GoldenEye: Rogue Agent – im Klassik-Test (Xbox)

1
1296
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:, ,
USK:
Erschienen in:

Die Wahl zum Mitarbeiter des Monats wird der Protagonist aus GoldenEye Rogue Agent nicht gewinnen. Seit einem unglücklichen Zusammentreffen mit Dr. No fehlt dem 00-Agenten nicht nur ein Auge, sondern auch die Nerven für den knallharten Job eines Geheim­agenten. Ein simulierter Einsatz legt dessen unverblümte Brutalität offen. Schlimmer noch, er unterlässt es, Kollege James Bond vor dem sicheren Tod zu retten. Für den renommierten Geheimdienst MI6 ein untragbares Verhalten, was Eurem Alter Ego prompt die Kündigung einhandelt. Ein lukratives Angebot bewahrt den Ex-Agenten aber vor dem Gang zum Arbeitsamt. Was stört es da, dass der neue Arbeitgeber Goldfinger zu den weltweit meist gesuchten Verbrechern gehört.

Ganz uneigennützig nimmt sich der Bösewicht Euch nicht an. Im Privatkrieg mit Dr. No braucht Goldfinger mehr als einen Soldaten. Er braucht einen eigenständig denkenden und handelnden Agenten. Halb blind nützt Ihr der Verbrecherelite wenig, weshalb Euch Goldfingers Handlanger Scaramanga ein synthetisches Auge verpasst. Mit der künstlichen Sehhilfe haftet Euch fortan nicht nur der markante Deckname GoldenEye an. Die Plastiklinse verfügt zudem über vier spezielle Funktionen, die dem Helden im Laufe des Abenteuers eingepflanzt werden. Auf andere technische Tüfteleien aus dem Bond-Universum müsst Ihr weitgehend verzichten. Dafür gibt’s ein umfangreiches Arsenal an durchschlagenden Todbringern. Das Schöne daran: Von Schrotflinte, MG, Railgun oder Pistole dürft Ihr gleichzeitig zwei Exemplare herumschleppen und unabhängig voneinander abfeuern. Es müssen aber nicht zwingend Waffen der gleichen Art sein. Kombiniert nach Belieben Durchschlagskraft und Schussfrequenz verschiedener Modelle. Setzt den Gegner beispielsweise mit einer Betäubungspistole außer Gefecht, während Ihr die Railgun zum tödlichen Schuss aufladet. Großkalibrige Wummen wie Raketenwerfer, Scharfschützengewehr oder AK erfordern dagegen den Einsatz beider Hände.

Zurück
Nächste
neuste älteste
Max Snake
I, MANIAC
Max Snake

Wie hat Benny aus der GamePro gesagt? – Agent 00815