Flying Nightmares – im Klassik-Test (3DO)

0
308
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Als UN-Kampfflieger startet Ihr vom Flugzeugträger ”USS Tawara” gegen die asiatische Bananenrepublik Baracala. Die Handhabung Eures AV-8B Harrier 2 (bekannt aus ”True Lies”) beschränkt sich auf die wichtigsten Funktionen: Bevor Ihr zu gewagten Loopings startet, müßt Ihr die Bremsen lösen, die Düsen anwerfen und in den ersten Höhenmetern das Fahrwerk einfahren. Eure Mis­sion führt Euch in den Kampf gegen Panzer, Truppen-Stützpunkte, Lagerhallen und Abfangjäger. Ihr düst im Tiefflug über das Festland, weicht Splittergranaten aus und setzt Euch mit einer Schleife hinter den Feind. Sind die Magazine leer, dürft Ihr zur Heimatbasis zurückkehren und dort nachladen. Wer nicht landen will (oder kann), wählt im Pause-Menü ”Abort Mission”. Auf heimischem Boden dürft Ihr dann per Bat­terie Euren Spielstand speichern. Mit einem analogen 3DO-Stick fliegt sich’s übrigens noch besser.

Zurück
Nächste