritter in kürzester Zeit bis auf 21 gezogen und Legendaries verteilt.Bei diesem Spiel vergeht die Zeit wie im Fluge, so dass man sich nen Timer stellen müsste.Je nach Schwierigkeitsgrad macht sich eine erhöhte Dropchance bemerkbar und auch die Händler bieten immer wieder gelbe Waffen+Rüstungen an.Zudem gibt es Geschenke an oder von Freunden aus der Kontaktliste.Die Funktion des Touchpads in Inventar und Skillübersicht finde ich hier etwas seltsam: Eine Bewegung gegen den Uhrzeigersinn geht die Punkte IM Uhrzeigersinn durch. O_oZum Öffnen der beiden Kategorien ist es aber okay – wie mit Start und Select.Was mir bei all dem Spaß doch etwas auf den Senkel geht, sind die Giftpfützen oder ‘Laserstrahlen’, die teilweise von Gegnern produziert werden. Gerade zuletzt auf Schwer/Profi wirkte das abartig übermäßig. Beispielsweise setzte das Pack in einem Keller in Alt-Tristram den kompletten Boden unter Schleim. Da musste ich mehrfach den Keller verlassen und abwarten…Ansonsten steht einige Monate Extrem-Suchting ins Haus.Schließlich will jede Klasse an die Grenzen getrieben werden! 😀

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

PS 3 Fassung hole ich noch. Klar kann ich die PS4 holen, allerdings möchte ich mein Charakter wieder einsetzen. Die Battle Net könnte ich benutzten und damit auf PS 4 importieren, aber nee.

Napalus
Gast
n00b

Ich habs für die 360 gekauft. Ist fast d genau so gut.Ich hatte viel Spaß damit. Hab auch alle Erfolge geolt.Leider musste ich es alleine spielen. Auf meiner Freundesliste hats nur einer und der mag keinen Koop. :'(

Black Kaindar
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Black Kaindar

Genialer Evergreen egal ob im Coop oder alleine! 1-2 Stunden Diablo 3 nach Feierabend gehen eigentlich immer!