Freestyle Metal X – im Klassik-Test (PS2 / Xbox)

0
690
Zurück
Nächste

Meinung

Raphael Fiore meint: Freestyle Metal X ist ein pfiffiger Tony Hawk-Motocross-Ableger, obwohl der PS-Konkurrent nichts revolutionär Neues hervorbringt und zudem grafische Mängel aufweist. Besonders die vielen Unsauberkeiten wie unschöne Texturen und triste Umgebungsgrafiken trüben den positiven Gesamteindruck. Pluspunkte sammelt Midways Offroad-Spektakel mit abwechslungsreichem Karriere-Modus, vielseitigem Arena-Editor ­sowie anspruchsvollem Trick-System – und lässt somit viele Trendsport-Nebenbuhler hinter sich. Ein hämmernder Heavy-Metal-Soundtrack (von Motorhead, Twisted Sister & Co.) untermalt das rasante Geschehen schließlich bestens. Insgesamt ein äußerst gelungener Titel, den ich nicht nur Trendsportfans wärmstens empfehlen kann.

Zurück
Nächste