FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 – im Klassik-Test (PSP)

0
212
Zurück
Nächste

Meinung & Wertung

Matthias Schmid meint: Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Ich will mit dem Steuer­kreuz spielen! Wann lernt EA endlich, dass virtuelle Fussballprofis meist aufs Digikreuz zurückgreifen? Wie schon im Vorgänger ärgert mich die Einschränkung auf Analogkontrolle maßlos. Dass das launige Elfmeterschießen der großen Konsolenbrüder nicht mit zur WM durfte, ist ebenso unverständlich. Edel hingegen die Inszenierung des mobilen Fußball­festes: Prächtige Stadien und detaillierte Sportler transportieren viel ­Atmosphäre auf die PSP, deutliches Tearing schmälert allerdings schon mal den positiven Gesamteindruck. Spielerisch wird die Klasse von PS2 & Co. nicht ganz erreicht: Die hochbezahlten Akteure steuern sich etwas schwammig, zudem dürften sie vor dem Tor ruhig zielsicherer sein.

Toll präsentierter Lizenzkick fürs mobile WM-Erlebnis – immer noch ohne Digikreuz-Steuerung.

Singleplayer75
Multiplayer
Grafik
Sound
Zurück
Nächste