Dragon Riders: Chronicles of Pern – im Klassik-Test (DC)

1
425
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Die ferne Fantasywelt Pern wird alle paar Jahr­hunderte von einer geheimnisvollen Macht bedroht. Durch eine ungünstige Gestirnkons­tellation nähert sich zu dieser Zeit der ‘Red Star’ der Umlauf­bahn des von Menschen bewohnten Planeten. Das Schlimme daran: Auf dem Stern haust eine feindselige Macht namens Thread, die nichts weiter als die Zerstörung Perns im Sinn hat. Schutz vor dieser Be­drohung bietet seit Urzeiten die Gilde der Drach­enreiter. Im Gegenzug für Speis und Trank beschützen die Helden der Lüfte Dör­­fer und Städte. Allerdings kann nicht jeder dahergelaufene Pern-Bewoh­ner ein Dra­chen­herrchen werden. Schlüpft eins der schuppigen Fabeltiere, hält man eine große Ze­remonie ab, in der sich die junge Echse selbst einen würdigen Rei­ter aussucht. Alle Jubeljahre wird zudem ein goldenes Ei ausgebrütet, des­sen Inhalt später das neue Oberhaupt der Dra­chen­reiter tragen wird. Auf der Suche nach ge­eigneten Kandidaten für diesen Posten durchstreifen die Biest-Pi­loten dann die Weiten Perns.

In der Dreamcast-Umsetzung der bekannten Fantasy-Bücher schlüpft Ihr in die Rolle des jungen Drachenreiters D’Khor. In klassischer Third-Person-Action-Adventure-Manier steuert Ihr Eu­ren Helden durch mittelalterliche Fes­tun­gen, finstere Grot­ten und weitläu­fi­­ge Steppen. Dabei stehen allerdings nicht die obligatorischen Monster­du­elle im Vor­dergund, sondern das Lö­sen unzähliger Auf­gaben: Mal müsst Ihr den verschollenen Sohn eines Freundes aus einer Erz­mi­ne befreien, mal wer­det Ihr für profane Bot­en­gänge durchs Land geschickt. Für jede Ge­fälligkeit erhält D’Khor Anseh­ens- oder Wis­sens­punk­­te. Erreicht Ihr einen höheren Cha­ra­kter-Level, werden Euch an­spruchs­vollere Aufgaben zugetragen. Steht Ihr aus­nahms­weise mal einem Monster gegenüber, visiert Ihr es auf Knopfdruck an, weicht durch Side­steps aus oder führt einen rasch­en Dolchstoß. Auch für erlegte Bestien gibt’s Punkte. Hinzu­gewonnene Stär­ke macht sich aber nicht nur bei weiteren Duel­len positiv be­merk­­bar: Zu­näch­st legt D’Khor bloß eingerostete He­bel um, später verschiebt er mü­helos zent­ner­schwere Fels­bro­cken. Eu­ren Drachen benötigt Ihr nur als Reittier: Wollt Ihr entlegene Orte besuchen, pfeift Ihr das Vieh herbei und wer­det nach einer selb­stablaufenden Se­quenz an der Ziellokalität abgesetzt.

Zurück
Nächste
neuste älteste
belborn
I, MANIAC
Maniac (Mark II)
belborn

Bin ein paar Stunden in dem Schneckentempo umhergelaufen und dutzende belanglose Quests eingesammelt.Nur irgendwelche Lösungen waren nicht in Sicht.Die Ladezeiten und die nichtabbrechbaren Sequenzen(Drachen ab und aufsteigen) haben das Teil in die Unspielbarkeit katapultiert.