Gun – im Klassik-Test (360)

3
1563
Zurück
Nächste

Seite 2

Die Nebenaufträge sind mehr als ­reine Beschäftigungstherapie: Wer die Missionen mit Erfolg besteht, wird mit Geld und der Aufwertung ­bestimmter Fähigkeiten belohnt. Fleißige Cowboys verschaffen sich somit ein Polster für die kommenden Bossgegner. Gegen die hilft im digitalen wie Zelluloid-Western nur ein Mittel: Waffengewalt. Weshalb Ihr Euch im Laufe des Abenteuers ein stattliches Arsenal an historischen Ballermännern und Wurfgeschossen aneignet. Schrotflinten sind besonders wirksam auf kurze Distanz, ­Gewehre erledigen weit entfernte Gegner und mit Pfeil und Bogen ­tötet Ihr lautlos aus dem Hinterhalt.

Jede Waffe hat ihre Vor- und Nachteile, ungeschlagener Favorit ist jedoch der Colt. Mit dem Revolver seid Ihr besonders agil und könnt meh­rere Kugeln abfeuern, die geringe Durchschlagskraft kompensiert Ihr mit der Schnellzieh-Funktion. Dann dürft Ihr Eure Gegner aus der Ego-Sicht und in Zeitlupe aufs Korn ­nehmen – vorausgesetzt, Ihr schickt vorher möglichst viele Banditen in die ewigen Jagdgründe. Für jede Waffenart dürft Ihr beim Dorfladen oder indianischen Händler Upgrades erstehen, mit Ausnahme von stationären Knarren. Richtig gelesen. Wie in einem gewöhnlichen Ego-Shooter klemmt Ihr Euch bei GUN hinter den Lauf einer historischen Gatling Gun oder Kanone. Allerdings mit dem kleinen Unterschied, dass Ihr hier ohne Fadenkreuz zielen müsst – das gab’s im Wilden Westen noch nicht.

Dafür aber Blut und Gewalt in rauen Mengen. Nur deutsche Zocker bleiben außen vor, wenn im Ausland fröhlich skalpiert wird. Dafür hat es die hervorragende englische Synchronisation in der hiesigen Version ins Spiel geschafft. Für die Stimmen von Colton White, Ned White und Thomas Magruder zeichnen unter anderem Thomas Jane (”The Puni­sher”), Kris Kristofferson (”Blade”) und Lance Henriksen (”Aliens”) verantwortlich. Clint Eastwood hätte es nicht besser machen können.

Zurück
Nächste
neuste älteste
cocineroA
I, MANIAC
cocineroA

Hat echt richtig Laune gemacht.leider viel zu kurz.

Tabby
Gast

Ich hab es noch für Xbox (Classic) und fand das Spiel damals ziemlich gut. Hab’s sogar mehrmals durchgespielt.

Amigajoker
I, MANIAC
Amigajoker

Eines meiner ganz frühen Xboxgames wenn ich mich recht entsinne. Keine Ahnung mehr ob ich das gut fand🤷🏻