Donkey Kong Country: Tropical Freeze – im Test (Switch)

18
4927
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:,
USK:
Erschienen in:

Die Umsetzung des mit 84% bewerteten Wii-U-Hüpfers ist hinsichtlich Umfang und Levels zwar identisch, schafft es nun aber mit ein paar Neuerungen über die Award-Messlatte. Verantwortlich ist Neuzugang Funky Kong: Der coole Surfer ist Teil eines umfangreichen Hilfesystems, das die enorme Schwierigkeit abfedert, Frustmomente deutlich reduziert und dadurch mehr Flow beim Hüpfen und Rennen erlaubt. Im klassischen Modus spielt Ihr mit Donkey Kong und spürt in den Levels Fässer auf, in denen sich Diddy, Dixie oder Opa Cranky Kong verstecken. Diddys Jetpack gibt im Sprung einen zusätzlichen Boost, Dixies Zopf rotiert und lässt Euch durch die Luft gleiten, mit Crankys Gehstock springt Ihr höher und passiert unbeschadet stachelige Böden. Startet Ihr ein Spiel im Funky-Kong-Modus, gibt es für Funky keine Begleiter, Ihr dürft aber zwischen den Levels zu Donkey Kong wechseln. Funky vereint Doppelsprung, Gleiten und Dornenresistenz, er hat fünf statt zwei Lebensherzen und stachelige Gegner verhalten sich gnädiger. Wer außerdem in einem Level oft scheitert, darf es überspringen. In Funkys Shop investiert Ihr zudem Goldmünzen in lebensverlängernde Boni.

Die Handlung ist Nebensache, beschert Euch aber neue Gegner: Statt Kroko-Echsen oder Tiki-Masken sind es nun Wikinger-Pinguine, die Donkeys Bananen mopsen, seine Insel in Beschlag nehmen und sie in ewiges Eis hüllen. Sechs Welten voller Wälder, Auen und Gebirge durchquert Ihr, auf Lava- und Wüstengebiete folgt die Wasserwelt mit Stränden, Tauch- und Schwimmpassagen, ehe Ihr eine Marmeladenfabrik besucht und schließlich zur verschneiten Donkey-Kong-Insel zurückkehrt. Manche Levels haben alternative Ausgänge, in anderen erwartet Euch Nashorn Rambi, mit dem Ihr durch einstürzende Bauten und Feinde galoppiert. Andernorts fliegt Ihr mit dem Raketenfass durch Hindernisparcours, meistert rasante Fahrten mit der Minenlore oder katapultiert Euch durch fliegende Fässer – solche Sequenzen sind seltener als im Vorgänger.

Die diffizilen Levels trotz mehrerer Checkpoints bis zum Ende zu schaffen, ist die eine Sache. Das Finden und Sammeln aller ”KONG”-Buchstaben, Puzzleteile und Geheimräume ist eine ganz andere. Ständig entdeckt Ihr neue Aufgaben: Sammelt schnell Bananen für Herzteile, Extraleben oder goldene Münzen; Kisten und Pflanzen entlockt Ihr Schätze, indem Ihr auf den Boden trommelt; betäubte Gegner und Fässer werft Ihr auf Zielscheiben und Beute­säcke. Manche dieser Minirätsel lassen sich nur mit den Fähigkeiten Eurer Freunde lösen – der Wiederspielwert ist hoch.

Das erste HD-Donkey Kong punktet auch auf Switch mit comic­hafter Grafik, besonders hübsch sind witzige Gegneranimationen, Donkeys Fell und vor allem ein paar Levels in kontrastreicher Scherenschnittoptik.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Spriggan
I, MANIAC
Maniac
Spriggan

TF gefällt mir auch besser als DKR da einfach noch abwechslungsreicher und mit einem unglaublichen Soundtrack versehen <3

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

MorolasMorolas hab DKR ja gespielt, war auch klasse, aber TF gefällt mir noch besser, die zusätzliche Winter-Atmosphäre ist nicht nur buchstäblich cool.

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

moshschockermoshschocker
Das ist mein subjektives empfinden, für mich ist DKC Returns gefolgt von DKCTF die besten DK Teil, obwohl sau schwer fairer als die auf dem SNES.
Für die meisten sind die snes spiele das non plus ultra für mich nicht.
Optisch holte man alles aus dem snes… bei der U nicht… okay obwohl die U tot ist, kenne ich keinen Titel (oder kommt mir momentan nicht in den Sinn) der irgend etwas aus der U holt… okay breath of the wild… Ich hype es nicht 🙂
und die atmo… mit den schatten levels ist für mich Wau.

D00M82D00M82
was ist facebook??

HIMitsuHIMitsu
Da sind wir schon zwei 🙂
habs auf der Wii und auf der U gezockt auf der U 80% auf dem tablet.
Wollte meistens nur kurz zocken… aber wurden immer Stunden, mein Glück dass der Akku nich länger hielt.
Die Wii Version steht der U in nichts nach… wenn nicht sogar besser.
Musst du Nachholen 🙂

HIMitsu
I, MANIAC
Maniac
HIMitsu

Seh’s genau wie Morolas, würd 90% geben (nur auf der U gespielt, kein Fan der alten Teile)

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

hnh4uhnh4u Wenn ich mich richtig erinnere gab es ein paar Konzeptzeichnungen, die freigeschaltet wurden. Aber auf jeden Fall jetzt nichts bahnbrechendes

hnh4u
I, MANIAC
Profi (Level 2)
hnh4u

Der einzige Grund, es nochmal zu kaufen: mit Funky die 200% meistern. Unter normalen Umständen (DK und das Team) habe ich nicht die Lust und Geduld das zu spielen.

Gibt es eigentlich irgendein Highlight, wenn man bei DKC Returns und DKC:TF die 200% schafft?

Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

Sobald es unter 40€ liegt, schlag ich zu!

D00M82
Moderator
Epic MAN!AC
D00M82

Morolas ist der Kommentator bei Facebook 😉

senser
I, MANIAC
Maniac
senser

Ja das ein Argument da hast recht

moshschocker
I, MANIAC
Maniac
moshschocker

MorolasMorolas :
Ne sorry, aber die SNES Spiele hauen das hier grade im Punkt Atmosphäre sicher in die Tonne. Das Spiel ist gut, keine Frage, aber man muss es auch nicht besser hypen als es ist. Die Optik könnte auf jeden Fall besser ausfallen, auf dem SNES damals war mehr aber nicht möglich.

Lando
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Lando

‘Portable’ war die Wii U aber auch. Bis zu einem gewissen Grad. 😀

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Ramipril

sensersenser
Nur dass Nintendo auch noch den Vollpreis dafür verlangt.

Morolas
I, MANIAC
Maniac (Mark III)
Morolas

Auf dem snes war ich nicht so ein grosser fan von kong aber tropical freeze machte mich süchtig als ich es bei meinem neffe ausprobierte… und ich hatte erstmals das verlangen alle puzzle teile und kong buchstaben zu ergattern.
ein paar levels waren sau schwer…
ich mag mich noch daran erinnern, dass ich am schluss von einem lava level alle buchstaben hatte und vor dem ziel noch eine münze wollte… ich bin gefallen… danach brauche ich über 99 leben um die buchstaben wieder zu ergattern… über 2h für ein level.
kein anderes spiel hat mich derart an perfektion begeistert und motiviert wie dieses Spiel.
sauschwer aber affenstark 🙂
Ich hätte 90% gegeben… es ist für mich besser und spassiger als die snes versionen. Eines der besten jum n runs.
kann ich jedem empfehlen… es ist aber schon nicht ohne nur die levels zu bestehen 😉
Der Sound ist spitze und die optik… zuerst enttäuscht aber dann hat sie sich offenbart… wunderschön.

Seppatoni
I, MANIAC
Profi (Level 3)
Seppatoni

Ich hatte DKC-TF auf der WiiU zu 200% komplettiert. Das war hart genug, wegen einem einfacheren Modus muss ich mir die Switch-Varianten jetzt nicht nochmals holen. Wer es aber noch nicht hat, sollte unbedingt zugreifen.

senser
I, MANIAC
Maniac
senser

Jo genau wie alle anderen Konsolen die ersten Jahre auch. Und zum Teil immer noch siehe Dark Souls, Burnout, South Park usw….
Und da lohnt sich das wenigstens weil viele switch Besitzer keine wii u hatten.

Ramipril
I, MANIAC
Profi (Level 2)
Ramipril

Eigentlich hätte man die Switch WiiU Portable nennen müssen.

Nipponichi
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
Nipponichi

Ich hatte es schon auf der Wii U damals gekauft und durchgezockt. Auch war ich von dem Spiel recht beeindruckt. Wären noch King K. Rool und seine Kameraden mit dabei gewesen, wäre es während des Spielens gar nicht großartig aufgefallen, daß das eigentlich kein SNES-Teil mehr ist. Ja, ok, bei der Optik schon, aber durch den Sountrack vergißt man das sehr schnell. Ich werde tatsächlich noch einmal auf der Switch zuschlagen. Bei diesem Spiel stecke ich Nintendo gerne noch einmal Geld in den Hintern. Bei jedem Titel würde ich das nicht machen, aber das ist so ein Titel, bei dem ich da gerne mal eine Ausnahme mache.

Likewyse
I, MANIAC
Profi (Level 1)
Likewyse

🙂 hab s auf der wii u geliebt – und nunja, wem der schwierigkeitsgrad da zu schwer ist – der ist einfach zu schwach:-DD nee, spass beiseite, ich hab echt lange dran gehockt gehabt und geflucht wenn ich ne stelle xmal versaut hab, aber auch gejubelt wenn ich eine schwere passage meistern konnte. ob der nun variable schwierigkeitsgrad eine aufwertung rechtfertigt ist eure entscheidung, für mich war es auch damals schon eines der top spiele schlechthin. einen direkten nachfolger würde ich blind kaufen.