Gunstar Heroes – im Klassik-Test (MD)

0
362
Zurück
Nächste

Seite 1

Spiel:
Publisher:
Developer:
Genre:
Getestet für:
Erhältlich für:
USK:
Erschienen in:

Spiele ohne bekannten Namen sind für Videospielhersteller ein riskantes Geschäft. Auf dem überfüllten Modulmarkt setzen sich Titel mit hohem Bekanntheitsfaktor, wie Jurassic-Park-Dinosaurier, Schwarzenegger-Sprites und “offizielle” WWF-Helden durch – von den Gunstar Heroes hat hierzulande jedoch noch niemand etwas gehört.

Die neuen Helden aus dem Hause Sega sind Kämpfer in fernöstlicher Bekleidung, schnelle Schützen und gute Sprinter. Ihrer Plattform-gefüllten Umgebung haben sie sich durch überragende Sprungtalente angepaßt. Außerdem stellen sie ihre Judo-Fähigkeiten unter Beweis, sobald ihnen ein Schurke zu nahe tritt. Wie beim großgewachsenen Teamkollegen Strider finden ihre Hände an jedem Metallstück halt. Die Gunstar Heroes können klettern und zielen selbst an einem Baugerüst baumelnd schneller als Clint Eastwood.
Ihr erstes Abenteuer stellt diese Fähigkeiten auf eine harte Probe. Ein friedliches Dorf putziger Winzlinge wird von einer Roboterarmee angegriffen. Als die ersten Baumhäuser bereits brennen, tauchen die Gunstar Heroes gerade rechtzeitig auf, um das Schlimmste zu verhindern. Der erste Level bietet einen guten Einstieg in die anarchistische Action-Welt der Gunstar Heroes – der Spieler darf jedoch auch in einen der drei nächsten einsteigen.

Wer die Abenteuer der Probotectoren kennt (nur für Nintendo-Konsolen erschienen), findet sich in einer knallbunten Variante dieser Konami-Spiele wieder. Bis auf die Sequenzen, in denen Mittel- und Endgegner Eure Aufmerksamkeit fordern, stürmen fliegende, laufende und springende Feinde aus allen Himmelsrichtungen auf Euch zu. Ihr besitzt nur eine von vier Waffen, die Euch zu Beginn des Spieles im Start-Menü angeboten werden. Eine zweite findet Ihr unter einer zerschossenen Metallverkleidung oder im Gepäck eines besiegten Feindes. Sobald Ihr zwei Wummen habt, dürft Ihr auf die jeweils geeignete umschalten oder beide zu einer durchschlagkräftigen Super-Kanone kombinieren. Ihr feuert Einzelschüsse oder eine anhaltende Salve, wenn Ihr den Feuerknopf gedrückt haltet. Wie oben angedeutet, greift Ihr im Nahkampf auf einen Schulterwurf zurück. Außerdem gibt’s schon im ersten Level fliegende Feinde, die Ihr aus der Luft grabscht und als Wurfgeschosse einsetzt. Seid Ihr umzingelt und seht keine Chance, alle Feinde vom Bildschirm zu ballern, könnt Ihr auf dem Hosenboden durch die gegnerischen Reihen schlittern.

Zurück
Nächste
Rudi Ratlos
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Rudi Ratlos

[quote=Tarsilin]

Probotector erschien doch auch für den MD, kam zwar erst gegen Ende, war aber (zumindestens in DEU) eines der schwersten Spiele zu der Zeit.

[/quote]Zum Zeitpunkt des Tests war an Probotector/Contra auf dem MD aber noch nicht zu denken ;)@Gunstar Heroes: Absoluter Meilenstein und eines von Treasures besten Spielen! Unzählige Male bereits mit meinen Kumpels und Brüdern durchgezockt. Wer keinen MD/GBA hat, sollte zur 360-Fassung greifen (die nebenbei noch einfache 200GS bietet ;))

Danijel78
I, MANIAC
Maniac
Danijel78

Einfach ein Hammer-Spiel. Als das Game dann nochmal für Xbox-live Arcade veröffentlicht wurde habe ich mich richtig über die zu leichten Achievements und die Speicher-Option geärgert. Die Erfolge wurden dem Spiel nicht gerecht und die Speicheroption hat viel des ursprünglichen Reizes zerstört. Gesuchtet habe ich es dennoch.

MadMacs
I, MANIAC
Maniac
MadMacs

Das war damals eins meiner Lieblingsspiele. Knallhart und fordernd, aber die Grafik war der Hammer.Treasure hatte immer wieder aufs Neue gezeigt wie man gute Spiele programmiert.

HASaldi404
I, MANIAC
Profi (Level 2)
HASaldi404

Erst letztens hab ich wieder Gunstar Future Heroes auf dem GBA eingelegt. So eine tolle Serie.

AkiraTheMessiah
Gast
n00b

Hätte ich damals auch gerne gespielt gehabt .. Hatte aber damals ein SuperNES und habe meine Nerven beim Super Probotector: The Alien Rebels spielen geschult.

Vreen
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Vreen

absoluter oberhammer…

Tarsilin
I, MANIAC
Anfänger (Level 2)
Tarsilin

Probotector erschien doch auch für den MD, kam zwar erst gegen Ende, war aber (zumindestens in DEU) eines der schwersten Spiele zu der Zeit.

Ullus
I, MANIAC
Gold MAN!AC
Ullus

Kultspiel vom Mega Drive, um einiges besser als die GBA Variante !Was Treasure aus dem betagten MD rausholt,,war erstaunlich. Gerne gespielt !

Skywalker2912
I, MANIAC
Intermediate (Level 2)
Skywalker2912

Ein Meilenstein unter den Videospielen!! Ich denke gerne daran zurück…

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

@Genpei Weil Treasure nicht plant weitere Fortsetzung zu bringen. Für den GBA Gunstar Future Heroes ist es eine Ausnahme. Um es mal grob zu fassen.

genpei tomate
I, MANIAC
Gold MAN!AC
genpei tomate

Retro-Anekdote am Rande:Bevor die Treasure Truppe bei Konami tätig war, arbeiteten sie für Data East unter damals üblichen Programmierer-Pseudonymen. Leider erschien ihr Arcade-Meisterstück “”Edward Randy, the Cliffhanger”” nicht für Segas 16 Bitter ( übrigens, wo anders auch nicht…), obwohl die durchschnittlichen, von Data East produzierten “”Vapor Trail”” und “”Midnight Resistance”” ihren Megadrive-Unwesen trieben. Na gut, es hatte auch einige pseudo 3D Sequenzen, da wäre das MD bestimmt ins Schwitzen geraten, aber viele Design-Elementen und Treasure-Typischen Trademarks liessen mich bei “”The Cliffhanger”” viel an Gunstar Heroes denken.Von dem Game wünsche ich mir bis heute eine Umsetzung und es hätte sich sehr gut auf 16 Bit Systemen gemacht.Und Gunstar Heroes selbst?Schlicht legendär, kaum gealtert und meine Jap. Version zeigt mir heute noch, wie liebevoll und artistisch großartig früher Videogames Verpackungen gestaltet wurden.Warum Treasure, auch wenn ich Sin and Punishment ( speziell auf der Wii) grandios gut finde, nie eine GH Fortsetzung für späteren, stationären Nintendo Konsolen herausgebracht haben, finde ich, anhand des Rufes ihres 16 Bit Einstand, schlicht rätselhaft.

Max Snake
I, MANIAC
Epic MAN!AC
Max Snake

Gunstar Heroes war für mich das Genre Action ein Begriff und der erste Kontakt mit Treasure. Vorerst ausgeliehen und nur mein Bruder hat es gezockt. Nach menge Jahre später so im Jahr 2005 hab ich es auf einem Flohmarkt gekauft für wenig Geld. I LOVE YOU TREASURE. @Sonic Fan Nerd Nicht zu vergessen wie:Guardian HeoresGradius VMischief MakersBangai – O für N64, DS, Dreamcast oder Xbox Live ArcadeAstro Boy: The Omega Factor GBA Radiant SilvergunIhr letzten neue Spiel Gaist Crusher und Gaist Crusher Gold das nur in Japan kam. Ich wünsche wieder neue Spiel von Ihn und keine alte Kamelle.

SonicFanNerd
Moderator
Moderator/Gunstar Heroes – im Klassik-Test (MD)Gold MAN!AC
Moderator/
SonicFanNerd

Gunstar Heroes ist ein knallharter Ballerspaß.Wir haben damals echt lange mit dem Teil verbracht und meines Wissens haben wir trotzdem nie das Ende gesehen.Der Hersteller ist das heute berühmte Treasure. Auf dem MD verdanken wir denen noch (u. a.) Dynamite Headdy und Alien Soldier. Ikaruga, welches für die Dreamcast und den Gamecube umgesetzt wurde, stammt ebenfalls von denen.Und ich glaube ein gewisses “”Sin and Punishment”” genießt unter Nintendofreunden auch einen guten Ruf. 🙂